Beiträge zum Thema Mahnmal

Panorama
Hansjörg Siede und Andrea Behnken legten einen Kranz nieder

"Den Toten zur Ehre"
Kranzniederlegung in Jesteburg

mum. Jesteburg. "Den Toten zur Ehre. Den Lebenden zur Mahnung" - so lautet die Inschrift auf dem Jesteburger Mahnmal, zwischen Rathaus und Drogerie gelegen. "Es erinnert uns an das durch Krieg und Gewaltherrschaft verursachte Leid", sagt Hansjörg Siede, Vorsitzender der UWG Jes!. Am 8. Mai vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation. Viele Geflüchtete und aus Hamburg Evakuierte fanden nach 1945 in Jesteburg ihre neue Heimat. Die Bevölkerung verdoppelte sich...

  • Jesteburg
  • 12.05.20
  • 206× gelesen
Politik
Als das Foto vom Mahnmal gemacht wurde, drehten sich 
die AfD-Vertreter doch lieber weg

AfD-Mahnmal für "Opfer der Willkommenskultur" in Buchholz
Wie ehrlich ist diese Trauer?

Auf ein Wort Auf der einen Seite Gemüse, Obst und Fisch, auf der anderen Seite ein Traueraltar: Dieses Bild bot sich den Besuchern des Buchholzer Wochenmarkts am vergangenen Mittwoch. Der AfD-Ortsverband Buchholz hatte das Sandstein-Stuhlpaar des Künstlers Timm Ulrichs mit einem schwarzen Tuch bedeckt und dort Kerzen aufgestellt. Den Grund erfuhren die Passanten auf einem grauen Aufsteller: Man gedenke der "Opfer der Willkommenskultur", darunter folgten Namen von Menschen, die durch Ausländer...

  • Buchholz
  • 02.08.19
  • 989× gelesen
Panorama
Jan Amelung mit seinem Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus
2 Bilder

Erinnerung an die Nazi-Opfer

Bildhauer Jan Amelung (54) erstellt für die Stadt Buchholz ein Mahnmal aus Porenbasalt os. Buchholz. Zischend springt der Kompressor an, Jan Amelung (54) greift sich sein Spezialwerkzeug und bearbeitet den stattlichen 1,40 Meter hohen und rund 1,5 Tonnen schweren Porenbasalt-Block. "Ich mag das Grobe an diesem Material. Es ist herrlich zäh und widerspenstig", sagt der Bildhauer. Im Auftrag der Stadt Buchholz erstellt Amelung gerade ein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus - 70 Jahre...

  • Buchholz
  • 12.06.15
  • 323× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.