Pestizide

Beiträge zum Thema Pestizide

Panorama
Freuen sich über den gelungenen Auftakt (v. li.): Petra Finnern, Wolfram Gelpke, Stefanie Spinty, Michael Siller, Lars Schmidt, Melanie Groß und Henning Oertzen

Es blüht und brummt auf etwa 300 Quadratmetern
Insektenfreundliche Flächen in Jesteburg geschaffen: Paten gesucht

mum. Jesteburg. Dieser Termin hat allen Beteiligten Spaß gemacht, denn bei bestem Wetter ging es raus in die Natur: Jesteburgs Gemeindedirektor Henning Oertzen, Michael Siller und Lars Schmidt (beide Bauhof) sowie die Imkerinnen Petra Finnern und Stefanie Spinty trafen sich mit Wolfram Gelpke und Melanie Groß am Parkplatz "Krögers Land". Ein etwa 300 Quadratmeter großes Areal wurde dort vom Bauhof in eine insektenfreundliche Fläche umgewandelt. Die Arbeiten begannen bereits im Herbst mit der...

  • Jesteburg
  • 11.08.20
Blaulicht

Einbrecher stehlen Pestizide

bc. Neuenkirchen. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in Neuenkirchen an der Altländer Straße auf das Grundstück eines Obsthofes gelangt. Bei einem Anbau brachen sie das Türschloss auf. Anschließend ließen der oder die Täter aus dem Lagerraum eine erhebliche Menge an Pflanzenschutzmitteln mitgehen. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher mit einem Transporter in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen. Der Schaden wird auf mehr als 5.000 Euro beziffert. • Zeugenhinweise...

  • Lühe
  • 14.08.15
Panorama

Landwirtschaft ist für das Bienensterben mitverantwortlich

(mi). Das große Bienensterben ist ein Problem - auch in der Region schlagen Imker Alarm. Martin Brandt aus Quarrendorf ist als Nebenerwerbs- Imker mit seinen Bienenvölkern in ganz Norddeutschland unterwegs. „Das Problem der Biene sind nicht Milben, sondern die industrialisierte Landwirtschaft“, sagt der Imker. Immer mehr Grünflächen verwandelten sich in Maismonokulturen, die Bienen keinerlei Nahrungsgrundlage böten. Der oft rücksichtlose Einsatz von Pestiziden, zum Beispiel beim Raps, tue...

  • Rosengarten
  • 04.05.15
Politik

Pestizid-Einsatz: Grüne in Neu Wulmstorf wollen Aufklärung

bc. Neu Wulmstorf. Was läuft da in Neu Wulmstorf in Sachen Pestiziden? Das will die Fraktion der Grünen in der Ratsversammlung wissen und beantragt einen umfassenden Sachstandsbericht zur Pestizid-Ausbringung auf Gemeindegebiet. Die Ökopartei fordert u.a. Klarheit darüber, wie häufig im vergangenen Jahr in Neu Wulmstorf Pestizide, in welcher Menge und gegen welche Schädlinge gewerblich und privat eingesetzt wurden. Nach Auffassung der Neu Wulmstorfer Grünen hat der Einsatz von Pestiziden erst...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.07.14
Panorama

Greenpeace informiert über pestizidbelastete Zierpflanzen

os. Buchholz. Unter dem Motto "Gifte in Blumen gefährden Bienen" informieren Mitglieder der Greenpeace-Gruppe Buchholz am Samstag, 10. Mai, von 10 bis 13 Uhr auf dem Buchholzer Wochenmarkt über pestizidbelastete Zierpflanzen. Greenpeace hatte in zehn europäischen Ländern Zierpflanzen aus Bau- und Gartenmärkten getestet, darunter Blumen in mehreren deutschen Märkten. Ergebnis: 79 Prozent der untersuchten Pflanzen enthielten laut Greenpeace Pestizidrückstände enthalten, die Bienen krank machen...

  • Buchholz
  • 08.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.