Kreuzkirchengemeinde Nenndorf

Beiträge zum Thema Kreuzkirchengemeinde Nenndorf

Panorama
Es gibt viele Hilfsangebote für Opfer sexueller Gewalt

Das Schweigen brechen
Hilfe für Opfer sexueller Gewalt

(as). Heute gibt es eine Vielzahl von anonymen und kostenfreien Anlaufstellen für Opfer sexueller Gewalt: Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: eine bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt, für Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, und für Fachkräfte, Tel. 0800-44 55 530.Anlaufstelle help: Die zentrale Anlaufstelle help berät Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama
Pastorin Dorothea Blaffert (Kirchengemeinde Rosengarten) und Jugendpfleger Reinhard Schünemann (Offene Jugend Rosengarten) Foto: as

Der Schutz der Kinder steht an erster Stelle
Kirchengemeinde und Offene Jugend arbeiten den Missbrauchsfall durch einen Pastoren offensiv auf

as. Nenndorf. "Hier wird niemand angefasst, ohne dass er gefragt wurde. Und jeder bestimmt seine eigene Privatsphäre, niemand braucht sich dafür zu rechtfertigen. Das ist unsere Philosophie. Und das war sie auch schon, bevor der Missbrauch bekannt wurde", betont Reinhard Schünemann, seit 2017 Jugendpfleger in der Offenen Jugend Rosengarten. Vier Wochen ist es her, dass auf einer Pressekonferenz öffentlich gemacht wurde, dass von 1988 bis 1997 der mittlerweile verstorbene Pastor Jörg D. in der...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama
Pastor Jörg D. hat von  die ehemalige Kreuzkirchengemeinde in Nenndorf von 1986 bis 1997 betreut

Auch die Institution Kirche wurde missbraucht
Offener Brief der Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten zum sexuellen Missbrauch in der Gemeinde in den 1980er und 90er Jahren

as/nw. Nenndorf. Wie geht man damit um, dass einem ehemaligen Pastor aus der eigenen Kirchengemeinde sexueller Missbrauch vorgeworfen wird? Die Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten (Landkreis Harburg), Katharina Behnke und Dorothea Blaffert, möchten das Geschehene öffentlich aufarbeiten. In einem Offenen Brief geben die Pastorinnen jetzt Antworten auf viele Fragen. "Viele haben es wahrscheinlich durch die Medien mitbekommen: Gegen Jörg D., Pastor in der Kreuzkirchengemeinde Nenndorf...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama
Der Pastor Jörg D. war sowohl in der Kreuzkirche Nenndorf tätig...
2 Bilder

Weitere Fälle in anderen Kirchengemeinden nicht ausgeschlossen
Missbrauch in der Kreuzkirchengemeinde Nenndorf in den 1980er und 1990er Jahren

(as). Der vor 32 Jahren begangene Missbrauch macht die Mitarbeiter der Kirchengemeinde und der Offenen Jugend Rosengarten (Landkreis Harburg) betroffen. "Das, was hier geschehen ist, ist für uns ganz klar Missbrauch", betont Pastorin Dorothea Blaffert. "Das war keine Liebesgeschichte, das hatte System. Dass es ein Pastor überhaupt darauf anlegt, das hat mich erschreckt." Die Pastorin ist überzeugt: Wo immer es um Schutzbefohlene geht, muss ihre Würde gewahrt sein. Egal in welchem Alter sie...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama

Zukunftswerkstatt der Kirchengemeinden Klecken und Nenndorf

mi. Nenndorf/Klecken. Die Kirchengemeinden Thomasgemeinde (Klecken) und Kreuzkirchengemeinde (Nenndorf) laden für Samstag, 13. Juni, von 10 bis 13 Uhr alle Gemeindemitglieder zu einer Zukunftswerkstatt in das Gemeindehaus in Nenndorf ein. Geplant ist ein sogenanntes „Worldcafé“, bei dem in Tischrunden kreativ über die Zukunft beider Kirchengemeinden diskutiert werden soll. Hier können Ideen eingebracht, Konzepte entwickelt und Fragen gestellt werden. Hintergrund ist die von den...

  • Rosengarten
  • 09.06.15
Panorama
Zuversichtlich: der Zukunftsausschuss mit  (v. li.) Hans-Hermann Meyer, Burkhardt Hennings, Marlies Butt, Klaus Damian, Sabine Baumgarth, Christoph Klüß, Katharina Behnke, Helmut Peters, Dorothea Blaffert, Gundula Matthäus und Sabine Kunow

Mehr als eine Zweckehe" / Kirchengemeinden fusionieren

mi. Klecken/Nenndorf. Die Kirchengemeinden Nenndorf und Klecken wollen mittelfristig zu einer Einheit zusammenwachsen (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt stellte ein aus Mitgliedern beider Kirchenvorstände gebildeter Zukunftsausschuss den Gemeindemitgliedern die Pläne auf einer Versammlung in Nenndorf vor. Als Vorbereitung zu dem Treffen hatten beide Gemeinden mit einem Fragebogen ermittelt, was den Mitgliedern beim Zusammenwachsen der Kirchen wichtig ist. Dabei wurde deutlich: Die größte...

  • Rosengarten
  • 30.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.