Alles zum Thema Nitratbelastung

Beiträge zum Thema Nitratbelastung

Panorama
Unser Leitungswasser unterliegt strengeren Kontrollen als Mineralwasser und ist zudem preiswerter und nachhaltiger

Frisch aus dem Hahn trinken: Ein Appell zum Weltwassertag

(lt). Frisch und kühl sprudelt es aus dem Hahn, sobald wir ihn aufdrehen: Dass jeder von uns täglich beim Duschen, auf Toilette gehen, Blumen gießen oder Wäsche waschen rund 140 Liter Trinkwasser verbraucht, ist dabei aber wohl nur den wenigsten bewusst. Und obwohl es bei uns - im Gegensatz zu vielen anderen Ländern auf der Erde - keinen akuten Wassermangel gibt, sollte man sich darüber im Klaren sein, wie wertvoll und nicht selbstverständlich sauberers Wasser ist, sagt Fred Carl,...

  • Stade
  • 23.03.18
Panorama
Die Graphik zeigt die Mess-Stationen, an denen im Landkreis Stade (rot umrandet) erhöhte Nitratwerte (rot) festgestellt wurden
2 Bilder

Zuviel Nitrat im Grundwasser: Auch Landkreise Stade und Harburg betroffen

lt. Landkreis. Erhöhte Nitratbelastung im Grundwasser durch Düngemittel auf den Äckern der Region. Laut Medienberichten liegt die Konzentration des Salzes Nitrat in immer mehr Grundwasservorkommen über den EU-weit gültigen Grenzwerten von 50 Milligramm pro Liter. In Niedersachsen überschreiten die Nitratwerte die EU-Vorgaben offenbar sogar auf mehr als 60 Prozent der Fläche. Auch in den Landkreisen Stade und Harburg hat der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und...

  • Stade
  • 06.01.17
Panorama
Trinkwasser kommt heute aus jedem Wasserhahn - keine Selbstverständlichkeit
2 Bilder

„Wasser - ohne läuft nichts!“ / Ausstellung am Kiekeberg widmet sich Geschichte und Schutz unseres wichtigsten Lebensmittels

mi. Rosengarten. Obwohl Wasser unser wichtigstes Lebensmittel ist, gehen wir nicht immer so damit um. Das Grundwasser auch bei uns in der Region ist mittlerweile vielfältigen Gefährdungen ausgesetzt. Die Wichtigkeit des Wasser ist jetzt Thema der Sonderausstellung „Wasser - ohne läuft nichts!“, die am vergangenen Freitag im Freilichtmuseum am Kiekeberg eröffnet wurde. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Wasserbeschaffungsverband Harburg. Sie thematisiert die Entwicklung der...

  • Rosengarten
  • 28.04.15
Panorama
Gülle auf abgeerntetem Maisacker: Es wird immer mehr gedüngt - langfristig gefährdet das auch unser Trinkwasser, sagen Umwelt-Experten

Experten warnen: Zuviel Nitrat im Grundwasser

mi. Landkreis. Experten schlagen Alarm: Rund 60 Prozent der niedersächsischen Grundwasserkörper sind mittlerweile mit Nitrat belastet. Diese alarmierende Zahl nannten Wissenschaftler jetzt auf dem Symposium „Nährstoffmanagement und Grundwasserschutz“, zu denen die Ministerien für Umwelt, Landwirtschaft, und Gesundheit sowie Verbände und Fachbehörden nach Hannover eingeladen hatten. Verursacher Nummer 1 der Nitratbelastung ist laut den Wasserschutzexperten die Landwirtschaft. Durch zunehmende...

  • 30.05.14
Politik
Gewässerschützer weisen darauf hin: Die Nitratbelastung in Flüssen (hier die Oste im Landkreis Stade) steigt wieder an

Die Schattenseite des Biogas-Booms

Wasserschützer schlagen Alarm: Nitratbelastung unserer Flüsse steigt wieder an (rs). Längst zählt Niedersachsen zu den Bundesländern mit der höchsten Viehbesatzdichte und der höchsten Biogasanlagenleistung. Der Gewässerschutz blieb auf der Strecke. Der VSR-Gewässerschutz warnt: Erstmals seit Jahren nimmt die Nitratbelastung von Flüssen wieder zu. Der bundesweit agierende gemeinnützige Verein hat beispielhaft die Wümme und ihre Nebenbäche unter die Lupe genommen und festgestellt, dass...

  • Buchholz
  • 05.05.14