alt-text

++ A K T U E L L ++

Oberverwaltungsgericht Lüneburg kippt 2G-Regel auf Sportplätzen

Ministerium

Beiträge zum Thema Ministerium

Politik

Erfolgreiche Bewerbung für Förderprogramm
Die Landkreise Harburg und Stade wollen Zukunftsregion werden

(lm). "Ich bin positiv überrascht, dass dieses Programm einen so großen Anklang findet", erklärt Regionalministerin Birgit Honé und meint damit die 14 Bewerbungen, die für die Zukunftsregion in Niedersachsen eingegangen sind. Mit dabei ist auch die Zukunftsregion Süderelbe, in der sich die Landkreise Harburg, Stade und Lüneburg organisieren. Der Landkreis Stade ist zusätzlich in der Moorregion Elbe-Weser vertreten, gemeinsam mit den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Rotenburg/Wümme. Im Juni...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 03.12.21
  • 47× gelesen
Politik

Freie Theaterszene wird gefördert

(sv/nw). Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur unterstützt in diesem Jahr 32 Produktionen der professionellen freien Theaterszene mit insgesamt 485.000 Euro. „Die vielen überzeugenden Anträge der professionellen freien Theater stellen erneut unter Beweis, dass die freien Theater sehr flexibel mit Krisensituationen umgehen können. Mit den Förderungen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Theaterszene im Jahr 2021“, sagt Niedersachsens Kulturminister...

  • Winsen
  • 22.02.21
  • 11× gelesen
Panorama

Ministerium nutzt das Web 2.0 zur Information und Kommunikation

(nw). Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wird ab sofort sein Angebot zur Information und Kommunikation erweitern. Mit vier Accounts im so genannten Web 2.0 will das Ministerium nicht zuletzt junge bzw. besonders internetaffine Menschen mit politischen Inhalten erreichen. Die Accounts sollen auch als Kommunikationsplattform dienen. Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern sind - unter Beachtung gewisser Spielregeln - ausdrücklich gern gesehen. Künftig sollen die...

  • 31.01.14
  • 121× gelesen
Politik

Ministerium will Güllebehälter abdecken

(mum). Das Niedersächsische Umwelt-Ministerium will mit technischen Vorgaben zur Abdeckung von Lagerbehältern für Schweinegülle erreichen, dass weniger Ammoniak über die Luft auf Böden und damit in das Grundwasser gelangt. Den Entwurf eines entsprechenden Erlasses hat das Umweltministerium zur Stellungnahme an Verbände und Kommunen herausgeschickt. Dieser Entwurf beruht auf den Empfehlungen einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern des Landwirtschafts- und des Umweltministeriums sowie der...

  • 21.10.13
  • 95× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.