Mittelsdorf

Beiträge zum Thema Mittelsdorf

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Blaulicht
Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr aus Mittelsdorf und Hammah löschten das Feuer im Wald

Waldbrand verhindert
Feuer in Mittelsdorfer Wald breitete sich in trockenem Boden aus

jab. Mittelsdorf. Ein aufmerksamer Bewohner der Siedlung in Mittelsdorf verhinderten am Mittwoch, dass sich ein Feuer im Wald nahe der Straße Heidberg zu einem ausgedehnten Waldbrand entwickelte. Vermutlich hatten Feiernde hier bei einer Party ein Feuer entfacht. Nachdem der Bürger Brandgeruch wahrgenommen hatten, entdeckte er im Wald das Feuer, das sich auf einer Fläche von etwa 80 Quadratmetern ausgebreitet hatte. Sofort alarmierte er den Notruf. Zuerst wurden die Ortsfeuerwehren Mittelsdorf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.04.20
  • 244× gelesen
Blaulicht

Sattelschlepper hatte Gefahrstoff geladen
Unfall mit zwei Lastwagen

tk. Mittelsdorf. Zwei Lastwagen sind am Mittwochmorgen an der Einmündung der K3 in die B73 in Mittelsdorf kollidiert. Nach Angaben der Feuerwehr wurde ein Sattelschlapper von einem Kieslaster gerammt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Weil der Sattelschlepper in einem Tankcontainer, der bei dem Unfall beschädigt wurde, als Gefahrstoff gekennzeichnetes erhitztes Bitumen geladen hatte, wurde das Umweltamt des Landkreises hinzugezogen. Der Lkw...

  • Stade
  • 23.09.19
  • 304× gelesen
Blaulicht
Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3

Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen. Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude gebracht....

  • Stade
  • 02.11.18
  • 657× gelesen
Blaulicht
Ortsbrandmeister Dennis Jednat inspziert den ausgebrannten Wagen

Autobrand in Mittelsdorf

tk. Mittelsdorf. Das war Glück im Unglück: Bei Schweißarbeiten an einem Opel Astra, der in einer Scheune in Mittelsdorf stand, geriet das Heck des Fahrzeugs am Samstagmittag in Brand. Der Fahrzeughalter erkannte sofort, dass der Autobrand auf das Gebäude übergreifen wird und schleppte den brennenden Pkw mit einem Trecker aus der Scheune. Die Feuerwehr hatte den Brand anschließend mit Löschschaum schnell erstickt. Der Kombi ist ein Totalschaden. Die Kreisstraße 3 musste für eine halbe Stunde...

  • Buxtehude
  • 07.11.16
  • 101× gelesen
Politik
Hagens Bürgermeister Hans Blank am neuen Netzverteiler an der Ecke Stadtweg/Hagener Hauptstraße
3 Bilder

"Ein technischer Quantensprung" in Stade

Glasfaserausbau in Stade und den Ortschaften / Vier Millionen Euro für schnelles Internet tp. Stade. "Das ist für die Bewohner unserer Ortschaft ein technischer Quantensprung", schwärmt Hans Blank, Bürgermeister von Stade-Hagen, und blickt zufrieden auf die Baustelle in der Ortsmitte. In Hagen und weiteren Stadtteilen hat der Ausbau des Glasfasernetzes begonnen. Ab Herbst sollen dann fast alle Internetnutzer in der Stadt Stade in den Genuss der super-schnellen Leitung mit einer...

  • Stade
  • 11.03.14
  • 1.114× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.