Pflegekammer Niedersachsen

Beiträge zum Thema Pflegekammer Niedersachsen

Politik
In Niedersachsen wurden mehr als 90.000 Pflegekräfte zu Zwangsmitgliedern der Pflegekammer

Nach Protesten
Pflegekammer Niedersachsen wird beitragsfrei

(bim). Gute Nachricht für die Pflegefachkräfte in Niedersachsen: Die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen soll für die (Zwangs-)Mitglieder bei­tragsfrei werden. Das haben die Regierungsfraktionen von SPD und CDU jetzt in ihren Bera­tun­gen zum Haushalt 2020 beschlossen. Bereits bezahlte Bei­träge sollen die Mitglieder zurückerhalten. Im Haushalt sollen sechs Millionen Euro für die Pflegekammer vorgesehen werden, die bei den Mitgliedern vor allem wegen der Pflichtmitgliedschaft und der...

  • Winsen
  • 29.11.19
Politik

Pflegekammer Niedersachsen
Zwangsmitgliedschaft laut Gericht rechtens

(bim). Schlechte Nachrichten für die vielen Pflegefachkräfte, die die Rechtmäßigkeit der Pflegekammer Niedersachsen und die ihnen aufgezwungene Mitgliedschaft anzweifeln: Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat entschieden, dass an der Pflichtmitgliedschaft in der Pflegekammer Niedersachsen rechtlich nichts auszusetzen sei. Auch die Mitgliedschaft von Personen, die nicht in der direkten Pflege arbeiten, sei rechtens. Damit teilt das Oberverwaltungsgericht die Ansicht des Verwaltungsgerichts...

  • Buchholz
  • 31.08.19
Politik

Verzögerungen beim Verbuchen der Beiträge
Pflegekammer: Ab August wird gemahnt

(bim/nw). Die Pflegekammer Niedersachsen und die von ihr erhobenen Zwangsmitgliedsbeiträge sorgen seit vergangenem Dezember bei vielen Pflegefachkräften für Unmut (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Viele fühlen sich ungerecht behandelt, weil sie von ihrem Einkommen nun auch noch 0,4 Prozent ihrer Jahreseinkünfte an eine neue Institution zahlen sollen, deren Sinn sich ihnen nicht erschließt, weil die Kammer ihrer Überzeugung nach nicht zur Behebung des Pflegenotstandes beiträgt. Die...

  • Tostedt
  • 20.07.19
Panorama
Altenpfleger Faruq-Johannes Schwesig erwägt rechtliche Schritte gegen den Beitragsbescheid

Pflegekammer Niedersachsen: Ist das Vertrauen schon verspielt?

(bim). "Das bezahle ich nicht", "Die Selbstauskunft fülle ich nicht aus" oder: "Den Brief habe ich weggeworfen" - Das sind die Reaktionen von Pflegefachkräften gegenüber dem WOCHENBLATT auf das Anschreiben der Pflegekammer Niedersachsen. Nachdem ein Sturm der Kritik über der neuen Pflegekammer hereinbrach, wurde deren Präsidentin jetzt von Sozialministerin Carola Reimann (SPD) einbestellt und auf Überarbeitung und Änderung der Beitragsordnung gedrängt. Der in einer Petition geforderten...

  • Tostedt
  • 11.01.19
Panorama
Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke entschuldigt sich für den Zeitpunkt der Beitragsforderung und die unangemessen
wirkende Beitragshöhe

Petition gegen die Pflegekammer Niedersachsen

(bim). Kaum hat die Pflegekammer Niedersachsen ihre Arbeit aufgenommen, hagelt es bereits vielfach Kritik - am Zeitpunkt des ersten Beitragsbescheids kurz vor Weihnachten wie auch an der Art der erhobenen Zwangsmitgliedsbeiträge (das WOCHENBLATT berichtete). Ebenso kurz vor dem Heiligen Abend ging eine Petition an das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung online, mit der die Abschaffung der Pflegekammer gefordert wird, das Motto: "Pflege bewegt auch ohne...

  • Tostedt
  • 04.01.19
Panorama
Pflegekräfte - wie hier im Herbergsverein Tostedt - leisten wertvolle Arbeit
2 Bilder

Pflegekammer Niedersachsen: Zwangsmitgliedschaft gegen Pflegenotstand?

(bim). Ein Brief, der kurz vor Weihnachten mehr als 90.000 Pflegekräfte erreichte, sorgte nicht für Freunde, sondern überwiegend für Entsetzen: Sie bekamen Post von der Pflegekammer Niedersachsen, der sie aufgrund ihres Berufes nun gesetzlich verpflichtend angehören (siehe Kasten). Mit dem Anschreiben erhielten sie die Aufforderung, 140 Euro - den "Halbjahresbeitrag" - zu überweisen. "Das ist eine absolute Frechheit", echauffiert sich Gabriele Gröning aus Hollenstedt, die seit 20 Jahren als...

  • Tostedt
  • 02.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.