Michael Seggewiß

Beiträge zum Thema Michael Seggewiß

Wirtschaft
Anne Aschmann (hier mit Tochter Marit) möchte mittels Crowdfunding einen Treffpunkt für Eltern mit Kindern einrichten
2 Bilder

Anne Aschmann möchte mittels Crowdfunding ein Elterncafé im Alten Land einrichten

lt. Hollern-Twielenfleth. Anne Aschmann (31) hat eine Idee. Sie möchte im Alten Land einen Treffpunkt für Eltern mit kleinen Kindern einrichten, in dem man sich bei einem Kaffee austauschen kann. Eine mögliche Räumlichkeit hat die Zollbeamtin in Elternzeit auch schon im Blick: das ehemalige Schuhhaus Beck in Steinkirchen. Zur Umsetzung fehlt jedoch Geld: Ca. 5.000 Euro. Da Anne Aschmann sich aber nicht mit einem Kredit finanziell belasten möchte, geht die zweifache Mutter einen anderen Weg....

  • Stade
  • 11.04.17
Wirtschaft
Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje (hinten, 2. v. li.) 
hatte die Gewerbetreibenden erstmals zum Neujahrsempfang eingeladen
2 Bilder

Neujahrsempfang für Horneburger Gewerbetreibende mit Wirtschaftsförderer Michael Seggewiß

lt. Horneburg. Die Digitalisierung von Unternehmen war das Hauptthema beim Neujahrsempfang des Flecken Horneburg für Gewerbetreibende, der in diesem Jahr erstmals von der Kommune ausgerichtet wurde. Landkreis-Wirtschaftsförderer Michael Seggewiß sprach vor rund 50 Gästen aus Geschäftswelt und Politik über die Notwendigkeit, mehr Digitalkompetenz zu erreichen und nicht vor dem Thema zurückzuschrecken. "Abwarten ist keine Alternative", so Seggewiß. Es gebe großen Handlungsbedarf, denn laut...

  • Stade
  • 20.01.17
Panorama
Diese Woche wird die Baustelle am Vorbelastungsdamm eingerichtet. Es folgt der Sandabtransport und die Asphaltierung

Die Umgehung ist Ende Juli fertig

bc. Jork. Na endlich!, werden viele Jorker Bürger aufatmen. Es bewegt sich was am Vorbelastungsdamm - dort, wo in in weniger als drei Monaten die neue Ortsumgehung (K26 neu) entlang führen soll. Nach Angaben von Kreisbaurat Hans-Hermann Bode beginnt der Sandabtransport am kommenden Montag, 18. Mai, mit einem offiziellen Pressetermin. „Der Anschluss der Straße an die L140 ist für Ende Juli geplant“, sagt Bode auf WOCHENBLATT-Anfrage. Der Landkreis ist Bauherr der Trasse. Wie berichtet, sollte...

  • Jork
  • 12.05.15
Wirtschaft
Schulleiter Dirk Kühne und seine Stellvertreterin Ute Pieper
3 Bilder

Weltoffen statt elitär

Großes Lob zum Jubiläum der Stader Privatschule sb. Stade. Als "alles andere als elitär" bezeichnete Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber am Mittwoch die Stader Privatschule auf deren Feier zum 60-jährigen Jubiläum. "Sie sind so absolut offen" lobte sie das Bildungsangebot, das von der Fachoberschule über das Berufsvorbereitungsjahr für junge Leute ohne Schulabschluss bis zum Integrationskursus für Asylsuchende reicht. Auch Landtagsabgeordneter Kai Seefried sprach dem Bildungsträger seine...

  • Stade
  • 08.05.15
Wirtschaft
Das Team um Michael Seggewiß hat den monatlichen Newsletter zur Top-Informationsquelle ausgebaut

Geschäftsbericht der Wirtschaftsförderung im Landkreis Stade

tk. Stade. Die Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH hat ihren Geschäftsbericht 2014 veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Aktivitäten standen Informationen für Unternehmer und die Netzwerkpflege. Das Team um Michael Seggewiß hat den monatlichen Newsletter zur Top-Informationsquelle ausgebaut. Rund 800 Unternehmen und Einzelpersonen in der Region haben ihn abonniert. Die Themenspanne reicht dabei von Förderprogrammen bis hin zu Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten. Eine weitere...

  • Buxtehude
  • 30.04.15
Wirtschaft
Kreis-Wirtschaftsförderung Michael Seggewiß

Gewerbegebiet "Ostfeld": 2016 ist hier alles verkauft

bc. Jork. Auch wenn man noch keine Bautätigkeiten im neuen Jorker Gewerbegebiet „Ostfeld“ erkennt, hinter den Kulissen tut sich was. Das bestätigt auf WOCHENBLATT-Anfrage Kreis-Wirtschaftsförderer Michael Seggewiß, der die Gemeinde bei der Vermarktung unterstützt: „Vier Unternehmen zeigen großes Interesse. Alle kommen aus Jork. Die Verhandlungen laufen. Ein Unternehmen hat sich bereits bis Ende des Jahres ein Grundstück reservieren lassen“, sagt Seggewiß. Wie berichtet, wurde bislang erst...

  • Jork
  • 25.11.14
Panorama
Die Interessenten stehen laut Bürgermeister Gerd Hubert "Gewehr bei Fuß"
2 Bilder

"Wir wollen keine Ladenhüter"

bc. Jork. Die Jorker Gewerbegebietserweiterung im "Ostfeld" ist fertig - schon seit gut zwei Monaten. Nach Aussage von Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) stehen "die Interessenten Gewehr bei Fuß". Verkauft ist jedoch noch kein Grundstück des 70.000 Quadratmeter Areals. Die Verwaltung konnte der Politik bislang keinen Verkaufspreis zur Abstimmung vorlegen. Hubert verspricht: "Wir sind in den finalen Zügen." Spätestens in der Gemeinderatssitzung Ende März soll die Politik den Preis...

  • Jork
  • 04.02.14
Wirtschaft

Business Angels Netzwerk Elbe-Weser gegründet

(bim/nw). Der Verband der Business Angels und ihrer Netzwerke in Deutschland hat einen neuen regionalen Partner an seiner Seite: Auf Initiative der Wirtschaftsförderungen der Landkreise Harburg, Stade und Rotenburg (Wümme) wurde das Business Angels Netzwerk Elbe-Weser e.V. (BANEW) gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung von jungen, zukunftsfähigen Unternehmenskonzepten. Die Business Angels bieten dazu künftig auch in den Landkreisen Harburg, Stade und Rotenburg (Wümme) ein Forum für das...

  • 12.10.13
Panorama
Die Mitglieder des Stader "U.H.U." beraten ehrenamtlich Unternehmer

Stader "U.H.U.": Netzwerk für Unternehmer besichtigt EVB-Werk

lt. Stade. Über die Aktivitäten der Firma EVB Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH haben sich kürzlich die Mitglieder des Stader Vereins "U.H.U." (Unternehmer helfen Unternehmern) bei einem Besuch in Bremervörde informiert. Die Werksbesichtigung fand anlässlich der Mitgliederversammlung des Vereins statt. Aus dem "U.H.U"-Vorstand hat sich der langjährige Erste Vorsitzende Dr. Rolf Bredendiek verabschiedet. Sein Nachfolger sit der Stader Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs. Neu im...

  • Stade
  • 10.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.