Alles zum Thema Laurens Spethmann Häuser

Beiträge zum Thema Laurens Spethmann Häuser

Panorama
„LeA“-Mitarbeiter Sandra Fuchs (li.) und Dimitri Echner  (re.) überreichen Helga und Andreas Liedtke im Raum der Tagesförderung ihren Spendenbescheid. Mit dabei: Bewohnerin Delara (2. v. li.) und Jessi

Neu Wulmstorf: 10.000-Euro-Marke für „LeA“-Neubau-Projekt geknackt

Familie Liedtke: „Wir wünschen uns eine schnelle Projekt-Umsetzung“ ab. Neu Wulmstorf. Es gibt zwei weitere Bausteine für das Neubau-Projekt der „Arbeits- und Lebensgemeinschaft - LeA“ in Neu Wulmstorf: Helga und Andreas Liedtke haben kürzlich 100 Euro gespendet. „Wenn es uns nur ein Mensch nachmacht und ebenfalls spendet, hat unser Beitrag schon geholfen“, sagt Andreas Liedtke. „Wir verfolgen das Geschehen rund um ,LeA‘ schon seit dem Bürgerfest im Jahr 2005“, fügt Helga Liedtke hinzu.“...

  • Neu Wulmstorf
  • 01.03.17
Panorama
Die Realschüler, die jungen Erwachsenen mit Behinderung sowie Hausleiterin Christiane Bubel freuen sich über die Spende

1.000 Euro für die Inklusion

mi. Neu Wulmstorf. Tolles Engagement: Mit einer Spende von 1.000 Euro förderte jetzt die Stiftung "Allianz für die Jugend" der Allianzversicherung ein Inklusionsprojekt zwischen jungen Erwachsenen mit Behinderung der Integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft (LeA) der Laurens-Spethmann-Häuser und Schülern der Realschule Vierkaten in Neu Wulmstorf. Unter dem "Motto Inklusion am Computer" lernten die Bewohner der Späthmann Häuser und die Schüler in gemischten Teams. Ziel des Projekts sei es...

  • Neu Wulmstorf
  • 01.05.16
Panorama
Betreuerin Karin Nikulla schneidet Gemüse, Lars, Jessi (Mitte) und Lissi leisten ihr Gesellschaft
4 Bilder

Integratives Wohnen und Arbeiten: Ein ganz normales WG-Leben

Alltag bei der „LeA“: WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping war zu Gast im integrativen Wohnheim ab. Neu Wulmstorf. Fröhlich schultert Maren ihren Rucksack mit den Sportsachen. „Ich mache gern Sport“, verrät sie mir, WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping, bevor Maren am Mittwochnachmittag aufbricht. Zwei Mal wöchentlich besucht die Bewohnerin der Einrichtung „LeA“, der Integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft, die sich in einem der Laurens-Spethmann-Häuser in Neu Wulmstorf...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.03.16
Panorama
Begrüßen Günter Bornfleth (2. v. re.) an seiner neuen Dienststelle: (v. li.): Kriminalhauptkommissar Frank Ebel, Polizeioberkommissar Andreas Schnitter und Erster Polizeihauptkommissar Peter Kasper
2 Bilder

Wachwechsel an der Nenndorfer Polizeistation

mi. Rosengarten. Wachwechsel in der Polizeistation Nenndorf. Polizeioberkommissar Günter Bornfleth übernimmt für Polizeioberkommissar Uwe Werth, der seinen Ruhestand antritt. Günter Bornfleth wurde 1957 in Hollenstedt geboren. Dort lebt er auch heute noch, er wechselt von der Polizeistation Neu Wulmstorf nach Rosengarten. In Neu Wulmstorf war der Polizist 32 Jahre im Dienst. „Ich wurde dort als ‚Allrounder‘ eingesetzt und habe die gesamte Bandbreite polizeilicher Arbeit kennengelernt“, so...

  • Rosengarten
  • 03.10.14
Panorama
Sie freuten sich über die Wertschätzung durch die Sparkasse Harburg-Buxtehude und ihrer Golf spielenden Kunden: „LeA“-Gründerin Anette Dörner, Lars Dörner und Maren Viol mit Kristina Rathke (v. l.)

Das erste Mal Urlaub

Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet 2.000 Euro für Bewohner der Neu Wulmstorfer „LeA-Häuser“ 15 Jahre kämpften die Eltern des Vereins LeA für die Schaffung von Wohnplätzen für ihre Kinder mit Behinderung. 2010 war es dann soweit. Mit jahrelanger tatkräftiger und finanzieller Unterstützung vieler Menschen und vor allem der Laurens Spethmann Stiftung wurden die Laurens Spethmann Häuser fertiggestellt. Im Juni 2010 zogen die ersten jungen Menschen mit Behinderung in die Laurens Spethmann...

  • 08.08.14