P R Klecken

Beiträge zum Thema P R Klecken

Panorama
Der direkte Zugang zum Bahnsteig kann jetzt benutzt werden  Foto: as

Gleiszugang des P+R-Parkplatzes fertig

Anbindung zum P+R-Parkplatz in Klecken fertig as. Klecken. Gute Nachrichten für Kleckener und Pendler: Der Zugang des neuen P+R-Parkplatzes zum Bahngleis ist gut ein Jahr nach der Freigabe des Parkplatzes endlich fertig und kann genutzt werden. Seit dem Frühjahr 2017 wird an der rund eine Million teuren P+R-Anlage am Bahnhof in Klecken gebaut. Während der Parkplatz bereits vergangenes Jahr im August fertiggestellt werden konnte, wurden die Arbeiten an der direkten Anbindung zum Bahnsteig...

  • Rosengarten
  • 25.09.18
Politik
Die Gleisanbindung des P+R-Parkplatzes in Klecken ist fast fertig
2 Bilder

Es gibt viel zu tun in Rosengarten

Anbindung an den P+R-Parkplatz im September fertig / Verwaltung plant Umzug ins neue Rathaus für Ende Oktober as. Nenndorf. Gute Nachrichten für die Pendler: Die Anbindung des neuen P+R-Parkplatzes ans Bahngleis soll im September freigegeben werden, das teilt die Gemeinde Rosengarten auf Nachfrage mit. Die Grünanlagen werden im Laufe des Jahres gemeinsam mit den gemeindlichen Gremien geplant und sollen bis Ende des Jahres angelegt werden. Wie sieht es bei den anderen Projekten aus, was...

  • Rosengarten
  • 14.08.18
Panorama
In Klecken wird nahe des Bahnhofs auch auf dem Bürgersteig geparkt

Bahnhof Klecken: „Parksituation unbefriedigend“

as. Klecken. Regelmäßig werden die Anwohner rund um den Bahnhof in Klecken zugeparkt (das WOCHENBLATT berichtete) - und das trotz der neuen, 960.000 Euro teuren P+R-Anlage. Jetzt hat sich ein Pendler beim WOCHENBLATT gemeldet. „Ich kann verstehen, dass die Anwohner verärgert sind, wenn ihre Auffahrt zugeparkt ist - das geht natürlich nicht. Aber die Parkplatzsituation ist alles andere als befriedigend“, sagt Ingolf Schilling. Der Helmstorfer pendelt seit sieben Jahren von Klecken nach Hamburg....

  • Rosengarten
  • 21.11.17
Politik
Das Klang nach dem Brand noch ganz anders: Jetzt soll das Grundstück bis auf Weiteres als provisorischer Parkplatz genutzt werden

Jetzt doch "Parkplätze statt Flüchtlinge" am Bahnhof Klecken

mi. Klecken. Die Ruine der im Dezember vergangenen Jahres durch einen Brand vernichteten Sozial- und Flüchtlingsunterkunft am Bahnhof in Klecken wurde jetzt abgerissen. Ein Wiederaufbau könnte dabei länger dauern als ursprünglich angekündigt. Denn was mit dem Grundstück passiert, darüber soll nun doch erst nach der Kommunalwahl entschieden werden. Vorerst soll es als Parkplatz genutzt werden. Als das WOCHENBLATT kurz nach dem Brand unter der Überschrift "Parkplätze statt Flüchtlinge?" die...

  • Rosengarten
  • 29.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.