Mahnmal

Beiträge zum Thema Mahnmal

Panorama
Hansjörg Siede und Andrea Behnken legten einen Kranz nieder

"Den Toten zur Ehre"
Kranzniederlegung in Jesteburg

mum. Jesteburg. "Den Toten zur Ehre. Den Lebenden zur Mahnung" - so lautet die Inschrift auf dem Jesteburger Mahnmal, zwischen Rathaus und Drogerie gelegen. "Es erinnert uns an das durch Krieg und Gewaltherrschaft verursachte Leid", sagt Hansjörg Siede, Vorsitzender der UWG Jes!. Am 8. Mai vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation. Viele Geflüchtete und aus Hamburg Evakuierte fanden nach 1945 in Jesteburg ihre neue Heimat. Die Bevölkerung verdoppelte sich...

  • Jesteburg
  • 12.05.20
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.