Park and Ride Tostedt

Beiträge zum Thema Park and Ride Tostedt

Panorama
Das im November 2013 eingeweihte Parkhaus am Tostedter Bahnhof kostete 4,3 Millionen Euro und 
wurde u.a. aus dem Förderfonds Hamburg-Niedersachsen der Metropolregion Hamburg gefördert

Metropolregion stärkt öffentlichen Nahverkehr

(bim). Insgesamt 8.245 Pkw- und Rad-Stellplätze für Pendler wurden in den vergangenen zehn Jahren durch die Metropolregion Hamburg gefördert, darunter auch etliche in den Landkreisen Harburg und Stade. Mit einer Unterstützung von fast fünf Millionen Euro wurden 4.470 Park+Ride-Plätze (P+R) und 3.775 Bike+Ride-Plätze (B+R) im Umland von Hamburg geschaffen. Die Metropolregion Hamburg will den öffentlichen Nahverkehr durch den Ausbau von Verkehrsknotenpunkten stärken. Ziel ist die Verlagerung des...

  • Tostedt
  • 10.01.19
Politik
Das Parkhaus am Tostedter Bahnhof könnte um ein Stockwerk erhöht werden

Mehr Parkplätze für Pendler in Tostedt nötig?

bim. Tostedt. Auf die Pendlersituation rund um den Tostedter Bahnhof machte ein Anwohner der Karlstraße in der Einwohnerfragestunde in der Samtgemeinderatssitzung aufmerksam. Da Tostedt zum HVV-Bereich gehört, fahren auch Pendler aus benachbarten Landkreisen vom Tostedter Bahnhof aus zur Arbeit und parken auch schon mal in den Nebenstraßen, wenn die P + R-Anlagen am Bahnhof und in der Zinnhütte belegt sind - oder man ein paar Schritte weiter laufen müsste. Der Bürger wollte wissen, ob die...

  • Tostedt
  • 19.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.