Neubau Feuerwehrhaus

Beiträge zum Thema Neubau Feuerwehrhaus

Blaulicht
Nach der Wahl: (v. li.) Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse,  Stadtbrandmeister André Emme, sein Stellvertreter Christian Matzat und Kreisbrandmeister Volker Bellmann

Emme und Matzat wiedergewählt
Führungsduo der Feuerwehr Buchholz bleibt

os/nw. Buchholz. Kontinuität in der Führungsspitze der Freiwilligen Feuerwehr: Auf der Stadtkommandositzung wurden jüngst sowohl Stadtbrandmeister André Emme als auch sein Stellvertreter Christian Matzat einstimmig wiedergewählt. Sie führen für weitere sechs Jahre die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Buchholz, die sich aus den Ortsfeuerwehren Buchholz, Dibbersen, Holm, Sprötze und Trelde zusammensetzt. In vielen Ortsfeuerwehren wurden bereits Projekte angeschoben, die Emme und Matzat gemeinsam...

  • Buchholz
  • 23.11.21
  • 78× gelesen
Panorama

Grundstein für neues Feuerwehrhaus in Horneburg gelegt

nw/bo. Horneburg. In Horneburg fand kürzlich die Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrgerätehaus der Ortsfeuerwehr statt - coronabedingt in einem kleinen Rahmen. Der 3,3 Millionen teure Neubau entsteht an der Schützenstraße auf dem Gelände der ehemaligen Festhalle. Dem Baubeginn Anfang Juni gingen einige Jahre der Planung voraus: Als 2016 klar wurde, dass der bauliche Zustand des Feuerwehrhauses an der "Bleiche" nicht mehr den geltenden Richtlinien entsprach, gab es zwei Möglichkeiten: das...

  • Horneburg
  • 23.09.20
  • 272× gelesen
Panorama
Erhielt die Ernennungsurkunde: Bastian Schramm

Stellvertretender Ortsbrandmeister
Bastian Schramm erhält in Sprötze Ernennungsurkunde

os. Sprötze. Knapp vier Monate führte Bastian Schramm das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze kommissarisch aus - jetzt ist er auch offiziell im Amt: Wegen der Corona-Krise in kleinem Rahmen - anwesend waren außer ihm lediglich Ortsbrandmeister Thomas Meschkat und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse - erhielt Schramm jetzt seine Ernennungsurkunde. Seine Amtszeit als Ehrenbeamter läuft sechs Jahre. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze...

  • Buchholz
  • 03.06.20
  • 116× gelesen
Panorama
Vergangenen Monat hat der Bau des neuen Hauses begonnen. Jetzt regt sich Widerstand   Foto: Burkhard Giese

Wird der Neubau des Feuerwehrhauses Laßrönne widerrechtlich errichtet?

Anwohner behauptet, Feuerwehrhaus in Laßrönne dürfte am Deich nicht gebaut werden / Stadt sieht keinen Grund zur Sorge thl. Laßrönne. "Das neue Feuerwehrhaus mit integriertem Dorfgemeinschaftshaus in Laßrönne darf dort, wo es entsteht, gar nicht gebaut werden", sagt WOCHENBLATT-Leser Manfred Schumacher und erklärt: "Der Bauplatz befindet sich innerhalb einer besonders geschützten 50-Meter-Bauverbotszone und darf laut §16 Niedersächsisches Deichgesetz (NDG) nicht für die Errichtung von Gebäuden...

  • Winsen
  • 26.05.20
  • 914× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.