Alles zum Thema Nahversorgung

Beiträge zum Thema Nahversorgung

Politik
Geht es nach der CDU, gibt es vorerst keine Entwicklung 
auf dem Areal am Sandbarg

Klares Signal! CDU setzt auf Famila

Aber: Britta Witte möchte Tür für Osterberg offen halten. mum. Jesteburg. Die Jesteburger CDU hat sich während einer Klausurtagung mit dem Für und Wider der Einzelhandelsprojekte „Famila auf dem ehemaligen Festhallengelände“ und „Sandbarg-Center“ befasst. Das Fazit fasst Britta Witte, Fraktionsvorsitzende der CDU, zusammen: „Wir setzen nach wie vor auf Famila als hochwertigen Vollsortimenter und halten das Festhallen-Areal aufgrund seiner Nähe zu allen Sporteinrichtungen, Schulen, zu den...

  • Jesteburg
  • 25.04.17
Politik
Holger Falcke: "Nahversorgung auch in kleineren Gemeinden"

Oldendorf-Himmelpforten: Hohe Investitionen in Brandschutz an Schulen

Samtgemeinde-Chef Holger Falcke: "Sicherheit hat Priorität"/ Start für Seniorenbeirat tp. Oldendorf-Himmelpforten. "Im Jahr 2016 wurde die gute Entwicklung in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten fortgesetzt", sagt Verwaltungs-Chef Holger Falcke. Die Bevölkerung der Samtgemeinde wachse - aus Falckes Sicht ein positiver Effekt der in den vergangenen Jahren geschaffenen Infrastruktur, die von den Bürgern gut angenommen werde. Investitionen in die Infrastruktur "unter Wahrung einer gesunden ...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.01.17
Politik
Ingrid Voss
2 Bilder

"Sinnvolle Tätigkeiten für Flüchtlinge finden"

Fragen an die FDP in Oldendorf-Himmelpforten tp. Oldendorf-Himmelpforten. Nur noch wenige Tage bis zur Kommunalwahl am Sonntag, 11. September: Um den Wählern eine Orientierungshilfe an die Hand zu geben, stellt das WOCHENBLATT den Parteien und Wählergemeinschaften fünf Fragen. Hier die Fragen an die beiden FDP-Kandidatinnen für den Samtgemeinderat Oldendorf-Himmelpforten, Margret Mohrmann aus Mittelsdorf auf Listenplatz eins und Ingrid Voss aus Hammah auf Listenplatz zwei: 1. Was sind die drei...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.09.16
Wirtschaft
Der zentrale Einzelhandelskomplex - umrahmt von der  B73 (unten), Mühlenstraße (oben) und Bahnhofstraße (re.)

Versorgungszentrum an der Bundesstraße in Himmelpforten: Das ist der Plan

tp. Himmelpforten. Über das mehr als einen Hektar große Einkaufszentrum, das die Investorengruppe Bünting zwischen Bahnhofstraße, B73 und Mühlenstraße in Himmelpforten errichten will, gehen die Meinungen weit auseinander. Denn die Investoren wollen dazu den innerörtlichen Steinmetzwald roden. Die Gemeinde hat kürzlich auf einer Info-Veranstaltung die Bürgerbeteiligung gestartet. Das WOCHENBLATT präsentiert vereinfacht den Entwurf des Architekten Bernd Mügge, zu dem jedermann bis Mittwoch, 4....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.04.16
Panorama

Ashäuser Dorfhaus nicht am "Alten Schützenplatz": Initiative gibt Standort-Pläne auf

ce. Ashausen. Der geplante Standort "Alter Schützenplatz" für das Dorfhaus in Ashausen wird aufgegeben. Das beschloss jetzt das Dorfhaus-Team einstimmig. Grund für die Entscheidung ist laut der Initiative der immer deutlicher formulierte Widerstand der Anrainer gegen die ehrenamtlich getragenen Planungen für eine Nahversorgungsmöglichkeit. "Wir sind angetreten, um in bürgerschaftlichem Engagement die Nahversorgung - besonders auch für ältere Mitbürger - sicherzustellen", sagt Team-Sprecher...

  • Stelle
  • 02.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.