Alles zum Thema Naturschutzbund

Beiträge zum Thema Naturschutzbund

Panorama

Mäusebussarde wurden vergiftet

Tiere hatten illegales Pflanzengift im Magen (bc). Das Rätsel ist gelöst. Die acht toten Mäusebussarde, die im März zwischen Himmelpforten und Großenwörden gefunden worden sind, sind nach Angaben der Landkreis-Verwaltung an einem seit Langem verbotenen Pflanzenschutzgift gestorben. Das Kreis-Veterinäramt hatte eine Untersuchung der toten Tiere beauftragt. Die Kreisverwaltung will nun Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und das Bundesnaturschutzgesetz bei der...

  • Buxtehude
  • 01.06.18
Panorama
Pflanzen zusammen eine Hecke: Flüchtlinge und Mitglieder des NABU Hanstedt-Salzhausen

Wurzeln schlagen

Flüchtlinge schaffen gemeinsam mit dem NABU Schutz für Tiere as. Hanstedt. Flüchtlinge aus Syrien und Algerien halfen dem Naturschutzbund (NABU) Hanstedt-Salzhausen jüngst eine Hecke am Frickenstieg bei der Schulsporthalle in Hanstedt aufzufüllen. Um die bestehende Hecke zu verdichten, pflanzten die Männer Weißdorn, Hasel, Holunder und Wildrosen, die in einigen Jahren verschiedenen Kleinsäugern und Vögeln Schutz und Nahrung bieten sollen. Der Zaun um das Areal wurde im Zuge der Aktion...

  • Hanstedt
  • 16.09.15
Service

NABU-Reiseprogramm für 2015

Europas schönste Landschaften erleben tw. Das Programm der vom Naturschutzbund NABU organisierten Reisen für 2015 liegt nun auch in gedruckter Form wieder vor. Die Ziele reichen dabei von Cornwall, dem südwestlichsten Zipfel Großbritanniens, über Schottland, Kent, den "Garten Englands" und die Isle of Wight bis zum unbekannten Harz. NABU-Experten führen durch diese Landschaften und vermitteln Natur, Kultur und Geschichte und arrangieren Wanderungen. Einer der Schwerpunkte bei den britischen...

  • 17.01.15
Panorama
Guido Seemann (re.)  überreicht Frank Buchholz die Plakette "Hier sind Schwalben willkommen"

Hier sind Schwalben willkommen: Landkreis Stade zeichnet Apenser Landwirt aus

Mit der Plakette "Hier sind Schwalben willkommen" wurde Frank Buchholz, Landwirt in Apensen, vom Naturschutzamt des Landkreises Stade ausgezeichnet. Rund 250 Schwalben, darunter etwa 70 Jungvögel, leben zurzeit in den Kuh-Ställen des naturverbundenen Tierliebhabers. "Schwalben sind einfach geil", sagt Buchholz. "Es sind anmutige Tiere, die zudem die Anzahl der Insekten auf dem Hof reduzieren." Damit die Vögel Lehm für den Nestbau finden, legt der Landwirt auf seinem Hof extra flache...

  • Buxtehude
  • 11.08.14
Panorama
Das neue NABU-Vorstandsteam (v. li.): Elke Jander, Renate Meyer, Ulrike Müller und Dorothee Mühlberg

NABU: „Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit“

Vorstandswechsel beim Naturschutzbund Hanstedt-Salzhausen: Ulrike Müller folgt auf Renate Prior. mum. Hanstedt. Wechsel an der Spitze der Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Naturschutzbundes (NABU): Renate Prior, Mitbegründerin und seit 1992 Vorstandsmitglied, trat bei den Vorstandswahlen nicht wieder an. Prior führte die Ortsgruppe die vergangenen neun Jahre als Vorsitzende. Insgesamt war sie 22 Jahren ehrenamtlich für den NABU im Einsatz. „Ich möchte mich jetzt anderen Aufgaben widmen...

  • Jesteburg
  • 13.05.14
Panorama
Wie viele Amsel hüpfen im Garten herum? Die "Stunde der Wintervögel" wird es zeigen

Die große Wintervogelzählung vom 3. bis 6. Januar

(tw). Der Naturschutzbund "NABU" und die Naturschutzjugend "NAJU" Niedersachsen rufen vom 3. bis 6. Januar zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Zum vierten Mal können Naturfreunde im Rahmen dieser Aktion eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen (ausschließlich im Siedlungsbereich, nicht im Wald oder freien Feld). Eine besondere Qualifikation ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Unter den fleißigen Zählern werden ein...

  • 02.01.14
Panorama

Winterquartier für Igel, Frosch und Schmetterling herrichten

(nw/tw). Schon jetzt können Naturfans dafür sorgen, dass es Tiere in der kalten Jahreszeit im Garten leichter haben, rät der Naturschutzbund (NABU). Das beginne bei der Pflanzung bestimmter Stauden und Wildpflanzen, in denen Insektenlarven überwintern, die dann Singvögeln als Eiweißbomben dienen, führte weiter über den Bau einer "Igelburg" bis hin zu Reisighaufen für Frösche. • Infos, eine Bauplansammlung und die Broschüre "Gartenlust" können gegen Einsendung von 5 Euro angefordert werden beim...

  • 11.10.13
Panorama

NABU will Zwerggänse erforschen

(mum/nw). Der Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen hat jetzt ein Projekt zum Schutz der Zwerggans gestartet. Die genauen Rastplätze, ihre Zugwege und Schlafgewässer sind bisher weitgehend unbekannt. Der NABU will mit einem dreijährigen Projekt mehr Aufmerksamkeit auf diese Zugvogelart lenken und selbst mithilfe von gezielten Erfassungen und Satellitensendern wichtige Basisdaten für den Schutz der Art schaffen. "Jährlich reisen mit den arktischen Bläss- und Weißwangengänsen auch die seltenen...

  • Hanstedt
  • 18.03.13