Polizeiinspektion Harburg

Beiträge zum Thema Polizeiinspektion Harburg

Blaulicht

Neu Wulmstorf: Infostand zur Einbruchsprävention

thl. Neu Wulmstorf. Die dunkle Jahreszeit ist angebrochen und bietet durch die früher einsetzende Dunkelheit wieder gute Voraussetzungen für Einbrecher, auch schon zur "normalen" Tageszeit ihrem Handwerk nachzugehen. Für die Bürger bedeutet das ein erhöhtes Einbruchsrisiko in den Nachmittags- und frühen Abendstunden. Aus diesem Grund möchte die Polizeiinspektion Harburg Interessierte über das Thema Wohnungseinbruch informieren, aber insbesondere Präventionstipps zur Verhinderung eines...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.11.20
Politik

Panama Papers: Spur führt nach Buchholz

Warum das Bundeskriminalamt in der Nordheidestadt um Amtshilfe bat ts. Buchholz. Ermittlungen im Zusammenhang mit den sogenannten "Panama Papers" und der Kanzlei Mossack Fonseca haben bis in die Stadt Buchholz gereicht. Das geht aus der Antwort des niedersächsischen Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Stefan Wenzel und Helge Limburg (beide Die Grünen) im niedersächsischen Landtag hervor. Bei den "Panama Papers" handelt es sich um eine gewaltige Anzahl Dateien der...

  • Seevetal
  • 12.02.19
Panorama
WOCHENBLATT-Leser Ernst B. durchschaute den Betrug und ließ eine Enkeltrick-Betrügerin abblitzen

So versuchen Betrüger, am Telefon Geld zu ergaunern

Der Enkeltrick kennt mittlerweile viele Varianten / Die Zahl der Betrugsfälle hat in Niedersachsen zugenommen / Wie ein 89 Jahre alter WOCHENBLATT-Leser eine Trickbetrügerin alt aussehen ließ (ts). Der Enkeltrick ist eine perfide Form des Betrugs. Als Opfer hatte sich eine Unbekannte Ernst B. ausgesucht. Doch der 89 Jahre alte WOCHENBLATT-Leser fiel nicht darauf herein, sondern informierte die Polizei. Wie raffiniert Trickbetrüger am Telefon vorgehen, zeigt der Anruf zur Mittagszeit bei dem...

  • Seevetal
  • 18.01.19
Blaulicht
Auch die Besitzer dieser Uhren werden gesucht

Polizei Buchholz sucht Eigentümer diverser Schmuckstücke

thl. Buchholz. Im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen beschlagnahmte die Polizei diverse Gegenstände, insbesondere hochwertige Bekleidung und Schuhe, Armbanduhren, Schmuck, Parfüms, Mobiltelefone und Smartphones. "Bei diesen Sachen handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um Stehlgut, welches womöglich zwischen Ende September 2015 und Anfang dieses Jahres bei Einbruchstaten in den Landkreisen Harburg, Stade und Lüneburg erlangt wurde", so Polizeisprecher Lars Nickelsen. Der Zentrale...

  • Winsen
  • 08.02.16
Blaulicht
So soll der Mann aussehen

Polizei sucht Betrüger

thl. Landkreis. Ein Unbekannter hat am 22. Mai vergangenen Jahres gleich in drei Filialen der Sparkasse Harburg-Buxtehude auf betrügerische Weise Bargeld erlangt. Der Mann hatte sich unter Vorlage eines gefälschten, südafrikanischen Reisepasses für einen Kunden der Bank ausgegeben und sich von dessen Konto in den Filialen in Tostedt, Hollenstedt und Fleestedt einen hohen fünfstelligen Betrag auszahlen lassen. Wenige Tage später fielen einer Angehörigen des rechtmäßigen Kontoinhabers die hohen...

  • Winsen
  • 28.01.16
Service
Auf der neuen Webseite finden Kinder und Jugendliche alles Wissenswerte rund um Polizei und Kriminalität

Kriminalprävention für Kinder und Jugendliche

thl. Landkreis. Die Polizeiliche Kriminalprävention ist jetzt mit einem neuen Online-Angebot für Kinder und Jugendliche an den Start gegangen: Unter der Adresse www.polizeifürdich.de finden junge Nutzer zwischen zwölf und 15 Jahren umfangreiche Informationen über jugendspezifische Polizeithemen wie z.B. Diebstahl, Körperverletzung, Drogen oder Sachbeschädigung. Außerdem bietet die Seite fundierte Rechtsinformationen und erklärt unter anderem, wie ein Strafverfahren abläuft. Darüber hinaus...

  • Winsen
  • 11.12.15
Panorama
Über 2.200 Grundschüler haben bereits das Puppentheaterstück gesehen und viel daraus gelernt

Kinder vor Internetgefahren schützen

Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg zeigt erfolgreiches Theaterstück (thl). "Die Erfahrungen der Grundschulen haben gezeigt, dass bereits viele Kinder mit einem Smartphone ausgestattet und im Internet aktiv sind. Oftmals aber, ohne sich die nötigen Gedanken über mögliche Gefahren und Risiken zu machen", sagt Carsten Bünger, Beauftragter für Jugendsachen bei der Polizeiinspektion Harburg. "Auch Eltern verspüren bei der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel durch ihre...

  • Winsen
  • 27.11.15
Blaulicht
Trotz intensiver Suche: der Leichenspürhund schlug nicht an

Erneute Suche nach Familie blieb ergebnislos

Sylvia und Miriam Schulze bleiben verschwunden thl. Drage. Ein neuer Hinweis auf den Verbleib der seit Juli vermissten Sylvia (43) und Miriam (12) Schulze ist am Montag (wieder einmal) ins Leere gelaufen. Passanten hatten im Uferbereich der Elbe zwischen Tesperhude und Schnakenbek (Schleswig-Holstein) vermeintlichen, starken Verwesungsgeruch wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Die "Soko Schulze" der Polizeiinspektion Harburg nahm sich der Sache an. Ein Leichenspürhund wurde mit einem Boot...

  • Winsen
  • 03.11.15
Service
Bei dichtem Nebel müssen die Fahrzeuge ausreichend beleuchtet sein

Auf die Beleuchtung achten

(thl). Morgens, wenn viele Verkehrsteilnehmer auf dem Weg zur Arbeit sind, herrscht zusätzlich zur Dunkelheit auch noch dichter Nebel, der die Sicht sehr beeinträchtigt. Die Sichtweiten betragen oftmals deutlich unter 50 Meter. Und genau hier liegt eine besondere Gefahr. "Viele Autofahrer, die nach dem Hellwerden unterwegs sind, schalten an ihren Fahrzeugen die Beleuchtung auf 'Auto', also auf automatische Beleuchtung oder Tagfahrlicht", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der...

  • Winsen
  • 05.10.15
Blaulicht
Seit über zwei Monaten verschwunden: Miriam (li.) und Sylvia Schulze

Alle Spuren abgearbeitet - Polizei benötigt im Fall Schulze dringend neue Hinweise

thl. Drage. "Die Soko Schulze hat alle Spuren abgearbeitet, aber keinen weiteren Hinweis auf den Verbleib von Mutter Sylvia (43) und Miriam (12) bekommen. Jetzt müssen wir abwarten, ob sich noch einmal neue Zeugen melden", sagt Lars Nickelsen, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Auch zwei Monate und vier Tage nach dem Verschwinden der Familie, ist die ganze Geschichte immer noch ein großes Rätsel. Die Kernfrage dabei: Hat Vater Marco (41) seine Frau und seine Tochter tatsächlich umgebracht,...

  • Winsen
  • 26.09.15
Blaulicht
Polizeisprecher Lars Nickelsen

Fensterhebeln war gestern - Einbrecher haben es verstärkt auf auf Kipp stehende Fenster abgesehen

(thl). Hausbesitzer aufgepasst! Einige Einbrecher haben offenbar eine neue Masche entwickelt und suchen sich Objekte aus, bei denen Fenster auf Kipp stehen. Allein nur in diesem Monat hat die Polizei im Landkreis Harburg rund ein Dutzend solcher Taten registriert. Das Besondere: Rund zwei Drittel der Einbrüche ereigneten sich nachts. Also zu einer Zeit, in der die Bewohner in der Regel zu Hause sind und schlafen. Damit erreichen die Einbrüche eine neue negative Qualität. "Dadurch, dass die...

  • Winsen
  • 18.09.15
Blaulicht
Mit Personenpürhunden waren die Beamte am Dienstag erneut am See unterwegs. Die Hunde bestätigten das Ergebnis von Montag
6 Bilder

+++Update+++ Hund bestätigt Spur - Suche nach Familie Schulze geht weiter

thl/kb. Drage/Buchholz. Wird das Schicksal der vermissten Sylvia (43) und Miriam (12) Schulze aus Drage am Seppenser Mühlenteich geklärt? Spürhunde haben am Dienstag die von anderen Hunden am Montag gewitterte Spur von Mutter und Tochter über Wanderwege bis ans Ufer des Teiches bestätigt. Daraufhin haben die Fahnder der "Soko Schulze" die Suche für heute abgebrochen. Am morgigen Mittwoch soll eine Hundertschaft am Seppenser Mühlenteich anrücken und das dortige Waldgebiet durchkämmen. Zudem will...

  • Winsen
  • 18.08.15
Blaulicht
TV-Moderator Rudi Cerne präsentierte den Vermisstenfall in "Aktenzeichen XY"

Neue Hinweise, aber keine heiße Spur

thl. Drage. Insgesamt rund 20 Anrufe hat die Polizei im Fall der vermissten Familie Schulze aus Drage nach der Ausstrahlung in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" erhalten. Eine heiße Spur sei aber auf dem ersten Blick nicht dabei, so Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Allerdings wolle die 25-köpfige "Soko Schulze" zwei Hinweisen zeitnah nachgehen. Zum einen habe sich ein Bootsführer gemeldet, so Krüger, der meinte, er sei auf der Elbe möglicherweise über einen Gegenstand...

  • Winsen
  • 13.08.15
Blaulicht
Taucher suchten den Grund der Elbe ab
6 Bilder

Keine Spur von Mutter und Tochter

thl. Drage. Das Verschwinden von Sylvia Schulze (43) und ihrer Tochter Miriam (12) bleibt ein großes Rätsel! Am Dienstag haben Polizeitaucher noch einmal den Elbgrund in Drage abgesucht, um zu prüfen, ob dort die Leichen der beiden Gesuchten liegen. Und am Mittwoch durchkämmte eine Hundertschaft über Stunden das unwegsame Deichvorland zwischen Drage und Laßrönne. Zudem waren Leichenspürhunde im Einsatz. Beide Aktionen brachten für die Polizei keine Ergebnisse. Man habe jetzt lediglich die...

  • Winsen
  • 06.08.15
Blaulicht
Das Medieninteresse an der neuen Suchaktion war groß
6 Bilder

Mutter und Tochter bleiben verschwunden

Erneute Absuche der Elbe mit Tauchern ohne Ergbnis thl. Drage. Sylvia Schulze (43) und ihre Tochter (12) bleiben auch zwei Wochen nach ihrem mysteriösen Verschwinden wie vom Erdboden verschluckt. Am heutigen Dienstag bei Niedrigwasser nochmal eine Badebucht der Elbe in Drage mit Tauchern abgesucht - allerdings ohne Ergebnis. "Die Familie war öfters hier", weiß Polizeisprecher Jan Krüger. Mittlerweile geht auch die Polizei davon aus, dass die Mutter und ihre Tochter nicht mehr am Leben sind....

  • Winsen
  • 04.08.15
Blaulicht

+++ Update +++ Gesuchte Schubkarre der verschwundenen Familie Schulze aufgetaucht

bim. Drage. Die Polizei hat nach wie vor keine Anhaltspunkte über den Verbleib der verschwundenen Sylvia Schulze (43) und deren Tochter Miriam (12). Zwischenzeitlich hatte die Polizei nach einer Schubkarre der Familie gesucht. Ein Zeuge aus Drage hat sich jetzt gemeldet, bei dem die Schubkarre steht. Nach Polizeiangaben hat diese Person aber nichts mit dem Verschwinden der Familie zu tun. Unterdessen ist die Polizei heute erneut mit Tauchern am Elbstrand bei Drage im Einsatz. Die Beamten nutzen...

  • Tostedt
  • 04.08.15
Blaulicht
Wem gehört dieses Fahrrad?

+++Aktuelles Update+++: Leichenfund in der Elbe - Wer kennt dieses Fahrrad? - Polizei bestätigt: Es ist Marco Schulze

thl. Drage/Lauenburg. Die Absuche der Elbe unterhalb der Brücke bei Lauenburg am heutigen Samstag mit einem Sonarboot und mehreren Polizeitauchern wurde gegen 16.30 Uhr ohne Ergebnis eingestellt. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Obduktion des am Freitagmorgen in Lauenburg in der Elbe entdeckten männlichen Leichnams hat die Vermutungen der Polizei bestätigt. Es handelt sich um den seit vergangener Woche Donnerstag vermissten 41-jährigen Marco Schulze aus Drage. Der Mann ist in der Elbe...

  • Winsen
  • 31.07.15
Blaulicht
Mit speziell ausgebildeten Hunden wurden der Uferbereich und auch das Wasser abgesucht. Unterstützung bekam die Polizei dabei von der Feuerwehr
2 Bilder

+++Aktuell+++ Vermisste Familie - Suchmaßnahmen eingestellt

thl. Drage. Die Polizei hat die Suchmaßnahmen nach der vermissten Familie Schulze aus Drage vorerst eingestellt. Das teilt Sprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mit. Wie berichtet, wird das Ehepaar Marco (41) und Sylvia (43) sowie Tochter Miriam (12) seit Donnerstag vergangener Woche vermisst. "Am Dienstag haben Taucher noch einmal den Uferbereich der Elbe abgesucht. Und auch Suchhunde wurde durch das Dickicht geschickt. Sämtliche Maßnahmen verliefen allerdings ergebnislos", so...

  • Winsen
  • 28.07.15
Panorama
Uwe Lehne (li.) verabschiedete Michael Haverland (Mitte). Wilhelm Buhr wird neuer Chef der Autobahnpolizei

"War wie eine Familie"

thl. Winsen. "Ich bin ein richtiger Familienmensch, und auch die Polizei war für mich immer wie eine Familie. Von daher gehe ich nicht gerne in den Ruhestand", sagt Michael Haverland, Noch-Chef der Autobahnpolizei Winsen. Mit Ablauf dieses Monats geht der 62-Jährige nach 42 Jahren und zehn Monaten Polizeidienst in den Ruhestand. Seinen letzten "Dienst-Tag" hatte Haverland bereits am Donnerstag, wo er auch im Rahmen einer Feierstunde seine Entlassungsurkunde erhielt. Von daher wird er an seinem...

  • Winsen
  • 17.07.15
Panorama
Walter Johanßon rät: "Geld, Ausweise und Dokumente immer direkt am Körper tragen."

Langfinger machen keinen Urlaub - Polizei gibt Präventionstipps

thl. Buchholz. Sommerzeit - Urlaubszeit. Damit die Rückkehr aus den schönsten Wochen des Jahres nicht ruppig endet, gibt die Polizei Tipps, wie man sein Eigentum schützen kann. "Langfinger machen keinen Urlaub", sagt Walter Johanßon, Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg. "Und wenn die Abwesenheit der Hausbewohner offensichtlich ist, wittern Einbrecher ihre große Chance." "Viele ungebetene Gäste lassen sich bereits durch einfache Schutzmaßnahmen abschrecken", so der Beamte. Dazu...

  • Winsen
  • 17.07.15
Panorama
Fahrschülerin Melina (17) mit ihrem Fahrlehrer Malte Sander kurz vor dem Start in den Rauschbrillen-Parcours

Fahrschüler unter "Alkoholeinfluss"

thl. Neu Wulmstorf. Fahranfänger zum Nachdenken anregen und so schwere Verkehrsunfälle verhindern - das war das Ziel des landesweiten Tages der Verkehrssicherheit, der in diesem Jahr parallel zur bundesweiten Aktionswoche "Alkohol" stattfand. Im Rahmen des Sicherheitstages konnten Fahrschüler auf dem Gelände der Feuerwehr heute eine ganz besondere Erfahrung machen. Der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg, Dirk Poppinga, und der Beauftragte für Jugendsachen, Carsten Bünger,...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.06.15
Service
Wer im Stau steht, sollte das Auto nicht verlassen

Richtiges Verhalten im Stau

thl. Landkreis. Pfingstzeit ist für viele Bürger auch Reisezeit. Und jetzt, in Zeiten des Bahnstreiks, steigen dabei um so mehr Leute auf das Auto um. Die Folge: Verstopfte Straßen, vor allem auf den Autobahnen. "Wer im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist, muss, insbesondere auf Autobahnen, jederzeit mit Verkehrsstörungen und Staubildung rechnen", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. "Als Fahrzeugführer hat die gesamte Aufmerksamkeit dem...

  • Winsen
  • 22.05.15
Panorama
Vorsicht, wenn Tiere über die Fahrbahn laufen

Zahl der Wildunfälle steigt an - Was ist zu beachten?

thl. Winsen. "Wir verzeichnen in den vergangenen Wochen einen leichten Anstieg an Wildunfällen", sagt Johannes Voskors, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Grund sind die steigenden Temperaturen. Denn:Das Frühlingswetter lockt nicht nur Menschen in die grünende Natur, sondern lässt auch Wildschwein, Reh und Fuchs aktiver werden. Deswegen steigt jetzt das Risiko von Wildunfällen, wenn die Tiere auf der Suche nach frischem Gras oder neuen Revieren Landstraßen oder Autobahnen kreuzen. Fast...

  • Winsen
  • 15.05.15
Blaulicht
Sichere Schlösser machen es den Dieben schwer (gestellte Szene)

Hochsaison der Fahrraddiebe

thl. Landkreis. Der Frühling ist da, die Radsaison hat begonnen. Eine Zeit, in der auch Fahrraddiebe besonders häufig zuschlagen. Denn das Stehlen von Rädern ist beliebt: So lag die Zahl der von der Polizei registrierten Fahrrad-Diebstähle in den vergangenen fünf Jahren bundesweit immer über 300.000 und stieg 2014 im Vergleich zu 2013 mit 316.857 registrierten Diebstählen erneut an. Diebstahl-Schutz ist also sinnvoll, schon ganz einfache Sicherheitsmaßnahmen helfen. „Wer sein abgestelltes...

  • Winsen
  • 08.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.