Alles zum Thema Masterplan Radverkehr

Beiträge zum Thema Masterplan Radverkehr

Politik

"Ja" zum Sportplatzbau

Buchholz: Verwaltungsausschuss gibt grünes Licht für Neubau in Holm-Seppensen os. Buchholz. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Buchholz hat in der vergangenen Woche einen Tag vor der Ratssitzung zahlreiche Entscheidungen getroffen. • Die Stadt Buchholz nimmt vom 20. Mai bis 9. Juni erneut am „Stadtradeln“ teil. Organisator des Klimaschutz-Wettbewerbs ist die Initiative „Buchholz fährt Rad“. • Einstimmig votierte der VA für den Bebauungsplan für den Sportplatz-Neubau des SV...

  • Buchholz
  • 08.03.17
Politik
Viele Hindernisse: der neue Fahrradschutzstreifen an der Lüneburger Straße
2 Bilder

Gut gedacht - schlecht gemacht

Buchholz: Neuer Fahrradschutzstreifen - wie eine Aktion zur Stärkung des Radverkehrs nach hinten losgeht os. Buchholz. Parkbucht, Bushaltestelle oder Pokémon-Fangstation? Weit gefehlt - der Pflasterstreifen an der Lüneburger Straße in Buchholz ist eine Querungshilfe für Radfahrer! Im Zusammenhang mit einem neuen Fahrradschutzstreifen soll er die Benutzung der Straße für Radler sicherer machen. Aber ergibt das an dieser Stelle Sinn? Fahrradschutzstreifen sind ein probates Mittel, um Radler...

  • Buchholz
  • 20.09.16
Panorama
Die Straße "Am Radeland", die von vielen Schülern genutzt wird, haben Radfahrer künftig Vorrang

"Am Radeland" wird Fahrradstraße

Radler haben Vorrang: Ab Donnerstag gelten in der Verbindungsstraße neue Regeln os. Buchholz. Autofahrer müssen sich auf Veränderungen einstellen: Am Donnerstag, 11. Juni, wird die Straße "Am Radeland" in eine Fahrradstraße umgewandelt - eine Premiere in Buchholz. Damit wird die erste große Maßnahme aus dem Masterplan Radverkehr umgesetzt. Die gesamte Fahrbahn wird zum Radweg, Radfahrer haben dort Vorfahrt. Natürlich müssen sich die Radler, meistens Schüler auf dem Weg zum oder vom...

  • Buchholz
  • 09.06.15
Politik
Dieses Schild soll nach dem Wunsch der Buchholzer Liste häufig in Buchholz angebracht werden

Buchholzer Liste: Radfahrkonzept geht nicht weit genug

Ratsfraktion stellt Antragskatalog: Radfahrer sollen auf die Straße geführt werden os. Buchholz. Die Bemühungen der Buchholzer Stadtverwaltung, den Radverkehr in der Nordheidestadt mit einem "Masterplan" zu stärken, bleiben für die Buchholzer Liste (BuLi) hinter den Erwartungen zurück. Die Ratsfraktion hat jetzt per Antrag einen Maßnahmenkatalog eingereicht, der schnell abgearbeitet werden könne, erklärt BuLi-Ratsherr Karsten Müller. Hintergrund: Die Verwaltung hat gerade ein neues...

  • Buchholz
  • 28.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.