Beiträge zum Thema Präventionsrat

Service
Nele Meyer (1. Vorsitzende Präventionsrat, v. li.), die aktuelle Preisträgerin Ivy Schmidt und Alina Kibbel vom Bündnis für Familie wissen um die Bedeutung des Ehrenamts

Jetzt Bewerbungen und Vorschläge für den Ehrenamtspreis "ROSIE" in Rosengarten einreichen

lm. Rosengarten. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer in den unterschiedlichsten Funktionen würde es in vielen Bereichen unserer Gesellschaft nicht so reibungslos laufen. Ob in der Kirche, in Sportvereinen oder in der Politik, ehrenamtlich kann sich praktisch überall engagiert werden. Auch viele Jugendliche engagieren sich auf freiwilliger Basis. Um diese Arbeit mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen, hat der Präventionsrat Rosengarten im vergangenen Jahr den "ROSIE"-Preis ins Leben...

  • Rosengarten
  • 13.04.21
Panorama
Wie die "ROSIE" aussieht, ist noch ein Geheimnis. Alina Kibbel (li., Bündnis für Familie) und Nele Meyer (Präventionsrat) möchten mit dem Preis das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen würdigen Foto: as

Neuer Preis für jugendliche Ehrenämtler
"Rosengarten ist engagiert"

as. Nenndorf. Sie schauen nur auf ihre Smartphones, nehmen ihre Umwelt nicht wahr und interessieren sich nicht für Politik und Gesellschaft - Vorurteile gegenüber Jugendlichen gibt es reichlich. Das diese nicht stimmen, davon sind Alina Kibbel, Koordinatorin des Bündnis für Familie, und Nele Meyer, Vorsitzende des Präventionsrates Rosengarten, überzeugt. Um Jugendliche, die sich sozial engagieren, stärker in den Fokus zu rücken, haben die beiden einen neuen Preis ins Leben gerufen: die "ROSIE"...

  • Rosengarten
  • 21.01.20
Panorama
Der Vorstand des Präventionsrats Seevetal  (v. li.): Frank Soetbeer, Ulf Alsguth, Mike Wille, Maren Sahling, Detlev Dose, Günter Schwarz, Stephanie Jahnert, Silke Lührs, Felix Buttler, Rolf André, Horst Fuhrmann, Markus Heinrich.
3 Bilder

Bunte Bahnhöfe und Tausendfüßler-Haltestellen

Seit 20 Jahren sorgt der Präventionsrat Seevetal auf pfiffige Weise für mehr Sicherheit  ts. Seevetal. Sie beseitigen Schmierereien oder bringen Kinder auf den richtigen Schulweg: Seit 20 Jahren setzen sich Männer und Frauen in ihrer Freizeit im Präventionsrat Seevetal mit originellen Ideen und Tatkraft dafür ein, Gewalt, Zerstörungswut und Suchtgefahren zu verhindern. Zu dem runden Geburtstag ist ein 48 Seiten umfassendes Heft erschienen, das die Arbeit anschaulich macht. Der Präventionsrat...

  • Seevetal
  • 19.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.