Migranten

Beiträge zum Thema Migranten

Panorama
Johannes Mantzel, hauptamtlicher Migrationsberater (Standort Buchholz), ist Ansprechpartner für ehrenamtliche Formularlotsen

Diakonisches Werk sucht ehrenamtliche Formularlotsen
Migranten beim Ausfüllen von Anträgen unterstützen

(tw/nw). Wohngeld, Kindergeld, Jobcenter-Leistungen. Nicht immer ist es einfach, diese Formulare richtig auszufüllen. Besonders dann, wenn die Antragsteller die deutsche Sprache nicht beherrschen. In dieser Situation kann die Migrationsberatung des Diakonischen Werkes der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen in Buchholz helfen. Sie unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in den Alltag in Deutschland und begleitet sie im Integrationsprozess. Außerdem soll im...

  • Buchholz
  • 28.08.20
Panorama
Suchen Unterstützung: die "Compass"-Mitglieder (v.li.): Werner Ostermann, Anke Albrecht, Mareike Kölln, Dörten Enkel und Pastor Ekkehard Heise

Stade: "Compass" sucht Verstärkung

bc. Stade. Die 40 ehrenamtlichen Mitglieder der Gruppe Compass, die sich unter dem Dach der St. Cosmae-Kirche seit elf Jahren um Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund kümmern, um sie im Schulalltag zu unterstützen, können viele kleine bewegende Storys erzählen. Wie z.B. von Jugendlichen, die anfangs gar kein Deutsch sprachen und mittlerweile das Abitur absolvieren. Um solche Erfolgsgeschichten weiterzuschreiben, sucht die Gruppe um Pastor Dr. Ekkehard Heise jetzt nach Verstärkung....

  • Stade
  • 17.10.17
Panorama
"Habe schon viele brenzlige Situationen als Radfahrerin erlebt": Andrea Dankert bewegt sich mit Umsicht im Straßenverkehr   Foto: tp
2 Bilder

Vorstoß in Stade: Führerschein für alle Radler

Riskante Verkehrssituationen und Unkenntnis: Andrea Dankert fordert Pflicht-Ausbildung tp. Stade. "Kürzlich geriet ich wieder in eine gefährliche Situation", sagt die passionierte Radlerin Andrea Dankert (58) aus Stade: "Zwei andere Radfahrer kamen mir auf meiner Fahrbahn entgegen, zwangen mich durch ihre Fahrweise zum Stoppen und fühlten sich wohl auch noch im Recht." Radfahrer halten sich nach ihrer Beobachtung - aus Rücksichtslosigkeit oder Unkenntnis - oftmals nicht an die Verkehrsregeln....

  • Stade
  • 08.08.17
Blaulicht
Ulrich Grimm (li.) und Wilfried Haensch

Zahl der Straftaten in Winsen steigt an

Aber auch die Aufklärungsquote steigt an und liegt bei über 60 Prozent / Viele Fahrraddiebstähle thl. Winsen. "Die Zahl der Straftaten in der Stadt Winsen ist leider zunehmend. Im Jahr 2014 hatten wir mit rund 2.700 Taten einen Höchststand, den wir wohl in diesem Jahr nochmals überschreiten werden", sagt Kripo-Chef Ulrich Grimm. "Das Schöne ist aber, dass auch die Aufklärungsquote steigt. Diese liegt deutlich über 60 Prozent", ergänzt Wilfried Haensch, Leiter des Polizeikommissariates...

  • Winsen
  • 10.11.15
Panorama

Gesundheitsprojekt: Migranten gesucht

(bc). Der Landkreis Stade führt gemeinsam mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum eine Schulung zur Ausbildung von interkulturellen Gesundheitsmediatoren durch. Ziel des Projektes ist es, Gesundheitsförderung und Prävention für Migranten anzubieten. Hierfür werden engagierte Bürger mit Migrationshintergrund gesucht. Die Teilnehmer werden von Fachleuten aus dem Gesundheitswesen geschult und darauf vorbereitet, Informationsveranstaltungen in der Muttersprache durchzuführen. Die ausgebildeten...

  • Stade
  • 11.04.15
Panorama
Schulleiter Stefan Schulz wirbt für das neue Angebot an seinem Gymnasium

"Für ein gutes Miteinander"

Gymnasium Winsen richtet Sprachlernklasse für Migranten-Kinder ein thl. Winsen. Ab August richtet das Gymnasium Winsen an der Bürgerweide eine sogenannte Sprachlernklasse ein. Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die kurze Zeit in Deutschland leben und schnellstmöglich in das deutsche Schulsystem integriert werden sollen. Das Projekt wird von der Landesschulbehörde in Lüneburg und der evangelischen Kirche unterstützt. "In Zeiten zunehmender...

  • Winsen
  • 17.03.15
Wirtschaft

Migranten als Arbeitskräfte

(rs). Immer mehr Migranten in Handwerksbetrieben. Manche Betriebe haben Schwierigkeiten, sich auf die besonderen Befindlichkeiten nichtdeutscher Kolleginnen und Kollegen einzustellen, was zu unnötigen Schwierigkeiten im Betriebsalltag führe. Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade bietet deshalb ein neues Tagesseminar an, in dem die Themen kulturelle Sensibilität, interkulturelles Konfliktmanagement, Vermeidung von Fehlern und Missverständnissen sowie Fallbeispiele aus der Praxis...

  • 22.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.