Alles zum Thema Politik

Beiträge zum Thema Politik

Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff

Mehr Respekt, bitte!

Zugegeben - Kommunalpolitiker kommen in meinen Berichten eher selten gut weg. Zu gern kritisiere ich Entscheidungen, die ich nicht nachvollziehen kann. Dennoch habe ich großen Respekt vor dem Engagement der Ratsherren und -frauen. Viele von ihnen investieren viel Zeit, um ihre Kommunen weiterzuentwickeln. Fraktionssitzungen, Fachausschüsse und Gemeinderat - da kommen viele Stunden ehrenamtliches Engagement zusammen. Als regelmäßiger Gast in Ausschuss-Sitzungen, beziehungsweise im Gemeinderat,...

  • Jesteburg
  • 21.12.18
Service

Wird Trump seines Amtes enthoben?

Ein neuer Tag, ein neuer Trump-Sturm. Kaum etwas boomt so sehr wie jede Twitteräußerung des umstrittenen US-Präsidenten und jede Kritik an dem Republikaner, der sich vollmundig als Gegner der Washingtoner Elite präsentiert und so die Wahl gewonnen hatte. Die Skandale und Skandälchen begannen schon längst vor dem Urnengang im Spätherbst 2016, und seitdem haben sie nicht nachgelassen. Schweigegelder für einen Pornostar wegen einer angeblichen Affäre, die möglicherweise die Gesetze zu...

  • 24.09.18
Panorama
Hier besteht Handlungsbedarf, auch wenn sie nur zum Aussteigen genutzt wird: die Haltestelle an der Wiegerser Grundschule  Foto: jd

Bis 50.000 Euro für jede Haltestelle: Apensen prüft Sanierung der Busstationen

jd. Apensen. Wackelige Gehwegplatten, mangelhafte Beleuchtung, keine Barrierefreiheit, fehlender Platz für Wartende: Viele der 60 Bushaltestellen in der Samtgemeinde Apensen sind in einem wenig erfreulichen Zustand. Bereits im Frühjahr hatte die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Handlungsbedarf angemahnt. Doch der Plan der Verwaltung, eine Bestandsaufnahme der Bushaltestellen durch Studenten der Hochschule 21 vorzunehmen, zerschlug sich. Jetzt wurde ein neuer Anlauf genommen: Ein Experte der...

  • Apensen
  • 12.10.17
Panorama
Bürgermeister Heinz Düe organisierte zwei Jahrzehnte lang den geselligen Seniorennachmittag
2 Bilder

Bürgermeister Heinz Düe aus Engelschoff verlässt politische Bühne

Mehr Zeit zum Reisen und für die Familie tp. Engelschoff. Kanäle, Kühe, Wiesen, wellige Straßen, wenige Häuser: Weite prägt die Landschaft um Engelschoff. Mit dem Marschengebiet an der Oste ist Heinz Düe (70) tief verwurzelt: „Ich bin hier geboren“, drückt der scheidende Bürgermeister von Engelschoff seine enge Verbundenheit mit dem schroff-schönen Landstrich und ihren Menschen aus. Nach 35 Jahren - davon 25 Jahre im Samtgemeinderat - verabschiedet sich der engagierte Rentner aus dem Ortsteil...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.16
Politik
An einigen Stellen ein "Nadelöhr": die Marktstraße

Schweigen in der Politik: Kritik der Bürger an der Verkehrssituation in der Harsefelder Marktstraße wird "ausgesessen"

jd. Harsefeld. Irgendwann gewöhnen sich die Bürger schon daran - offenbar nach diesem Motto handeln die Harsefelder Politiker beim Thema Marktstraße. Wobei von "handeln" eigentlich keine Rede ist: Alle Ideen, dort die zum Teil schwierige Verkehrssituation zu verbessern, sind bislang im Keim erstickt worden. Erst scheiterten die Grünen mit ihren durchaus sinnvollen Vorschlägen, dann ging ein Planungsbüro mit seinem Konzept baden, obwohl die darin enthaltenen Ansätze durchaus positive Aspekte...

  • Harsefeld
  • 12.05.16
Politik
Samtgemeinde-Chef Holger Falcke
3 Bilder

"Respektvolles Miteinander" in Oldendorf und Himmelpforten

Flüchtlinge und zwei neue Jugendhäuser fordern Politik und Verwaltung der Super-Kommune auf der Geest im Jahr 2016 tp. Oldendof-Himmelpforten. Ein arbeitsreiches Jahr liegt vor der Politik und Verwaltung das Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Zwei Jahre nach der Fusion zur 196 Quadratkilometer großen Super-Kommune auf der Stader Geest bestimmt die Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen für die knapp 18.000 Bewohner der zehn Mitgliedsgemeinden weiter das Arbeitsprogramm. Eine große...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.12.15
Wir kaufen lokal

Sehenswertes auf DVD

Nicht jeder Fernsehzuschauer mag die Werbeunterbrechungen während interessanter Sendungen. Daher liegen DVD und Blue Ray im Trend. Hier eine Übersicht über spannende Unterhaltung für die kalte Jahreszeit. Alle Titel sind im "Media Markt Buchholz" zu kaufen. 1. Piratenfilme verlieren nicht an Attraktivität. Mit "Crossbones" wurde eine Serie veröffentlicht, die Spannung von Anfang bis Ende bietet. 1715, New Providence auf den Bahamas: Der Pirat Edward Teach (gespielt von John Malkovich), auch...

  • 29.12.15
Politik

Schüler in Stade spielen Stadtrat

Hans Blank leitet die Sitzung im Rathaus tp. Stade. Mit der Stader Ratspokalpolitik befassen sich Zehntklässler der IGS Stade seit einigen Wochen. Die Schüler werden am Montag, 14. Dezember, 14 bis 16 Uhr, im Rathaus zu Ratsleuten, bilden Fraktionen, diskutieren und treffen Entscheidungen zu kommunalen Themen. Die gespielte Stadtratssitzung wird vom echten Ratsvorsitzenden Hans Blank geleitet.

  • Stade
  • 10.12.15
Panorama
Betrachtet es als wichtige Aufgabe, sich um die Belange der Senioren zu kümmern: Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann (hinten)

Perspektiven für die Zukunft: Politiker in der Samtgemeinde Harsefeld wollen "Leitbild 2030" erstellen

jd. Harsefeld. Quo vadis, Harsefeld? Über die Entwicklung der Samtgemeinde in den kommenden anderthalb Jahrzehnten werden sich demnächst die Politiker in allen Mitgliedskommunen Gedanken machen. Die Verwaltung beabsichtigt, ein "Leitbild 2030" zu erstellen. Dreh- und Angelpunkt aller Überlegungen soll der Flächennutzungsplan (F-Plan) sein: Geht die bauliche Entwicklung in Harsefeld und umzu so weiter, müssen zusätzliche Neubaugebiete ausgewiesen werden. Das zieht wiederum einen Rattenschwanz an...

  • Harsefeld
  • 23.09.15
Politik
Birgit Heilmann (Fraktionsvorsitzende der Grünen) kann die Kritik von Hansjörg Siede an der Jesteburger Politik nicht nachvollziehen.
2 Bilder

„Jesteburg ist urdemokratisch!“ - Birgit Heilmann nimmt Stellung zu den Vorwürfen von Bürgerforum-Chef Hansjörg Siede

mum. Jesteburg. Mit seiner Aussage, dass „eine Bürgerbeteiligung in Jesteburg von den Parteien und der Verwaltung nicht gewünscht ist“, hat Hansjörg Siede, der Vorsitzender des Jesteburger Bürgerforums, in dem Heidedorf für einen Paukenschlag gesorgt. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern hatte Siede die Konsequenzen gezogen und den Verein aufgelöst. Siede ist davon überzeugt, dass „in Jesteburg Politik überwiegend in nichtöffentlichen Sitzungen des Verwaltungsausschusses gemacht wird und das,...

  • Jesteburg
  • 22.09.15
Politik
Ein imposanter Baum: die Blutbuche in Apensen

Baumriesen droht die Fällung: Grünen und Freie Wähler in Apensen wollen alte Blutbuche retten

jd. Apensen. Wer in Apensen an der Tankstelle in Richtung Kammerbusch abbiegt, dem sticht sie sofort ins Auge: die große Blutbuche an der Zevener Straße. Der massige Baum, der schätzungsweise weit mehr als 100 Jahre alt ist, ragt mit seiner wuchtigen Krone weit über die Fahrbahn. Doch die Tage dieser gewaltigen Buche, die hinsichtlich der Größe und Erscheinung in Apensen ihresgleichen sucht, sind offenbar gezählt. Der majestätische Baum steht auf einem bislang unbebauten Grundstück, auf dem nun...

  • Apensen
  • 05.08.15
Politik
Kurt Matthies, Susanne Greiser und Manfred Dubbels stehen dem SPD-Ortsverband der Samtgemeinde Apensen vor

Susanne Greiser bleibt Vorstand des SPD Ortsverbands in Apensen

Der SPD-Ortsverband in Apensen hat seinen "neuen" Vorstand gewählt: Susanne Greiser bleibt erste Vorsitzende, ihr Stellvertreter ist Kurt Matthies, Kassenwart ist Manfred Dubbels. "Es ist unser erklärtes Ziel, Anlaufstelle für die Bürger zu sein, ihnen bei ihren Sorgen und Nöten zur Seite zu stehen", erklärt Susanne Greiser. Im Ortsverband können die SPD-Mitglieder und ihre Gäste in lockerer Runde über Politik sprechen, so Greiser.

  • Apensen
  • 21.04.15
Wirtschaft
Heinz Kilb, langjähriger Berufsschullehrer, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Er erhielt von (v. li.) Markus Marquardt (stellv. Obermeister), Obermeister Andreas Jung und Karin Eckhoff von der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg die silberne Ehrennadel

Handwerk muss für Abiturienten attraktiver werden

Zwei Themen lagen Obermeister Andreas Jung auf der Versammlung der Dachdecker-Innung ganz besonders am Herzen. "Das Handwerk muss auch für Abiturienten und Studienabrecher attraktiver werden. Die Karrierechancen im Handwerk sind sehr vielseitig", sagte Andreas Jung. "Die Möglichkeiten, die sich den Auszubildenden im Handwerk bieten, sind einzigartig. Es gibt mehr als 130 Berufe, die im dualen System ausbilden", führte Andreas Jung aus. Mit dem Gesellenbrief sei die Ausbildung noch nicht zu...

  • Buchholz
  • 27.03.15
Politik
Uwe Schröder übt Kritik an staatlicher Bevormundung

"In diesem Land herrscht Sozialismus"

jd. Harsefeld. Uwe Schröder fordert Freiheit vom Staat: Harsefelder Politiker gründet Institut für Liberalismus Weniger Staat und mehr Freiheit - für die Bürger, aber vor allem auch für die Unternehmer: Dafür setzt sich Uwe Schröder aus Harsefeld ein. Nach Ansicht des parteilosen Ratsherrn ist das derzeitige bundesrepublikanische Gesellschaftsmodell von staatlicher Bevormundung und ausufernder Bürokratie geprägt: Nach seiner Ansicht werden die Menschen hierzulande in allen Lebensbereichen...

  • Harsefeld
  • 08.03.15
Politik
Fraktionschef Ulrich Hemke

Grüne bleiben im Kreistag zu sechst

bc. Stade. Die Grünen-Fraktion im Stader Kreistag bleibt bis zum Ende der Wahlperiode am 31. Oktober 2016 dezimiert. Das Amtsgericht Stade wie auch das Oberlandesgericht (OLG) Celle haben den Antrag der Grünen auf Todeserklärung ihres Fraktionsmitglieds Ingrid Meyer-Schmeling abgelehnt. "Wir werden keine weiteren Rechtsmittel einlegen", sagt Fraktionschef Ulrich Hemke. Zur Erklärung: Statt der sieben Mandate, die die Ökopartei bei der letzten Wahl errungen hatte, verfügen die Grünen bei...

  • Stade
  • 06.12.14
Politik

Sommerlicher Sitzungsmarathon

jd. Harsefeld. Bis zum Beginn der Sommerferien Ende Juli müssen nicht nur die Schüler fleißig büffeln, auch für die örtlichen Politiker ist Stress angesagt: In den kommenden Wochen jagt in der Samtgemeinde Harsefeld ein Termin den nächsten. Die Räte und die Ausschüsse kommen zusammen, um noch vor der Sommerpause wichtige Vorhaben zu abzusegnen. So geht es in der Schulausschuss-Sitzung, die am Donnerstag, 12. Juni, um 19 Uhr stattfindet, um die Umwandlung der Harsefelder Haupt- und Realschule...

  • Harsefeld
  • 03.06.14
Panorama
Ist ziemlich entspannt, obwohl sie mitten im Abi steckt: Anjana Löhden

Anjana steht total auf Politik

jd. Harsefeld. Das ist ungewöhnlich: 18-Jährige findet Haushaltspläne und Verwaltungsthemen spannend. Sie haben "null Bock" auf Politik: Das wird Jugendlichen oft nachgesagt. Doch auf Anjana Löhden (18) aus Harsefeld trifft diese Aussage ganz und gar nicht zu. Im Gegensatz zu den meisten Altersgenossen findet die Gymnasiastin politische Themen "total spannend". Sie habe eben ein "gewisses Faible" für Politik, erklärt die Schülerin. Dieses für ihre Altersgruppe eher ungewöhnliche Interesse...

  • Harsefeld
  • 18.05.14
Politik

Ortsräte Hedendorf und Neukloster sind unterwegs

tk. Buxtehude. Die Mitglieder des Ortsrates Neukloster treffen sich am Montag, 10. März, um 13.30 Uhr auf dem Pfingstmarktplatz. Eine Begehung des Ortsteils steht auf dem Programm. Die Ortsratssitzung wird um 15 Uhr in "Öttings Gasthaus" fortgeführt. Der Ortsrat Hedendorf lädt am Mittwoch, 12. März, zur nächsten Sitzung ein. Beginn im Feuerwehrgerätehaus ist um 13.30 Uhr. Auch dort steht eine Begehung auf dem Plan. Ab 15 Uhr geht es im Gerätehaus weiter.

  • Buxtehude
  • 04.03.14
Politik

Nicole Bracht-Bendt fordert schnelle Entscheidung

(mum). Die FDP-Politikerin Nicole Bracht-Bendt fordert endlich eine Entscheidung zum Abitur nach zwölf oder 13 Jahren. "Rot-Grün lässt die Gymnasien in Buchholz und im Landkreis am langen Arm verhungern. Wir sind die Hängepartie leid", kritisiert die Abgeordnete des Rates der Stadt Buchholz und des Kreistages. Mit der Verzögerungstaktik wollten SPD und Grüne den Gymnasien offensichtlich Schaden zufügen. "Anders ist es nicht zu erklären, dass eine Entscheidung, die bei den Gesamtschulen im...

  • 27.01.14
Politik
Karsten Koschinksi ist für Jürgen Prochnow in den Samtgemeinderat nachgerückt
3 Bilder

Neue Gesichter im Samtgemeinderat Apensen

"Bäumchen wechsel dich" im Samtgemeinderat: Für Markus Löhden (CDU), der sich aus beruflichen Gründen aus dem Samtgemeinderat verabschiedet hat, ist Tristan Löhn nachgerückt. Seinen Sitz im Gemeinderat Apensen will Markus Löhden behalten. Für Jürgen Prochnow (SPD), der sein Mandat aufgrund seines Umzuges niederlegen musste, sitzt jetzt Karsten Koschinski am Tisch des Samtgemeinderats. Sowohl Tristan Löhn als auch Karsten Koschinksi sind bereits seit Jahren Mitglieder im Gemeinderat, Löhn in...

  • Apensen
  • 30.12.13
Politik
Auch so groß und hoch sind Werbetafeln in Buxtehude  erlaubt

Verdruss über große Werbeschilder in Buxtehude

tk. Buxtehude. "Davon haben wir nichts gewusst." Dieser Satz ist in allen Fraktionen des Buxtehuder Rates zu hören, wenn es um die großformatigen Werbetafeln geht, die in der Stadt stehen. Das, was offenbar niemand wusste, ist der Inhalt ein vertraglicher abgesegneten Pakets: Die Stadt bekommt 35 Buswartehäuschen "für lau" und die Werbefirma erhält im Gegenzug umfangreiche Rechte, als einziges Unternehmen großformatige Werbeflächen in Buxtehude aufzustellen. Die Fraktion der Grünen will jetzt...

  • Buxtehude
  • 12.11.13
Politik

Ahlerstedter Bauausschuss tagt in Ottendorf

jd. Ahlerstedt. Zwei Themen, die in der Vergangenheit für Gesprächsstoff sorgten, stehen auf der Tagesordnung des Ahlerstedter Bauausschusses, der am heutigen Mittwoch, 11. September, im Dorfgemeinschaftshaus Ottendorf zusammenkommt. Auf der Sitzung, die um 19 Uhr beginnt, beraten die Politiker über die Erweiterung eines Schweinemastbetriebes im Doosthof. Vor drei Jahren protestierte die benachbarte neuapostolische Kirchengemeinde wegen der befürchteten Geruchsbelästigung gegen die Ansiedlung...

  • Harsefeld
  • 10.09.13
Politik
Michael König hofft auf viele Stimmen bei den Bürgermeisterwahlen, doch er will "nein" sagen, wenn er gewählt werden sollte
2 Bilder

"Nein-Idee" - Politiker aus Harsefeld: "Kandidatur ist kein Jux"

jd. Harsefeld. Der "Nein-Sager": Architekt aus Harsefeld tritt bei Bürgermeisterwahlen in Baden-Württemberg an. + + + NEUESTE MELDUNG: Michael König erringt bei den Wahlen in Hohberg sensationelle 15,6 %. Damit erzielt er das bisher höchste Ergebnis aller "Nein!-Idee"- Kandidaten. Mehr dazu hier. + + + Harsefelder Architekt Michael König (42) kandidiert als Bürgermeister - nicht in seinem Heimatort, wo er im Rat sitzt, sondern in Hohberg, einer 8.000-Seelen-Gemeinde in Südbaden. Bei der...

  • Harsefeld
  • 13.07.13
Politik

Buxtehuder Ausschuss-Themen: Kinderbetreuung und Aufwertung des Torfwegs

tk. Buxtehude. Die kommenden Tagen werden für die Buxtehuder Politiker arbeitsintensiv: Am Montag, 27. Mai, tagt der Jugendhilfeausschuss um 18.15 Uhr im Stadthaus. Es geht unter anderem um die Kritik des Landesrechnungshofs an der Planung der Betreuung von Kindern unter drei Jahren (das WOCHENBLATT berichtete). Der Ortsrat Neukloster tagt ebenfalls am Montag um 20 Uhr im Hotel "Zurm Seeburg" an der Cuxhavener Str. 145 Der Ausschuss für Stadtentwicklung ist am Dienstag, 28. Mai, an der Reihe:...

  • Buxtehude
  • 24.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.