Neu Wulmstorf

Beiträge zum Thema Neu Wulmstorf

Service
Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Heidrun Bleumer (LNVG, li.) und Karin Schulz (Amt f. regionale Landentwicklung) zerschneiden das Absperrband   Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf
  3 Bilder

Pendler parken kostenlos: Das neue Parkhaus am Neu Wulmstorfer Bahnhof ist eröffnet

Autofahrer, die rund um den Bahnhof in Neu Wulmstorf verzweifelt Ausschau nach einem Parkplatz halten, sind ab sofort Geschichte: Das neue "Park and Ride"-Parkhaus ist fertig und seit einer Woche geöffnet. Nach zehn Monaten Bauzeit haben Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Heidrun Bleumer vom der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und Karin Schulz vom Amt für regionale Landentwicklung bei der Eröffnung das Absperrband durchtrennt. Damit stehen den Pendlern ab sofort auf drei Ebenen...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.06.17
Panorama
Nach der Dusche für den guten Zweck (v.li.): Sammy Selcuk, Pastor Florian Schneider und Bürgermeister Wolf Rosenzweig
  2 Bilder

Eisdusche für Lokalpromi-Trio

bc. Neu Wulmstorf. Wenn sich Menschen dieser Tage mit einem Eimer Eiswasser überschütten und sich dabei filmen lassen, kann es sich nur um die „Ice Bucket Challenge“ handeln. Am Donnerstag waren nun Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Pastor Florian Schneider und Sammy Selcuk dran, Initiator der Facebook-Seite „Neu Wulmstorfer“ mit mehreren tausend Mitgliedern. Die ganze Aktion geschieht nicht nur aus Jux und Dollerei, sondern für den guten Zweck. Es sollen Spenden für die...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.08.14
Panorama
Bürgermeister Wolf Rosenzweig (li.) überreichte dem Ortsgruppen-Vorsitzenden Norbert Kücker einen Wimpel der Gemeinde Neu Wulmstorf
  2 Bilder

Pinscher-Schnauzer-Klub feierte 90. Geburtstag

bc. Daerstorf. Großes Gebell in Daerstorf: Dort feierte jetzt am Wochenende der Pinscher-Schnauzer-Klub seinen 90. Geburtstag. Die Ortsgruppe Hamburg hatte zu einem gemütlichen Beisammensein mit großem Frühstück auf das Vereinsgelände am Daerstorfer Stadtweg geladen. Auch Bürgermeister Wolf Rosenzweig schaute vorbei, hielt eine Rede und übergab einen Wimpel mit Gemeinde-Wappen. 45 Mitglieder hat der Verein. Der Vorsitzende heißt Norbert Kücker. Jeden Samstag treffen sich die Hundefreunde ab 14...

  • Neu Wulmstorf
  • 08.07.14
Politik
Bürgermeister Wolf Rosenzweig freut sich mit seiner Familie: Ehefrau Brigitte, Tochter Anne und Sohn Philipp
  6 Bilder

Neuer alter Bürgermeister Rosenzweig: "Ich habe mich nie sicher gefühlt"

bc. Neu Wulmstorf. Beim Gang ins Rathaus am Sonntagabend quälten ihn noch die Nachwirkungen einer Zahn-OP tags zuvor. Gegen 19.50 Uhr, als tosender Applaus unter den Genossen im Ratssaal aufbrandete, waren die Schmerzen vergessen. Wolf Rosenzweig (SPD) huschte ein Lächeln übers Gesicht. Er setzte sich klar gegen Matthias Weigmann (45) durch, seinen Herausforderer von der CDU. Rosenzweig konnte 65,2 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. 5.637 der insgesamt 8.640 abgegebenen gültigen...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.05.14
Politik

Neu Wulmstorfer CDU kritisiert Wirtschaftsförderung

bc. Neu Wulmstorf. Die Neu Wulmstorfer CDU kritisiert Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD) für seine Wirtschaftsförderungspolitik. Die Anzahl der Betriebe, die in der Gemeinde Gewerbesteuer zahlen, sei seit Jahren rückläufig, so CDU-Fraktionschef Malte Kanebley: „In seinen Wahlkampf-Flyern rühmt er sich damit, dass die Anzahl der Betriebe in seiner Amtszeit gestiegen wäre." Besonders ärgerlich sei die wachsende Zahl an Unternehmen, die in die Nachbargemeinden abwandern.

  • Neu Wulmstorf
  • 16.05.14
Politik
Wolf Rosenzweig will Bürgermeister bleiben

Bürgermeisterwahl in Neu Wulmstorf: „Ich bin ein Praktiker und kein Träumer!“

bc. Neu Wulmstorf. Matthias Weigmann (CDU) will Bürgermeister in Neu Wulmstorf werden, Amtsinhaber Wolf Rosenzweig (SPD) seinen Platz behalten. Das WOCHENBLATT interviewte beide Kandidaten im Vorfeld der Wahl am Sonntag, 25. Mai. WOCHENBLATT: Warum sind Sie der bessere Bürgermeister für Neu Wulmstorf, Herr Rosenzweig? Wolf Rosenzweig: Mit mir hat Neu Wulmstorf einen Bürgermeister, der mit aller Kraft daran arbeitet, dass unsere Gemeinde sich weiterentwickelt zu einem liebenswerten,...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.05.14
Panorama
Schaufeln für neue Häuser: Norbert Schumacher vom Baukonzern "NCC", Bürgermeister Wolf Rosenzweig und Planer Wolfgang Kirsten (v.re.) legen Hand an beim Spatenstich für den „Familienhof“ in Neu Wulmstorf
  2 Bilder

Neu Wulmstorf: Bebauung wird abgerundet

bc. Neu Wulmstorf. Die Erschließungsarbeiten für das Eigenheimprojekt "Familienhof an der Schifferstraße" in Neu Wulmstorf sind in vollem Gange. Am Freitag lud der Baukonzern "NCC" zum offiziellen Spatenstich. Schon Ende des Jahres könnten die ersten Bewohner in die neuen Häuser an der Bahnlinie einziehen. "Zirka 200 Einwohner werden unser Baugebiet füllen", sagt "NCC"-Regionsleiter Norbert Schumacher. Die schwedischen Immobilienbauer planen 20 Doppelhäuser und vier Reihenhäuser mit...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.03.14
Politik
"Famila" will nach Neu Wulmstorf

"Famila": CDU scheitert mit Antrag / Kein gesponsertes Gutachten

bc. Neu Wulmstorf. Die Neu Wulmstorfer CDU ist mit ihrem Antrag im Planungsausschuss gescheitert, die Auswirkungen der geplanten "Famila"-Ansiedlung (das WOCHENBLATT berichtete) auf den Einzelhandel in der Gemeinde durch externe Gutachter überprüfen zu lassen. Neu Wulmstorfer Gewerbetreibende sollten sich mit einem Sponsoring an der Finanzierung des Gutachtens beteiligen. Die Verwaltung beurteilt dieses Vorgehen als "rechtlich nicht haltbar", so Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD). Die UWG...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.03.14
Politik
Die Bungalows des Mehrgenerationenhauses "Courage" in Neu Wulmstorf sind sanierungsbedürftig

Gemeinde Neu Wulmstorf plant Familienzentrum

bc. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat Großes vor. Geplant ist der Neubau eines multifunktionalen Familienzentrums mit integrierter Kita und Mehrgenerationenhaus (MGH) hinter dem Rathaus auf dem jetzigen Gelände des "Courage". 2,35 Mio. Euro soll das Projekt kosten. Damit will die Verwaltung den Engpass bei den Betreuungsplätzen schließen. Wie berichtet, sind Politik und Verwaltung auf der Suche nach Lösungen, um mehr Plätze im Krippen- und Elementarbereich zur Verfügung zu...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.02.14
Panorama
Der Bürgermeister pflanzt einen klimawandelresistenten Baum

"Thüringer Mehlbeere" für den Kreisverkehr

bc. Neu Wulmstorf. Und noch ein Zeichen für den Klimaschutz: Bürgermeister Wolf Rosenzweig pflanzte am vergangenen Freitag einen klimawandelresistenten Baum im Kreisverkehr nördlich des Neu Wulmstorfer P+R-Parkplatzes: eine Thüringer Mehlbeere. "Mit dieser öffentlichen Anpflanzung wollen wir deutlich machen, dass wir uns in Neu Wulmstorf für die Zukunft wappnen", sagt der Gemeindechef. "Wenn wir auch in 50 Jahren noch grüne Städte und Dörfer haben wollen, dann müssen wir schon heute Bäume...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.11.13
Politik
Wolf Rosenzweig kandidiert für die SPD

Rosenzweig hat Lust auf weitere Amtszeit

bc. Neu Wulmstorf. Der Gemeinderat hat entschieden: Die Bürgermeisterwahl in Neu Wulmstorf findet am Sonntag, 25. Mai 2014, parallel mit der Wahl zum Landrat und der Europawahl statt. Wie berichtet, steht ein Bewerber schon fest. Der alte will auch der neue Rathauschef werden. Wolf Rosenzweig (SPD) möchte die Neu Wulmstorfer Verwaltung weitere sieben Jahre führen. Einstimmig sprach ihm sein Ortsverband die Unterstützung aus. "Solch ein Ergebnis ist in der Neu Wulmstorfer SPD nicht...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.11.13
Panorama
An der B73 in Neu Wulmstorf plant "famila" ein großes Warenhaus
  2 Bilder

"famila": Risiko oder Chance?

bc. Neu Wulmstorf. "famila" an der B73 in Neu Wulmstorf - sinnvolle Ergänzung des Warenangebots im Ort oder existenzielle Bedrohung für die Einzelhändler an der Bahnhofstraße? Die Kieler SB-Warenhauskette plant eine Ansiedlung auf dem brachliegenden Gelände der "Möbel Meyn"-Häuser. Die Politik zeigt sich nicht abgeneigt (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hat sich Neu Wulmstorfs politisches Schwergewicht Heiner Schönecke (67) in einem Brief an Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD) zu Wort...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.10.13
Politik
Malte Kanebley will es nicht werden

Bürgermeister-Wahl in Neu Wulmstorf: Wer wird Herausforderer von Rosenzweig?

bc. Neu Wulmstorf. Wer wird Herausforderer von Wolf Rosenzweig (SPD)? Wie berichtet, hat der amtierende Neu Wulmstorfer Bürgermeister seine erneute Kandidatur für die Wahlen im nächsten Jahr angemeldet. Am 6. November will nun der CDU-Ortsverband seinen Kandidaten in einer Pressekonferenz präsentieren. Aus dem Namen macht Neu Wulmstorfs CDU-Chef Malte Kanebley ein Geheimnis. "Am. 5. November wird der Vorstand eine Empfehlung aussprechen, danach werden wir den Namen der Öffentlichkeit...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.10.13
Politik
Seit mehr als 100 Jahren hat das "Grüne Warenhaus" seinen Firmensitz an der Bahnlinie in Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf: Was wird aus dem "Grünem Warenhaus"?

bc. Neu Wulmstorf. Das "Grüne Warenhaus", ein Fachmarkt für Haus und Garten, besteht seit mehr als 100 Jahren an der Bahn in Neu Wulmstorf. Über die Zukunft des Traditionsunternehmens stritten jetzt die Politiker im Bauausschuss. Falls der Gemeinderat der Umwandlung des Firmengrundstücks in ein Gewerbegebiet nicht zustimmt, muss sich Geschäftsinhaber Hermann Siems ein neues Grundstück für sein alteingesessenes Unternehmen suchen: "Ich bin völlig überrascht von der Entwicklung. Soll ich meine...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.10.13
Politik

Jetzt mitmachen beim Zukunftskonzept "Neu Wulmstorf 2025"

bc. Neu Wulmstorf. Das nächste öffentliche Forum des Zukunftskonzeptes Neu Wulmstorf 2025 befasst sich mit der Thematik "Mobilität & Verkehr". Die Gemeinde lädt alle Bürger, Vereine, Verbände und Unternehmen ein, aktiv an der Gestaltung der Zukunft Neu Wulmstorfs mitzuwirken. Bürgermeister Wolf Rosenzweig hofft am Montag, 21. Oktober, um 19 Uhr auf eine rege Teilnahme im Rathaus. Folgende Fragen werden diskutiert: Wie kann das Bahn- und Busangebot in Neu Wulmstorf optimiert werden? Wie kann der...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.10.13
Panorama
Angeblich wird überlegt, das leerstehende Pflegeheim "Heide-Residenz" an der B73 zu einer Asylbewerber-Unterkunft umzuwandeln

Neues Asylbewerberheim an der B73?

bc. Neu Wulmstorf. Die Zahl der Krisenherde in der Welt steigt zunehmend. Auch die Gemeinde Neu Wulmstorf muss darüber nachdenken, wie sie dem Zustrom der Flüchtlinge Herr werden will. Wie berichtet, gehen dem Landkreis Harburg die Unterkünfte für die wachsende Zahl der Asylbewerber aus. Dem Vernehmen nach soll der Kreis derzeit mit Immobilieneigentümern in Neu Wulmstorf verhandeln. 90 neue Plätze sollen im Ort geschaffen werden. Die Stadt Hamburg plant zudem in Fischbek in direkter...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.09.13
Panorama

Zukunftsforum in Neu Wulmstorf: Bürger sollen mitgestalten

bc. Neu Wulmstorf. Die Neu Wulmstorfer Bürger, Vereine, Verbände und Unternehmen sind aufgerufen, sich aktiv an der Erstellung des Zukunftskonzeptes Neu Wulmstorf 2025 zu beteiligen. Das Forum zum Thema „Siedlungsentwicklung, Wohnen & Ortsbild“ findet am Montag, 10. Juni, ab 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses statt. "Neu Wulmstorf soll ein Ort sein, an dem sich alle Einwohner wohl fühlen", sagt Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD). Folgende Fragen sollen beim diskutiert werden: - Welche...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.06.13
Politik
CDU-Fraktionschef Malte Kanebley griff verbal Bürgermeister Rosenzweig an

Bürgermeister-Bashing im Gemeinderat

bc. Neu Wulmstorf. Bürgermeister-Bashing im Neu Wulmstorfer Gemeinderat: CDU-Fraktionschef Malte Kanebley forderte Wolf Rosenzweig (SPD) in der jüngsten Sitzung heraus. Das Thema: Folgekostenbeiträge. „Diese Art der Einnahmequelle ist nicht fair. Nehmen wir das Beispiel des Bürgermeisters. Er hat nicht bezahlt, sein Nachbar schon“, sagte Kanebley in Richtung des Verwaltungschefs. Ein wütender Rosenzweig holte zum Gegenschlag aus: „Dass ausgerechnet sie, Herr Kanebley, das Thema Fairness...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.05.13
Panorama
Gemeindebrandmeister Uwe Schievink (re.) und sein Stellvertreter Michael Bulst

Ruhiges Jahr für die Feuerwehr

bc. Neu Wulmstorf. Von einem ruhigen Jahr für die vier Feuerwehren der Gemeinde Neu Wulmstorf berichteten jetzt Gemeindebrandmeister Uwe Schievink und sein Stellvertreter Michael Bulst. Die vier Wehren Neu Wulmstorf, Elstorf, Rade und Rübke verzeichneten im vergangenen Jahr einen Rückgang um 29 Einsätze. 151 Mal rückten die Retter in 2012 aus. Besonders bei zahlreichen schweren Verkehrsunfällen waren die Feuerwehren gefordert. Dank der guten Ausrüstung und qualifizierten Ausbildung retteten...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.