Obstmarschenweg

Beiträge zum Thema Obstmarschenweg

Politik
Die Küstenautobahn und das neue Industriegleis führen dicht am Altländer Viertel am Stader Stadtrand vorbei. Der Kreisel L111/L140/Altländer Straße rückte näher an die Autobahn heran, um Obstplantagen und Gewerbeflächen Richtung Hollern-Twielenfleth (oben) zu schonen. Das Bahn-Industriegleis verläuft in einem Abschnitt parallel zur Autobahn. Der Zubringerverkehr zu A26 erfolgt über die neue Freiburger Straße (li.)  Grafik: MSR/googlemaps

Neuer Kreisel und eine Lärmschutzwand in Stade

Millionen-Projekt Küstenautobahn A26 und Industriegleis: Planer von Stadt und Land legen neue Details fest / Baustart für 2021 angepeilt tp. Stade. Die Planungen für die Küstenautobahn im Osten der Kreisstadt Stade mit dem neuen Industriegleis der Deutsche-Bahn-Tochter DB Netz schreiten voran. Planer der Stadt und der Landes-Straßenbaubehörde haben in den Entwürfen jetzt den endgültigen Standort des Verkehrskreisels und den Lärmschutz für das Altländer Viertel festgelegt. Im betroffenen...

  • Stade
  • 14.12.18
Politik
Glück gehabt: Wer in dem blau markierten Abschnitt in Jork wohnt, braucht nichts für Straßenlaternen zu bezahlen. Der Rest schon

Die Satzung, die keiner kapiert

bc. Jork. Kaum ein Thema wurde in den vergangenen Monaten so oft diskutiert wie die Straßenausbau-Beitragssatzung. Ein echtes Wortungetüm, das manchem Anwohner den Schlaf raubt. In Stade demonstrierten sogar 700 Menschen gegen die ihrer Ansicht nach ungerechte Satzung. Allgemeiner Tenor: Straßen gehören der Allgemeinheit und sollten auch von dieser bezahlt werden. Ob die Satzung nun ungerecht, unsozial oder sogar Abzocke ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Eines ist sie für...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Politik
Noch stehen die Laternen auf der falschen, Nicht-Fußweg-Seite

Jork: Volkes Zorn kochte hoch

bc. Jork. Was so ein vermeintliches Versprechen doch ausmachen kann. Weil den Anwohnern in Jork-Königreich im Vorwege immer gesagt wurde, sie müssten für den derzeit laufenden Straßenausbau vor ihrer Haustür nichts bezahlen, pochen sie jetzt auf diese Aussage, die u.a. Bürgermeister Gerd Hubert über die Lippen gekommen ist. Im Finanzausschuss am Dienstagabend kochte Volkes Zorn hoch. Denn klar ist: Weil sich die Jorker Politik schon vor der Sommerpause mehrheitlich auf das Fortbestehen der...

  • Buxtehude
  • 18.08.17
Panorama

Nächste Sperrung im Alten Land

bc. Jork. Den Jorkern steht die nächste Straßensperrung bevor. Nach der Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag, 3. Juli, mit den Arbeiten für den sogenannten Lückenschluss auf der L140 in Osterjork beginnen. Die Straße ist laut aktueller Planung bis zum 31. August zwischen dem neuen Kreisverkehr Ostfeld und der Hausnummer 40 nicht mehr passierbar. Auch Anwohner werden Probleme bekommen, ihre Grundstücke zu erreichen. Die Arbeiten...

  • Buxtehude
  • 30.06.17
Panorama
Fahrradfahrer müssen diesem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen und springen dabei auf den Grünstreifen

Vollsperrung - mir doch egal!

bc. Jork. Einige Autofahrer verstehen Vollsperrungen wohl eher als gut gemeinte Handlungsempfehlungen, die nicht zwingend befolgt werden müssen. Das zeigt einmal mehr ein Amateur-Video einer Altländer Fahrradfahrerin, die einen dreisten Verkehrsteilnehmer mit Hamburger Kennzeichen aufgenommen hat, wie er nach dem „Mir doch egal“-Motto die Absperrung der L140-Baustelle in Jork-Königreich komplett ignoriert und über den provisorisch eingerichteten Radfahrstreifen ausweicht. Dass manch ein...

  • Buxtehude
  • 09.06.17
Panorama
Hier ist alles Handarbeit: Meike Rinck näht Abdeckungen für ein Flugzeug-Teil
3 Bilder

Junge Segelmacherin: Auf Büroarbeit hat sie keinen Bock

bc. Hollern-Twielenfleth. In gewisser Weise ist Meike Rinck (20) eine Exotin. Vor zwei Jahren entschied sich die Abiturientin aus Hollern-Twielenfleth für eine handwerkliche Ausbildung - als Einzige aus ihrem Jahrgang. Zwei Jahre später hat sie ihre Gesellenprüfung zur Segelmacherin als Landesbeste abgeschlossen. Vor allem ihre Gesellenstücke, eine Anhänger-Plane und eine Schutzhaube für ein Oberlicht auf einem Schiff, überzeugten die Prüfer. Eins mit Sternchen! Jetzt will sie auch beim...

  • Buxtehude
  • 28.10.16
Panorama
Der Fuß- und Radweg nördlich der Fahrbahn wird saniert, die Südseite wird nicht angepackt

L140-Sanierung: Bürgerinitiative in Jork ist enttäuscht

bc. Jork. Die Entscheidung ist gefallen! Die viel befahrene Ortsdurchfahrt in Jork (L140) wird nicht voll ausgebaut. Das heißt: keine Verschwenkung der Fahrbahn in Osterjork sowie kein Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Stattdessen votierte der Gemeinderat am Mittwoch mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP und gegen den Willen des Bürgervereins (BVJ) und der Verwaltung für eine günstigere Sanierungslösung. Die marode Südseite der Fahrbahn wird nicht angepackt. Lars Höbeler, Sprecher der...

  • Buxtehude
  • 03.06.16
Blaulicht
Von der Straße abgekommen: Das geschah am Montagmorgen bei Glatteis gleich mehrfach

Unfallserie: Autofahrer nicht mehr auf Winter eingestellt?

tk. Landkreis Stade. Dichter Nebel und Minusgrade - darauf waren einige Autofahrer im Landkreis Stade offenbar nicht mehr eingestellt. Am Montagmorgen hat es gleich mehrfach gekracht. Der gesamte Schaden der Glatteisunfälle liegt nach Schätzung der Polizei bei mehr als 30.000 Euro. Auf der K30, dem Zubringer zur B73, kam es gleich zu vier Unfällen. Die Autos kamen von der Fahrbahn ab. Eine 20-jährige Golffahrerin überschlug sich dabei mit ihrem PKW. Sie kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Die...

  • Buxtehude
  • 04.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.