Phoebe Schütz

Beiträge zum Thema Phoebe Schütz

Panorama
Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz und Edgar Schmidt von den Dorfstromern präsentieren das vierte E-Auto zum Carsharing
2 Bilder

Carsharing auch in Hollern
Dorfstromer präsentieren den vierten Standort in der Klimaschutzregion

wei. Hollern-Twielenfleth. Der vierte Standort des Carsharing-Angebots der Dorfstromer in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg ist einsatzbereit. Seit 2019 sind die Dorfstromer mit Standorten in Jork, Steinkirchen und Horneburg vertreten. Die neue Ladestation und ein zusätzliches Fahrzeug stehen jetzt auch im Ortskern von Hollern-Twielenfleth auf dem Parkplatz an der Hollernstraße 82 bereit. Das solle aber erstmal der letzte Standort in der Region sein, sagt Klimaschutzmanagerin...

  • Lühe
  • 29.01.21
Panorama
Schüler der vierten Klasse und Energiebeauftragte der Grundschule Jork Anja Reetz bei der Prämierungsveranstaltung Ende 2019

Zweites Projektjahr erfolgreich abgeschlossen
Energiesparen steht auf dem Stundenplan

wei. Altes Land/Horneburg. Das Projekt "Energiesparen macht Schule" in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg hat die Ergebnisse des zweiten Projektjahres vorgelegt. Der Energiesparkurs wurde erfolgreich fortgesetzt. So sank der Heizenergieverbrauch im Schuljahr 2019/2020 um 12,97 Prozent (Vorjahr: 4,74 Prozent Einsparung). Das sei ein hervorragendes Ergebnis, so Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz. Der Stromverbrauch lag um 7,10 Prozent niedriger als im Referenzzeitraum (Vorjahr: 9,95...

  • Horneburg
  • 24.11.20
Panorama
Klimaschutzmanagerin "Altes Land und Horneburg", Phoebe Schütz (v.li.), mit den Bürgermeistern Matthias Herwede (Horneburg, sitzend), Matthias Riel (Jork) und Michael Gosch (Lühe) bei der Vertragsunterzeichnung

Unterzeichnung des Klimaschutzmanagements
Meilenstein für Klimaschutz

wei. Altes Land/Horneburg. Im Sommer 2016 haben die Samtgemeinden Horneburg und Lühe zusammen mit der Gemeinde Jork das Klimaschutzmanagement geschaffen, um das Klimaschutzkonzept Altes Land und Horneburg umzusetzen. Damit wurde der Grundstein für die Interkommunale Zusammenarbeit im Klimaschutz gelegt. Auf dem Weg, die Ziele des Pariser Klimaabkommens - die Senkung der Klimagase um 55 Prozent bis 2030 - zu erreichen, wurde in der vergangenen Woche mit der Vertragsunterzeichnung der...

  • Horneburg
  • 10.11.20
Panorama
Unterstützen das Projekt der Strandaschenbecher (v. li.): Michael Senf (Sparkasse Stade-Altes Land), Sabine Kiehl (Umweltamt), Timo Gerke (Bürgermeister Hollern-Twielenfleth), Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz, Ricardo Schmorl und Strandwächter Ernst-August Pape

Keine Kippen mehr am Strand
In Bassenfleth gibt es jetzt Aschenbecher

bo. Bassenfleth. Zigarettenstummel gelten als das häufigste Abfallprodukt an Stränden und Küsten. Viereinhalb Milliarden gelangen jährlich in die Umwelt. Auch am Bassenflether Strand lassen Raucher Kippen liegen. Das soll in Zukunft nicht mehr so sein: Dort gibt es jetzt Strandaschenbecher. Zwei Stationen mit jeweils 21 Aschenbechern sind eingerichtet worden. Info-Tafeln klären über das Umweltproblem auf und weisen darauf hin, wie die Aschenbecher zu benutzen sind. Das Prinzip ist einfach:...

  • Lühe
  • 09.09.20
Panorama
Licht aus! Darauf achten u.a. die Klimadetektive Henrieke Westphal (9) und Mattis Kluth (9)

Klimaschutz wird in der Grundschule Horneburg großgeschrieben
Von klein auf Energie sparen

jab. Horneburg. Jeder kann seinen Teil zum Klimaschutz beitragen. Der Meinung ist Sabine Folster, Schulleiterin der Grundschule in Horneburg, schon lange. Daher nimmt ihre Bildungseinrichtung auch an dem Projekt "Energiesparen macht Schule" teil - und das sehr erfolgreich, wie die Klimaschutzmanagerin der Region Altes Land und Horneburg, Phoebe Schütz, bestätigt. "Vor allem bei Einsparungen im Bereich Strom und Wärme liegt die Grundschule weit vorn", so Schütz. Obwohl an dem doch in die Jahre...

  • Horneburg
  • 01.11.19
Panorama
Ab sofort verfügt der Verein "Dorfstromer" über drei E-Autos: Vor den Rathäusern in Horneburg und Steinkirchen steht jeweils ein Fahrzeug und, ganz neu, auch in Jork. Die Bürgermeister Sonja Zinke und Gerd Hubert (2. und 3. v. re.) sowie der Erste Jorker Gemeinderat Matthias Riel (re.) freuen sich ebenso wie Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz (v.li.) und die Vereinsmitglieder Margaret Schindler, Dr. Joachim Raydt und Edgar Schmidt
3 Bilder

Gemeinnütziger E-Carsharing-Verein hat jetzt an drei Standorten ein Auto stationiert
Horneburg/Altes Land: Verstärkung für die "Dorfstromer"

ab. Horneburg/Altes Land. Aller guten Dinge sind (erst mal) drei: Die "Dorfstromer", ein gemeinnütziger Verein, der ein Carsharing-System mit geleasten Elektrofahrzeugen aufgebaut hat, wächst weiter. Nachdem im Mai der erste Renault "Zoe" geliefert wurde, holten die Vereinsmitglieder Margaret Schindler, Edgar Schmidt, Dr. Joachim Raydt und Steinkirchens Bürgermeisterin und ebenfalls Vereinsmitglied, Sonja Zinke, zwei weitere Fahrzeuge bei Renault Wilhelm in Buxtehude ab. Ebenfalls dabei: die...

  • Jork
  • 21.08.19
Panorama
Sie radeln für den Klimaschutz: Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch (v. li.), Katja Brendt (Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit), Gerhard Buchner (Leiter des Ordnungsamtes, alle drei SG Lühe), Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider (SG Horneburg), Phoebe Schütz (Klimaschutzmanagerin Altes Land und Horneburg), Sabine Martens (Öffentlichkeitsarbeit) und Bürgermeister Gerd Hubert (beide aus Jork)

Samtgemeinden Horneburg und Lühe sowie die Gemeinde Jork rufen zu Stadtradeln-Aktion auf
Altes Land/Horneburg: Rauf aufs Rad für den Klimaschutz

ab. Steinkirchen. Der Startschuss naht, das Organisationsteam steckt in den abschließenden Planungen: In der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg wird ab Samstag, 24. August, wieder gemeinsam in die Pedale getreten. Vertreter der Gemeinde Jork und der Samtgemeinden Lühe und Horneburg laden Bürgerinnen und Bürger dazu ein, an der Stadtradeln-Aktion des Klima-Bündnisses teilzunehmen.  Bis zum 13. September sind an 21 aufeinanderfolgenden Tagen alle Bürgerinnen und Bürger, Ratsmitglieder und...

  • Lühe
  • 13.08.19
Politik
Phoebe Schütz freut sich auf ihre neue Aufgabe in der Region Horneburg und Altes Land Foto: jab
2 Bilder

Die neue Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz tritt die Nachfolge von Anna-Katharina Poppe an
"Das wollte ich immer machen"

jab. Horneburg. Endlich kann sie das tun, was sie schon immer machen wollte. Das sagt Phoebe Schütz (31). Sie ist die neue Klimaschutzmanagerin der Region Horneburg und Altes Land. "Das ist das, was ich studiert habe", erklärt sie. Die 31-Jährige hat ihr Studium der Nachhaltigkeitswissenschaften in Lüneburg absolviert. "Das ist eine Mischung aus Umweltwissenschaften und Sozialwissenschaften", erklärt sie. Danach hat sie im entwicklungspolitischen Bereich gearbeitet, aber nun kann sie das...

  • Horneburg
  • 12.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.