Polizeidirektion Lüneburg

Beiträge zum Thema Polizeidirektion Lüneburg

Blaulicht
Auf dem Anwesen dieses Wohnhauses sollen die Waffen
gefunden worden sein   Foto: thl

Waffenfund in Hörsten
Wurde ein geplanter Anschlag verhindert?

Waffenfund bei Rechtsextremem: Behörden mauern / Hängt Mitarbeiter der Gemeinde Seevetal in der Sache mit drin? / Was verschweigt die Polizei? thl. Seevetal. Was verheimlichen die Ermittlungsbehörden den Bürgern in Sachen des Waffenfundes im Seevetaler Ortsteil Hörsten (Landkreis Harburg)? Wie das WOCHENBLATT berichtete, stürmten vor zwei Wochen Fahnder der Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes aus Hannover innerhalb von 48 Stunden zweimal ein Wohnhaus in Hörsten und stellten dort etwa...

  • Seevetal
  • 22.09.20
Blaulicht
Derzeit ist die Autobahnpolizei (kl. Foto) in diesem Gebäude in Winsen untergebracht   Fotos: thl
2 Bilder

Zieht die Autobahnpolizei um?

Land will Büroräume und Garagen im Umkreis des Maschener Kreuzes anmieten thl. Winsen. Als 2010 die Autobahnwache in Thieshope geschlossen und das Kommissariat nach Winsen verlegt wurde, sagte der damalige Niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU), dass es egal sei, wo die Wache sich befinde, denn die Fahrzeuge seien sowieso "auf der Strecke unterwegs". Eine Aussage, die viele Beamte damals als Farce ansahen. Heute, neun Jahre später, sieht das Land es offenbar genauso wie die...

  • Winsen
  • 04.10.19
Blaulicht

Polizei jetzt auch auf Instagram

thl. Lüneburg. Die Polizeidirektion Lüneburg, der auch die Polizeiinspektionen Harburg und Stade angehören, ist nun auch unter dem Namen "Polizei Lüneburg" bei Instagram aktiv. "Wir wollen den Menschen dort begegnen, wo sie viel Zeit verbringen. Das sind heutzutage auch die sozialen Medien. Wir sehen dies als Möglichkeit den Bürgern die polizeiliche Arbeit näher zu bringen und mehr in den Austausch zu gehen", erklärt Sprecherin Kim-Katrin Hensmann. "Daher haben wir uns entschieden, auch auf...

  • Winsen
  • 19.06.19
Blaulicht
Informierten in Winsen (v. li.): Marlen Lutz (Kinderschutzbund), Elisabeth Hartge mit Puppe Tobias, Carsten Bünger, Inga Heikens mit Puppe Trixi, Kai Lührs mit einer Giraffe und Kontaktbeamtin
Stephanie Gramann  Foto: thl

6.000 Schüler erreicht

Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg zeigte zum 300. Mal das Stück "Netz-Dschungel" thl. Winsen. "Im Internet ist nicht alles so, wie es scheint. Das muss auch der zehnjährige Tobias lernen, als er feststellt, dass seine Freundin Trixi in Wahrheit ganz anders heißt..." - das ist der Kern eines Theaterstückes im Rahmen des Präventionsprojektes "Netz-Dschungel", das die Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg seit 2013 für die dritten und vierten Klassen an den...

  • Winsen
  • 22.03.19
Panorama
Symbolbild

Verbrecherjagd nur streng nach Dienstplan

Polizeidirektion Lüneburg verbietet ihren Beamten, Überstunden zu machen (thl). Montagnachmittag in Winsen: Zwei maskierte Männer stürmen in eine Bank und rauben diese aus. Zeugen rufen umgehend die Polizei und erhalten die Antwort: "Tut mir leid, wir können niemanden schicken. Unsere Beamten haben Feierabend." Dieses Szenario, das aus einer Comedy-Show stammen könnte, könnte bald real werden. Denn die Beamten dürfen künftig nicht mehr als 20 Überstunden pro Quartal machen. Das sieht eine...

  • Winsen
  • 11.09.18
Panorama
Wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt: die Polizeistation am Zickzackweg in Salzhausen
2 Bilder

Steuerverschwendung bei der Polizeistation Salzhausen?

Bund der Steuerzahler hakt bei Samtgemeinde nach wegen Kosten und Mieteinnahmen ce. Salzhausen. Handelt es sich bei der im vergangenen Jahr errichteten neuen Polizeistation in Salzhausen um einen Fall von Steuerverschwendung? Dieser Ansicht sind offenbar einige Bürger die sich an den Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen wandten. Dieser hakte daraufhin bei der Samtgemeinde Salzhausen, die den Neubau an das Land Niedersachsen vermietet hat, bezüglich der Kosten und Mieterträge nach. Das...

  • Winsen
  • 06.02.18
Blaulicht
Die Lkw-Fahrer freuten sich über die Geschenke
2 Bilder

Polizei verteilte Geschenke

thl. Ostetal. Weihnachten ist eine Zeit, in der jeder Zuhause sein sollte, um mit der Familie und Freunden zu feiern. Leider ist das nicht für jeden Lkw-Fahrer möglich. So standen auch in diesem Jahr wieder Fahrer mit ihren Fahrzeugen auf den Parkplätzen und mussten die Feiertage in der Fahrerkabine verbringen. Jens Platen und Andrea Möller vom Fernfahrerstammtisch der Polizeidirektion Lüneburg waren am 1. Feiertag auf der A1 unterwegs, um den Lkw-Fahrern, die es nicht mehr nach Hause geschafft...

  • Winsen
  • 25.12.17
Panorama
Einfach eklig: Aus dem Anhänger tropfte der flüssige Hühnerkot

Ekel-Transport ist zurück in den Niederlanden - Klageverfahren läuft weiter

mi. Buchholz. Das ging schneller als erwartet: Der mit Hühnermist beladene Lkw-Anhänger, der seit geraumer Zeit vor der Biogasanlage im Gewerbegebiet Trelder Berg stand, ist weg. Offenbar wurde er mit Erlaubnis der Polizei zurück in die Niederlande gefahren. Dorthin, wo auch vor Monaten seine Reise begann. „Die Bürokratie macht Mist“ titelte jüngst das WOCHENBLATT. Anlass war ein Anhänger beladen mit stinkendem Hühnerkot, der seit Wochen im Gewerbegebiet am Trelder Berg stand, weil um die...

  • Buchholz
  • 08.08.17
Politik
Polizisten der PD Lüneburg allein auf weiter Flur? - Gewerkschaften beklagen den "unfairen" Personalschlüssel für die Polizeidirektion Lüneburg

Personalmangel: Polizeigewerkschaften schlagen Alarm / Landräte besorgt

(bc). Ist die Polizei am Ende ihrer Kräfte? Vor allem auf dem platten Land. Die Polizeigewerkschaften im Landkreis Harburg schlagen Alarm, wie jetzt die CDUler Bernd Althusmann, André Bock und Heiner Schönecke publik machen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft wie auch die Gewerkschaft der Polizei und der Bund Deutscher Kriminalbeamter sehen die personelle Entwicklung im Landkreis Harburg „mit größter Sorge“, wie es in einer abgestimmten Stellungnahme heißt. Da polizeiinterne Bemühungen keine...

  • Buxtehude
  • 21.04.17
Blaulicht
Der in erster Instanz verurteilte Koma-Schläger mit seinem Anwalt Andreas Harms bei der Verhandlung in Winsen

Ein teurer Faustschlag

Nach Attacke auf Polizisten: Auf den Koma-Schläger kommen immense Schmerzensgeld- und Schadensersatzforderungen zu thl. Seevetal. Der verhängnisvolle Faustschlag, mit dem ein Seevetaler (33) auf dem Meckelfelder Dorffest im August 2015 einen Polizisten ins Koma prügelte, hat für den Täter nicht nur strafrechtliche Konsequenzen, sondern auch zivilrechtliche. "Die Polizeidirektion (PD) Lüneburg macht für das Land Niedersachsen Ansprüche für die Heilbehandlung des Polizeibeamten und Arbeitsausfall...

  • Winsen
  • 17.03.17
Blaulicht

Viele Lkw und Busse bemängelt

thl. Seevetal. Die regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Lüneburg rückten in den Großraum des Maschener Kreuzes aus, um dort Reisebusse und das Sonntagsfahrverbot für Lkw unter die Lupe zu nehmen. Von 18 kontrollierten Fahrzeugen des Güterverkehrs, wurden 13 beanstandet. Acht Fahrer hatten das Sonntagsfahrverbot ignoriert. Für sie war die Fahrt genauso beendet wie für einen Trucker, dessen Gespann erhebliche technische Mängel aufwies. Bei der Kontrolle von Reisebussen kamen speziell...

  • Winsen
  • 18.08.16
Blaulicht
"Balou" beim Rauschgift-Spüreinsatz im Bus

Polizei kontrollierte Reisebusse auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Egestorf

bim. Garlstorf/Egestorf. Reisebusse auf der A7 kontrollierten am Dienstag zwölf Mitarbeiter der Polizeidirektion Lüneburg, unterstützt von zwei Diensthundeführern aus der Polizeidirektion Osnabrück und einem Mitarbeiter des Landkreises Harburg zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Egestorf. Von den 26 auf den Parkplätzen Schaapskaben und Garlstorfer Wald kontrollierten Bussen davon 23 Fahrzeuge mit Zulassung in Deutschland und drei Busse mit Zulasssung im EU-Ausland, gab es bei 18...

  • Tostedt
  • 03.06.16
Blaulicht
Die Zahl der Einbrüche nimmt immer erschreckendere Dimensionen an

Einbruchszahlen steigen immer weiter an

thl. Landkreis. Im vergangenen Jahr hatte die Zahl der Einbrüche mit 1.146 erfassten Fällen einen traurigen Höchststand erreicht. Jetzt der nächste Schock: Der Trend setzt sich unverändert fort. Im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg, zu der auch die Landkreise Harburg und Stade gehören, gab es im ersten Quartal einen Anstieg der Taten gegenüber zum Vorjahr um satte 30 (!) Prozent. Eine Zahl, die fast eins zu eins auf den Landkreis Harburg zu übertragen ist. Das bestätigt Sprecher Johannes...

  • Winsen
  • 27.05.16
Panorama
Gruppenfoto der Teilnehmer

Motorrad-Kenntnisse aufgefrischt

thl. Meckelfeld. "Sicher mit dem Motorrad in den Sommer" lautet der Name der Präventionsveranstaltung für Wiederaufsteiger, also Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer, die nach längerer Zeit oder auch der Winterpause wieder auf den Straßen im Landkreis unterwegs sind. Bei der inwischen in der Motorradszene etablierten Veranstaltung, waren 50 Teilnehmer zugegen. Organisiert hatten das Event Holger Lange und Maike Wieding vom Polizeikommissariat Seevetal, sie wurden bei der Durchführung von der...

  • Winsen
  • 22.04.16
Blaulicht
Auch Drogenspürhund "Keno"kam zum Einsatz
2 Bilder

Elf Fahrer saßen bekifft am Steuer

Drogenkontrolltrupp der Polizeidirektion Lüneburg überprüfte Autofahrer im Landkreis Harburg thl. Landkreis. Insgesamt 66 Beamte des sogenannten Drogenkontroll-Trupps der Polizeidirektion Lüneburg postierten sich am Montag in drei Stellen am Landkreis. In Stelle, Fleestedt und Kakenstorf wurden die vorbeifahrenden Fahrzeuge zwischen 12 und 19 Uhr unter die Lupe genommen. Dazu waren mobile Kontrollteams in zivilen Streifenwagen unterwegs. Hintergrund: Immer mehr Autofahrer setzen sich bekifft...

  • Winsen
  • 12.04.16
Panorama
Über 2.200 Grundschüler haben bereits das Puppentheaterstück gesehen und viel daraus gelernt

Kinder vor Internetgefahren schützen

Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg zeigt erfolgreiches Theaterstück (thl). "Die Erfahrungen der Grundschulen haben gezeigt, dass bereits viele Kinder mit einem Smartphone ausgestattet und im Internet aktiv sind. Oftmals aber, ohne sich die nötigen Gedanken über mögliche Gefahren und Risiken zu machen", sagt Carsten Bünger, Beauftragter für Jugendsachen bei der Polizeiinspektion Harburg. "Auch Eltern verspüren bei der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel durch ihre...

  • Winsen
  • 27.11.15
Service

Fernfahrerstammtisch zum Thema Erste Hilfe

ce. Sittensen. Ihren nächsten Fernfahrerstammtisch für alle Interessierten veranstaltet die Polizeidirektion Lüneburg am Mittwoch, 2. September, ab 18.30 Uhr im Autohof in Sittensen an der A1 (Anschlussstelle Sittensen). Thema des Abends ist "Erste Hilfe", wobei unter anderem das richtige Verhalten an einer Unfallstelle und Risikofaktoren für Berufskraftfahrer erörtert werden.

  • Winsen
  • 26.08.15
Blaulicht
Die Schweine eine defekte Trennwand hochgedrückt, so dass die Gruppen nicht mehr wie vorgeschrieben separiert waren
2 Bilder

18 Fahrzeuge beanstandet

Polizei kontrollierte auf Autobahnen und Bundesstraße Lebendtiertransporte / Viele Verstöße aufgedeckt thl. Winsen. Insgesamt 15 Beamte der regionalen Kontrollgruppe Lüneburg kontrollierten auf den Autobahnen 7, 1, und 39 sowie auf den Bundesstraßen 209 und 404 insgesamt 27 Lebendtiertransporte. Sie wurden dabei unterstützt von zwei Amtsveterinären aus zwei Landkreisen, sowie einigen Tierärzten, die sich in der Referendarausbildung befinden. Dabei wurden 18 Fahrzeuge beanstandet: drei Mal lagen...

  • Winsen
  • 30.04.15
Panorama
Die Beamten in der Leitstelle hatten 2014 alle Hände voll zu tun

Alle vier Minuten ein Notruf

thl. Lüneburg/Landkreis. Insgesamt 130.103 Notrufe liefen im vergangenen Jahr aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen in der Lage- und Führungszentrale "Luna" der Polizei in Lüneburg auf. Das sind durchschnittlich 356 Notrufe am Tag. Oder anders ausgedrückt: alle vier Minuten ein Anruf. Diese Zahlen gab jetzt die Polizeidirektion Lüneburg bekannt. Zwar klingelte das Notruf-Telefon 2014 insgesamt 191 Mal weniger als im Vorjahr, doch die Zahl der daraus resultierenden...

  • Winsen
  • 06.03.15
Panorama
Wenn es nach dem Willen der Polizeigewerkschaft geht, sollen Blutproben nach Trunkenheitsfahrten künftig wegfallen

"Ideen derzeit nicht umsetzbar"

(thl). Weil die Polizei durch Kriminalität, Terrorgefahr und einer zunehmenden Zahl von Demonstrationen immer mehr gefordert wird, will die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) jetzt Entlastung für die Beamten schaffen und macht dazu drei konkrete Vorschläge. So sollen die Beamten künftig bei Alkoholverdacht keine Blutproben mehr durchführen lassen. "Völlig überflüssig. Die Atemalkoholanalysen - das Pusten - sind genau so zuverlässig", sagt DPolG-Chef Rainer Wendt. Auch der Ermittlung von...

  • Winsen
  • 30.01.15
Panorama
Bei der Übergabe der Teddys (v. li.): Annette Piechota, Wiebke Hennig und Friedrich Niehörster

Neue Teddys für die Streifenwagen

thl. Lüneburg. Insgesamt 218 Trost-Teddys hat Annette Piechota von der Deutschen Teddy-Stiftung an Polizeipräsident Friedrich Niehörster und seine Sprecherin Wiebke Hennig übergeben. Die Kuscheltiere werden jetzt auf die Streifenwagen der sechs der Polizeidirektion angehörenden Inspektionen - darunter Harburg und Stade - verteilt. Die Teddys sollen kleine Kinder in Notsituationen ablenken und ihnen Trost spenden.

  • Winsen
  • 05.12.14
Panorama
Zusammen mit den Beamten (hinten v. li.) Michael Heinke, Mathias Fossenberger und Horst Kraßmann arbeiteten die Kinder ein Plakat aus

Vorsicht im Internet

thl. Winsen. "Netz-Dschungel" ist der Titel eines Stückes der Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg, das jetzt zehn Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Winsen bei der Polizei sahen. In dem Stück ging es um Mediensicherheit. Spielerisch, nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, wurde den Kindern dargelegt, dass man nicht zuviele Daten von sich im Internet preis geben sollte. Denn das Internet ist ein "Daten-Dschungel", der ziemlich...

  • Winsen
  • 26.08.14
Panorama

Notruftelefone an Bundes- und Landesstraßen werden abgebaut

bim/nw. Lüneburg. 140 Notrufsäulen an den Bundes- und Landesstraßen im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Lüneburg (Landkreise Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Rotenburg, Uelzen und Stade) werden in den kommenden Wochen sukzessive abgebaut. Die Telekom Deutschland GmbH kündigte Anfang diesen Jahres die Verträge über den Betrieb der Notruftelefone, da die Technik der Geräte überaltert ist und Ersatzteile nicht mehr zu beschaffen sind. Betroffen sind auch 66...

  • Tostedt
  • 18.04.14
Blaulicht
In Winsen nahmen die Beamten die Autofahrer mit einer Laserpistole ins Visier
2 Bilder

Kaum Raser unterwegs

thl. Winsen. Der von der Polizei angekündigte Blitz-Marathon hat Wirkung gezeigt. Als die Beamten sich von Dienstag, 6 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, verstärkt auf die Lauer legten, waren kaum Raser unterwegs. Allein im Landkreis Harburg kontrollierte die Polizei 2.015 Fahrzeuge. Dabei verhängten die Beamten 131 Verwarngelder und 20 Bußgelder. Eine Quote, die sonst deutlich höher ausfällt. Ähnlich war es beim Landkreis Harburg, der ebenfalls seine Blitzer im Dienst hatte. Auch sie erwischten...

  • Winsen
  • 10.04.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.