Alles zum Thema Kunstwerke

Beiträge zum Thema Kunstwerke

Politik
Auch dieses Kunstwerk im Buchholzer Rathauspark 
soll fachgerecht gesäubert werden

Buchholz: Vermooste Kunstwerke werden gereinigt

Umzug ist vom Tisch: Stuhlpaare von Timm Ulrichs verbleiben in der Innenstadt os. Buchholz. Die stark vermoosten Kunstwerke aus Sandstein in der Buchholzer Innenstadt werden nicht versetzt, aber von Grund auf gereinigt und mit einer Anti-Graffiti-Imprägnierung versehen. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss einstimmig beschlossen. Wie berichtet, hatte es Diskussionen bei den Bürgern und in der Politik wegen des heruntergekommenen Zustands der drei Stuhlpaare des Künstlers Timm...

  • Buchholz
  • 25.04.18
Politik
Nehmen sich des Problems an: Frank Thöle-Pries (li.) vom Kunstverein Buchholz und CDU-Ratsherr Christian Horend
3 Bilder

Werden die Gammel-Kunstwerke umgesetzt?

Kunstverein und CDU wollen umstrittene Stuhlpaare in den Skulpturenpark nach Seppensen bringen os. Buchholz. Gibt es jetzt eine Lösung für die Kunstwerke von Timm Ulrichs, die an drei Stellen in der Buchholzer Innenstadt vor sich hin gammeln? Ratsherr Christian Horend hat für die CDU-Ratsfraktion den Antrag gestellt, die "Stuhlpaare" durch den Baubetriebshof in den Skulpturenpark am Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen umsetzen, reinigen und versiegeln zu lassen. Kosten: rund 3.000 Euro. Die...

  • Buchholz
  • 06.02.18
Politik
"Erbärmlicher Zustand": das Sandstein-Kunstwerk im Rathauspark

Wer soll die dreckigen Kunstwerke säubern? Uneinigkeit zwischen Stadt und Kunstkommission

os. Buchholz. Die drei Kunstwerke aus Sandstein, die im Rathauspark, in der Fußgängerzone an der Breiten Straße sowie vor dem Park- und Geschäftshaus Kabenhof an der Lindenstraße in Buchholz stehen, bieten ein immer traurigeres Bild und tragen zu dem Eindruck bei, dass die Nordheidestadt ein Sauberkeitsproblem hat (das WOCHENBLATT berichtete). Über die Frage, wer für die Säuberung der vermoosten Kunstwerke aufkommt, besteht zwischen der Buchholzer Stadtverwaltung und der Kunstkommission, die...

  • Buchholz
  • 08.11.17
Panorama

Kreissparkasse Stade sucht Künstler

Alle Kunstschaffenden der Jahrgänge 1993 bis 2000 können bei dem Wettbewerb "Kunsttalente" der Alles-Gute-Stiftung der Kreissparkasse Stade ihre Projekte einreichen. Gefordert wird eine Bewerbungsmappe im DIN-A4-Format mit maximal zehn Seiten bzw. Arbeiten. Es kann sich dabei um Fotos, Kopien, Bilder von Objekten, Texten und Entwurfskizzen handeln. Eine fünfköpfige Jury entscheidet danach, welche zehn Bewerber ihre Originalwerke einreichen dürfen. Die Preisverleihung und eine Ausstellung der...

  • Stade
  • 06.03.15
Wirtschaft
Ortsvorsteher Peter Hausschild (v. li.), der Leiter des Netzcenters Hittfeld Marcus Bumann und Neu Wulmstorfs Bügermeister Wolf-Egbert Rosenzweig vor der kunstvoll bemalten Gasdruckregelstation in Elstorf
2 Bilder

Künstlerisch wertvoll: Gasdruckregelstationen in neuem Gewand

Aus ziegelrot wird bunt / Neue Kunstwerke in Neu Wulmstorf und Stelle ab. Neu Wulmstorf. Kaum zu glauben, dass sich unter dieser schönen Fassaden Gasdruckregelstationen der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz AG) befinden! In der Straße Schwarzenberg im Neu Wulmstorfer Ortsteil Elstorf sowie am Mühlenkamp in Stelle haben sich Künstler der ziegelroten Häusschen angenommen und sie landschaftsgerecht und pittoresk verschönert. In einer Gasdruckregelstation wird das Erdgas aus dem Hochdrucknetz...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.09.14