Maschener Schützenstraße

Beiträge zum Thema Maschener Schützenstraße

Blaulicht
Ein Pkw blieb zertrümmert in Seitenraum stehen

Ölspur nach Unfall in Maschen

thl. Maschen. Aus noch unbekannter Ursache sind am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf Höhe des Kreuzungsbereichs Maschner Schützenstraße/Birkenmoor zwei Pkw frontal miteinander kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte eins der Fahrzeuge in den angrenzenden Seitenrum, das andere Fahrzeug blieb auf dem Bürgersteig stehen. Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich zertrümmert. Öl und Kraftstoff traten aus. Durch den herrschenden Regen verteilte sich das Öl-/Benzin-/Wassergemisch...

  • Winsen
  • 28.09.17
Blaulicht

Pkw geriet in Maschen in Brand

thl. Seevetal. Ein Renault Megane ist am Sonntag gegen 0.30 Uhr in Maschen aus noch unklarer Ursache in Brand geraten und ausgebrannt. Der Wagen stand auf einem Parkplatz an der Maschener Schützenstraße. Der Halter hatte den Wagen dort abgestellt und nach eigenen Angaben am Abend einige Kabel überprüft, nachdem der Wagen nicht anspringen wollte. Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt ursächlich für das Feuer war. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

  • Winsen
  • 19.06.17
Blaulicht

Seevetal: Schlangenlinien nach Medikamenteneinnahme

thl. Seevetal. Samstagmittag fiel ein dunkelgrüner Opel Astra auf, welcher starke Schlangenlinien gefahren ist. Die Fahrzeugführerin geriet auf der Maschener Schützenstraße mehrfach in den Gegenverkehr. Hierbei kam es beinahe zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw, der gerade noch ausweichen konnte. Durch die Polizei konnte eine 82-jährige Seevetalerin angehalten werden. Die Frau war nicht alkoholisiert, sondern aufgrund diverser Medikamente augenscheinlich nicht mehr fahrtauglich....

  • Winsen
  • 07.08.16
Panorama
Seit Monaten ist die Maschener Schützenstraße wegen der Straßenschäden halbseitig gesperrt

Endlich: Bauarbeiten an der Maschener Schützenstraße starten

kb. Seevetal. Von unten drang Wasser an die Oberfläche, der Asphalt bröckelte, Gras und Unkraut sprossen fröhlich durch die marode Straßendecke: Seit Monaten ist die Maschener Schützenstraße das größte Sorgenkind der Gemeinde Seevetal in Sachen Straßenschäden. Jetzt wurde endlich eine Lösung gefunden: Die Straße erhält im derzeit halbseitig gesperrten Bereich eine neue Drainage und im Anschluss daran von der Abzweigung zur Decatur-Brücke bis zur Einmündung zur Werkfeuerwehr der Bahn eine neue...

  • Seevetal
  • 25.09.13
Panorama
Michael Winter zeigt die Löcher im Asphalt an der Maschener Schützenstraße. Auch bei trockenem Wetter ist der Boden hier immer feucht
3 Bilder

Hier gibt es nasse Füße

Maschener Schützenstraße: Grundwasser drückt bis an die Oberfläche / Gemeinde arbeitet an Lösung kb. Seevetal. "Sowas habe ich hier noch nicht erlebt", sagt Michael Winter von der Tiefbauabteilung in Seevetal. Er arbeitet seit 17 Jahren bei der Gemeindeverwaltung - das Problem an der Maschener Schützenstraße ist bisher einmalig. Seit Wochen ist hier die Fahrbahn auf rund 70 Metern zwischen der Brückenrampe der Decatur-Brücke und dem Moorweidendamm einseitig gesperrt (das WOCHENBLATT...

  • Seevetal
  • 16.07.13
Panorama
Schlaglöcher wie diese findet man auf der Maschener Schützenstraße nicht erst seit gestern. Derzeit läuft der Verkehr stellenweise einspurig
2 Bilder

"Die Straße macht uns große Sorgen"

Schwere Schäden an der Maschener Schützenstraße / Unklar wo Wasser herkommt, Sanierung wird teuer kb. Maschen. Tiefe Schlaglöcher, brüchiger Asphalt, Wasserschäden: Schon seit langem ärgern sich Autofahrer über den Zustand der Maschener Schützenstraße ab der Abzweigung Richtung Glüsingen. "Ich habe schon mehrfach bei der Gemeinde angerufen, wurde aber immer vertröstet", so ein genervter Maschener. Seit Jahren sei die Straße in einem schlechten Zustand, dennoch sei nichts passiert. Derzeit...

  • Seevetal
  • 29.05.13
Blaulicht

Beim Aufbocken gestört?

thl. Maschen. Da traute ein Pkw-Besitzer seinen Augen nicht, als er am Sonntagmorgen in der Maschener Schützenstraße zu seinem Wagen kam. Der VW Polo stand nur auf drei Rädern. Das vierte hatten Unbekannte in der Nacht abmontiert, bei den anderen bereits die Muttern gelöst. Auch Steine zum Aufbocken des Wagens lagen bereit. Offenbar sind die Täter aber gestört worden und ließen deshalb von ihrem Vorhaben ab.

  • Seevetal
  • 28.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.