Marco Mohrmann

Beiträge zum Thema Marco Mohrmann

Panorama
Veranstaltungsleiter Günther Borchers mit Briefmarken und Postkarten, die anlässlich des 250-jährigen Jubiläums des
Dreikreissteins gedruckt wurden

Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) feiern 250 Jahre Dreikreisstein
Jubiläumsfahrt für drei Landkreise

(ab). Die Kurhannoversche Landesaufnahme nannte ihn "3-Krütz-Steen", auf dem einst drei Kreuze eingeritzt wurden. Der Stein markierte 1769 die Grenzen zwischen den damaligen Ämtern Moisburg, Harburg und Zeven. Jetzt liegt der Dreikreisstein, der das Zusammentreffen der Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) kennzeichnet, zwischen 300 und 500 Metern von der ursprünglichen Stelle entfernt in Ramshausen (Ramshausener Straße/K121) bei Sauensiek. Am Sonntag, 1. September, wird nun das...

  • Apensen
  • 23.08.19
Panorama
Björn Thümler (M.) mit den CDU-Landtagsabgeordneten Lasse Weritz (v.li.), Eike Holsten, Kai Seefried, Marco Mohrmann, Thiemo Röhler und Jörg Petersen

"Speicher" benötigt Geld

Ministerbesuch in der Freiburger Kulturstätte / Wertschätzung des Ehrenamtes ig. Freiburg. Darüber waren sich die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser-Dreieck und Bodo Thümler (CDU), Minister für Wissenschaft und Kultur, schnell einig: Im Freiburger Kornspeicher werde hervorragende Arbeit geleistet. Die Einrichtung strahle mit ihren kulturellen Angeboten weit über den Flecken hinaus, leiste einen hervorragenden gesellschaftlichen Beitrag. Aber dunkle Wolken ziehen auf. Der...

  • Nordkehdingen
  • 14.08.19
Panorama
Der Sauensieker Günther Borchers, 1. Vorsitzender der Briefmarken- und Münzenfreunde der Geest aus Harsefeld, hat die Jubiläumsfeier maßgeblich mitorganisiert
  3 Bilder

Zum 250. Jubiläum treffen sich Politiker und Anwohner aus den Landkreisen Stade, Harburg und Rotenburg/Wümme
Radeln zum Dreikreisstein mit drei Landkreisen

ab. Sauensiek. Der Dreikreisstein in Bockhorst/Ramshausen (Gemeinde Sauensiek) markiert die Grenze, an der sich die drei Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) treffen. Ein Findling wurde an die Stelle gesetzt, geschmückt mit den Wappen der Landkreise. Im September wird das 250-jährige Jubiläum des Dreikreissteins gefeiert, organisiert von den Briefmarken- und Münzenfreunden der Geest aus Harsefeld. Federführend bei der Jubiläumsfeier ist Günther Borchers aus Sauensiek: Seit 30...

  • Apensen
  • 13.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.