Peter Kröger

Beiträge zum Thema Peter Kröger

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Blaulicht
Nach dem Rücktritt von Thomas Meschkat (re.) führt sein Stellvertreter Bastian Schramm kommissarisch die Feuerwehr in Sprötze
2 Bilder

Ortsbrandmeister in Sprötze schmeißt hin
Zoff in der Feuerwehr: Selbst eine Mediation bringt keinen Frieden

os. Buchholz. Dass ein Ortsbrandmeister aus freien Stücken aus seinem Ehrenbeamtenverhältnis ausscheidet, ist schon außergewöhnlich, stehen doch die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren weithin für Kontinuität und Verlässlichkeit. Dass er nach vielen Jahrzehnten die Feuerwehr gleich ganz verlässt, wirft Fragen auf. Thomas Meschkat (59), Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr im Buchholzer Stadtteil Sprötze, hat jüngst nach mehr als vier Jahren im Amt hingeschmissen und die Feuerwehr...

  • Buchholz
  • 23.07.21
  • 4.921× gelesen
Panorama
Zufahrt über die Kurve: Auf dem Grundstück an der Neuen Brückenstraße hinter den Bäumen soll das neue Feuerwehrhaus entstehen
2 Bilder

Neues Feuerwehrhaus für die Feuerwehr Sprötze

os. Sprötze. Der Neubau des Feuerwehrhauses für die Freiwillige Feuerwehr Sprötze ist auf dem Weg: Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl auf seiner jüngsten Sitzung im Veranstaltungszentrum Empore einstimmig das Planungskonzept und die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans. Nach den vorläufigen Planungen vorgesehen ist der Bau eines Feuerwehrhauses auf einem ein Hektar großen Grundstück an der Neuen Brückenstraße. Die Grundfläche betrage rd. 1.000 Quadratmeter, zudem sei eine 60 mal 20...

  • Buchholz
  • 30.06.20
  • 371× gelesen
Panorama
Das neue Königshaus in Sprötze: (v. li.) Ute und König Gerhard Kröger sowie die Adjutantenpaare Silvia und Peter Kröger, Margrit und Wilfried Kröger sowie Elke und Jürgen Baden
5 Bilder

Gerhard Kröger ist neuer König des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf / Viertägiges Spektakel
"Der Waidmann" regiert

os. Sprötze. Gerhard Kröger (65) ist neuer König des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf. Mit dem 526. Schuss holte der Pensionär, der fast 50 Jahre lang für die Deutsche Bahn gearbeitet hat, den hölzernen Vogel von der Stange. Weil er sich in seiner Freizeit um die Hege und Pflege von Wildtieren kümmert, gab ihm Schützenpräsident Carsten Kröger den Beinamen "der Waidmann". Als Adjutanten begleiten Gerhard Kröger sein Bruder Wilfried, sein Cousin Peter sowie Jürgen Baden durch das anstehende...

  • Buchholz
  • 13.08.19
  • 755× gelesen
Panorama
Bei der Ehrung: (v. li.) Christian Matzat, Dirk Horstmann, Peter Kröger, Jörgfried Stapel, Thomas Meschkat, Hans-Joachim Kröger, Gerhard Eickhoff und Jonny Anders

Verdiente Mitglieder ausgezeichnet

Ehrungsabend bei der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze / Dank an langjährigen Ortsbrandmeister os. Sprötze. Bei einem Ehrungsabend hat der Abschnittsleiter Heide, Jonny Anders, jüngst mehrere verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze ausgezeichnet. Für jeweils 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Gerhard Eickhoff und Hans-Joachim Kröger das niedersächsische Ehrenzeichen. Beide sind weiterhin große Aktivposten in der Sprötzer Wehr. Zudem wurde der langjährige...

  • Buchholz
  • 08.11.17
  • 285× gelesen
Panorama
Der alte und der neue Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze: Peter Kröger (li.) und Thomas Meschkat

Sprötzes Ortsbrandmeister Peter Kröger tritt nach 16 Jahren ab

os. Buchholz. Nach 16 Jahren im Ehrenamt hat die Stadt Buchholz den Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze, Peter Kröger, aus seinem Amt verabschiedet. Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse bedankte sich für Krögers "herausragende Arbeit". Er habe die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze maßgeblich geprägt. Feuerwehrnachrichten Krögers Nachfolger wird Thomas Meschkat. Dieser wird das Amt zunächst kommissarisch übernehmen, bis er die nötigen Lehrgänge zur Leitung einer...

  • Buchholz
  • 28.06.17
  • 79× gelesen
Panorama
Über die Wahl in Sprötze freuen sich (v. li.): Kreisbrandmeister Volker Bellmann, der stellvertretende Ortsbrandmeister Jörgfried Stapel, der designierte Ortsbrandmeister Thomas Meschkat und Stadtbrandmeister André Emme
2 Bilder

Thomas Meschkat wird neuer Ortsbrandmeister / Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze

as. Sprötze. Thomas Meschkat soll der neue Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze werden, das haben die Brandschützer jüngst auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr entschieden. Meschkat tritt damit die Nachfolge von Peter Kröger an, der aus Altersgründen nicht mehr für das Amt kandidieren konnte. Thomas Meschkat war bislang Funkwart der Sprötzer Wehr, neuer Funkwart ist Mario Bestmann. Ebenfalls neu im Amt sind Jugendfeuerwehrwart Sven Weickert und seine Stellvertreterin...

  • Rosengarten
  • 04.02.17
  • 463× gelesen
Panorama
Über das neue Fahrzeug freuen sich (v.li.): 
stv. Stadtbrandmeister Christian Matzat, 
stv. Ortsbrandmeister Jörgfried Stapel, Ortsbrandmeister Peter Kröger und Stadtbrandmeister André Emme

Sprötzer Brandschützer erhalten neues Mehrzweckfahrzeug

Allrounder für die Feuerwehr as. Sprötze. Einen echten Allrounder nennt jetzt die Freiwillige Feuerwehr Sprötze ihr Eigen: Der Wehr wurde jüngst ein neues Fahrzeug durch den Buchholzer Stadtbrandmeister André Emme übergeben. Das 90.000 Euro teure Einsatzfahrzeug ist ausgerüstet mit einer Tragkraftspritze, Schläuchen, Armaturen, Atemschutzgeräten und anderen Ausrüstungsgegenständen, die bei einem Tragkraftspritzenfahrzeug zu finden sind. Zugleich dient es als Mannschaftstransportfahrzeug. „Mit...

  • Buchholz
  • 13.07.16
  • 132× gelesen
Panorama
Mit den Beförderten: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (li.), Stadtbrandmeister Karsten Cohrs (4. v. li.), sein Stellvertreter André Emme (2. v. re.) und Ortsbrandmeister Peter Kröger (re.)

Besonders bei Großbrand gefordert

Freiwillige Feuerwehr Sprötze absolvierte im vergangenen Jahr 58 Einsätze os. Sprötze. Auf ein ereignisreiches Jahr blickt die Freiwillige Feuerwehr Sprötze zurück. Sie sei 2015 zu insgesamt 58 Einsätzen ausgerückt, berichtete Ortsbrandmeister Peter Kröger jüngst auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. 16 Mal waren die Retter bei Bränden im Einsatz, 42 Mal wurden sie zu Hilfeleistungen gerufen. Besonders spektakulär war der Einsatz beim Großbrand im Golfclub in Seppensen. Hier wurden vier...

  • Buchholz
  • 10.02.16
  • 635× gelesen
Panorama
Nach der Ernennung: (v. li.) Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Andreas Lachmann, Christian Matzat (beide Feuerwehr Trelde) und Volker Kleeblatt (Feuerwehr Dibbersen)

Neue Satzung für die Feuerwehr

os. Buchholz. Die Feuerwehr Buchholz hat eine neue Satzung: Der Buchholzer Stadtrat votierte jetzt einstimmig für die Änderungen, mit denen die Satzung an die neuen Paragraphen im Niedersächsischen Brandschutzgesetz (NBrandSchG) angepasst wurden. U.a. sind jetzt Doppelmitgliedschaften in verschiedenen Wehren möglich. Zudem wurde das Erreichen der Altersgrenze auf das 63. Lebensjahr angehoben. Der Rat stimmte zudem einhellig für die Ernennung der Ortsbrandmeister Christian Matzat (Trelde) und...

  • Buchholz
  • 01.04.15
  • 167× gelesen
Panorama
Kreisbrandmeister Dieter Reymers (li.), Stadtbrandmeister Karsten Cohrs (re.) und Ortsbrandmeister Peter Kröger (2. v. re.) gratulierten den Beförderten der Sprötzer Wehr

Sprötzer Wehr hofft auf Neubau

Feuerwehrleute arbeiten in beengten Verhältnissen / 36 Einsätze in 2014 os. Sprötze. Von vielseitiger Ausbildung, dem Aktionstag zum 80-järhigen Bestehen der Feuerwehr und dem 15-jährigen Bestehen der Jugendwehr war das vergangene Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Sprötze geprägt. Davon berichtete Ortsbrandmeister Peter Kröger jüngst bei der Jahreshauptversammlung. 2014 wurde die Feuerwehr zu 36 Einsätzen alarmiert - jeweils 18 Brandeinsätze und technische Hilfsleistungen. Die Kräfte...

  • Buchholz
  • 24.02.15
  • 380× gelesen
Politik
Bei der Scheckübergabe: Prosper-Christian Otto (li.) und Helmut Martens (re.) vom Verein IWL mit Peter Kröger (Freiwillige Feuerwehr Sprötze, 2. v. li.) und Hans Dittmer (Hospiz Nordheide)

Verein aufgelöst - Vermögen gespendet

"Interessengemeinschaft Wohnhäuser Lohbergen-Höllental" übergibt je 4.577 Euro an Hospiz Nordheide und Freiwillige Feuerwehr os. Buchholz. Nach seiner Auflösung hat der Verein "Interessengemeinschaft Wohngebiet Lohbergen-Höllental" (IWL) zwei Institutionen glücklich gemacht: Aus dem verbleibenden Vereinsvermögen erhielten das Hospiz Nordheide und die Freiwillige Feuerwehr Sprötze jeweils 4.577,02 Euro. Die ehemaligen IWL-Vorstandsmitglieder Prosper-Christian Otto und Helmut Martens übergaben...

  • Buchholz
  • 17.01.14
  • 434× gelesen
Politik
Auch auf dem städtischen Friedhof in Sprötze werden die Gebühren deutlich angehoben

Steigerung um fast 400 Prozent: Buchholzer Rat beschließt neue Friedhofsgebührensatzung

os. Buchholz. Kräftiger Schluck aus der Gebührenpulle: Der Buchholzer Stadtrat hat mit großer Mehrheit die neue Friedhofsgebührensatzung beschlossen. Die beiden UWG-Ratsherren votierten dagegen, Arne Ludwig (Piraten) enthielt sich. Die Kosten für ein Grab steigen mit einem Schlag um bis zu fast 400 Prozent. Wie berichtet, wurde die Gebührensatzung in den vergangenen 17 Jahren nicht geändert. Folge: Die Kosten für die Pflege der drei städtischen Friedhöfe am Seppenser Mühlenweg, in Sprötze und...

  • Buchholz
  • 29.11.13
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.