L130

Beiträge zum Thema L130

Politik

Zwei Gefahrenstellen in Beckdorf
Überplanung der L 130 und des Waldfriedens müssen noch warten

wd. Beckdorf. Eine Querungshilfe über die Landstraße 130 in Beckdorf in Höhe des Gewerbegebietes soll zwar eingerichtet werden. Soweit kommt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dem Wunsch der Gemeinde Beckdorf entgegen. Doch die baulichen Maßnahmen erfolgen sollen, steht in den Sternen. "Das kann noch Jahre dauern", sagt Siegfried Stresow (SPD), Bürgermeister von Beckdorf,  weist aber auf die besondere Gefahr an dieser Straße hin. Dort werde sehr schnell gefahren. Das Thema kam vor...

  • Buxtehude
  • 11.02.22
  • 40× gelesen
Blaulicht

Wohnste/Sauensiek
Zwei Verletzte bei Autounfall an Heiligabend

sv. Wohnste/Sauensiek. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend, 24. Dezember, auf der L130 zwischen Wohnste und Sauensiek wurden eine Pkw-Fahrerin schwer und ein Pkw-Fahrer leicht verletzt. Die 71-Jährige Unfallverursacherin wollte aus Wohnste kommend nach links in Richtung Sauensiek auf die L130 abbiegen und übersah dabei wohl den entgegenkommenden, in Richtung Sittensen fahrenden Pkw. Der 24-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt....

  • Buxtehude
  • 27.12.21
  • 326× gelesen
Politik

Mehr Sicherheit durch Kontrollen
Nottensdorfer wünschen sich einen festen Blitzer an der L130

jab. Nottensdorf. Die Nottensdorfer haben ein Problem mit Fahrzeugen, die zu schnell auf der L130 unterwegs sind. Daher wünschen sie sich einen stationären Blitzer, der die Raser ausbremst - oder sie zumindest zur Kasse bittet. Das Straßenverkehrsamt des Landkreises Stade wird die Anfrage von Samtgemeinde-Bauamtsleiter Roger Courtault nun überprüfen. In der Anfrage ging es um die Möglichkeit, einen stationären Blitzer aufzustellen und ob die Samtgemeinde so eine Maßnahme finanziell unterstützen...

  • Horneburg
  • 11.06.21
  • 45× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

In der Zugmaschine eingeklemmt
Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

nw/tk. Nottensdorf. Am Dienstagvormittag kam es auf der Landesstraße 130 zwischen Grundoldendorf und Nottensdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 55-jähriger LKW-Fahrer aus Sauensiek schwere Verletzungen erlitt. Nach Angaben von Zeugen hatte der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach rechts von der Fahrbahn ab in den Seitenraum geraten. Es gelang dem LKW-Fahrer nicht, sein mit Sand beladenes Fahrzeug wieder auf die...

  • Buxtehude
  • 01.06.21
  • 618× gelesen
  • 1
Blaulicht
Der VW Golf blieb an einem Baum im Seitenraum liegen

Crash im Feierabendverkehr
Sechs Verletzte bei Unfall nahe Sauensiek

jab. Sauensiek. Glück im Unglück hatten sechs Insassen zweier Fahrzeuge, die am vergangenen Mittwoch bei einem Unfall auf der Sittenser Straße (L130) zwischen Sauensiek und Rahmshausen zusammenstießen und im Graben landeten. Am Nachmittag wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Hier war zuvor ein VW Golf laut Angaben des Pressesprechers der Feuerwehren der Samtgemeinde Apensen, Frank Höper, in Schlangenlinien unterwegs in Richtung Sauensiek gefahren. Eine Golf-Fahrerin...

  • Apensen
  • 20.08.20
  • 513× gelesen
Politik

Querungshilfe am Schragenberg soll beleuchtet werden

lt. Nottensdorf. Die Querungshilfe in Nottensdorf an der L130/Schragenberg soll sicherer werden. Das wünscht sich der Gemeinderat, nachdem dort im Herbst 2016 ein junger Radfahrer von einer Autofahrerin angefahren wurde und später starb (das WOCHENBLATT berichtete). Nach einem Ortstermin mit Vertretern von der zuständigen Straßenbaubehörde steht nun fest: Eine Ampel oder einen Zebrastreifen wird es nicht geben. Zustimmung gab es von Seiten der Behörde aber für eine Beleuchtung. Wenn möglich,...

  • Stade
  • 07.02.17
  • 27× gelesen
Politik
Die Gemeinde Nottensdorf wünscht sich unter anderem eine bessere Ausleuchtung der Straßenquerung am Schragenberg
2 Bilder

Nach tödlichem Unfall: Straßenquerung in Nottensdorf soll verkehrssicherer werden

lt. Nottensdorf. Ein tödlicher Unfall wie er im Oktober in Nottensdorf passiert ist, darf sich auf keinen Fall wiederholen - darin sind sich die Mitglieder des Gemeinderates einig und fordern deshalb verkehrssichernde Maßnahmen für die Querungshilfe an der L130/Schragenberg. Dort war im Herbst ein junger Radfahrer von einer Autofahrerin übersehen und angefahren worden. Der 19-Jährige erlag später im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen (das WOCHENBLATT berichtete). Im Gespräch sind...

  • Stade
  • 16.12.16
  • 310× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.