Niedersächsisches Sozialministerium

Beiträge zum Thema Niedersächsisches Sozialministerium

Politik

Seniorenwohnheim "Haus am Marktplatz" in Neu Wulmstorf scheint die Tore endgültig zu schließen / Kritik kommt von der CDU
„Das hätte so nicht kommen müssen“

sla. Neu Wulmstorf. Wie von einem Mitarbeiter dem WOCHENBLATT bereits mitgeteilt, bestätigte sich jetzt für alle Beschäftigten im "Haus am Marktplatz" die traurige Gewissheit: Alle noch verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenwohnheims in Neu Wulmstorf erhielten ihre Kündigung, da die Verhandlungen mit einem möglichen neuen Betreiber endgültig geplatzt sind. Der langjährige Betreiber, die Korian-Gruppe, hatte bereits Ende letzten Jahres bekannt gegeben, dass man den laufenden...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.03.21
  • 137× gelesen
Panorama
Wünscht sich einen baldigen Impftermin: die mehrfach an Krebs erkrankte Gudrun Fölsch

Warten auf die Impf-Warteliste
Krebskranke Gudrun Fölsch (78) hofft auf Corona-Impftermin

ce. Salzhausen. Da fiel Gudrun Fölsch (78) aus allen Wolken: Sie war zweimal schwerstens an Krebs erkrankt und gehört damit zur Risikogruppe bezüglich der COVID-19-Erkrankungen. In der vergangenen Woche meldete sie sich hoffnungsvoll unter der Hotline des Landes Niedersachsen (0800 - 9988665), um schnell einen Impftermin zu bekommen. "Dort teilte man mir mit, dass es die ursprüngliche Einteilung der Impfgruppen gar nicht mehr gebe und auch keine Warteliste bestehe", schüttelt die Seniorin...

  • Salzhausen
  • 19.02.21
  • 379× gelesen
Panorama
Winsens Bürgermeister Andrè Wiese   Foto: Stadt Winsen
3 Bilder

Bürgermeister geben Sozialministerium die Schulnote 6

Winsens Bürgermeister André Wiese redet Klartext gegen das Sozialministerium thl. Winsen. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen über so viel Inkompetenz", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) und fügt hinzu: "Die Leistung des Niedersächsischen Sozialministeriums zur Information der über 80-Jährigen zu den bevorstehenden Impfungen ist in Schulnoten eine glatte Sechs!" Ein Bürgermeister redet Klartext. Auslöser ist die Aussage des Ministeriums, dass man dort, um alle...

  • Winsen
  • 19.01.21
  • 1.836× gelesen
Panorama

Krankenhaus Salzhausen ist wieder auf dem Markt: Radiologie-Dienstleister Curagita wird insolvente Klinik nicht übernehmen

ce. Salzhausen. Das Krankenhaus Salzhausen ist wieder "auf dem Markt" und steht erneut vor dem Aus: Der Heidelberger Radiologie-Dienstleister Curagita wird die insolvente Klinik nicht übernehmen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. "Nach fünfeinhalb Monaten fehlt aufgrund der schwierigen politischen und strukturellen Rahmenbedingungen noch immer die Planungssicherheit, um das Krankenhaus langfristig betreiben zu können", begründet die Curagita den Rückzug. Das Unternehmen, das seit 1....

  • Salzhausen
  • 21.07.14
  • 492× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.