Präventionstipps

Beiträge zum Thema Präventionstipps

Blaulicht
Autofahrer aufgepasst: jetzt kann es
vermehrt zu Wildunfällen kommen Foto: bim
2 Bilder

Polizei im Landkreis warnt: Vorsicht vor Wildwechsel

Durch die Uhr-Umstellung steigt die Gefahr durch Wildunfälle / Polizei gibt Tipps thl. Winsen. Wenn im Herbst die Felder abgeerntet sind und die Zeitumstellung unseren Tagesrhythmus verändert, dann wirkt sich das auch auf Wildtiere aus: Hirsche, Rehe und Wildschweine suchen nach Deckung und sind mehr unterwegs als üblich – auch auf den Straßen, die ihren Lebensraum zerschneiden. "Morgens laufen die Tiere vom Feld in den dichten Wald, abends andersherum", weiß Dirk Poppinga,...

  • Winsen
  • 23.10.20
Blaulicht
Dirk Poppinga   Foto: Polizei
2 Bilder

Vorsicht vor Wildwechsel

Verkehrsfachmann Dirk Poppinga weist auf die Gefahren in der Erntezeit hin thl. Winsen. Im vergangenen Jahr ereigneten sich im Landkreis Harburg rund 1.370 Wildunfälle. Überwiegend handelt es sich hierbei um Rehe. "In Kürze beginnt die Paarungszeit des Rehwildes, es ist zur jeder Tages- und Nachtzeit aktiv und besonders die Rehböcke auf der Suche nach Partnerinnen", weiß DirkPoppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. "Hierbei überqueren sie Straßen und Fahrbahnen,...

  • Winsen
  • 01.07.20
Blaulicht
Auf der Suche nach Futter kommt es jetzt vermehrt zu Wildwechseln, dadurch besteht eine erhöhte Unfallgefahr   Foto: bim
2 Bilder

Tipps für unfallfreie Fahrt
Jetzt besonders aufmerksam sein

Mit Beginn des Herbstes ändert sich vieles im Straßenverkehr (thl). Autofahrer müssen jetzt im Straßenverkehr besondere Vorsicht walten lassen. Darauf macht Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg, aufmerksam. "Mit Beginn des Herbstes ändert sich vieles im Straßenverkehr", sagt der Beamte und gibt Tipps, wie man unfallfrei durch die Jahreszeit kommt. • Geringere Temperaturen können für überfrierende Nässe sorgen. Für Glätte sorgt auch das Herbstlaub und...

  • Winsen
  • 27.09.19
Service
Autofahrten bei Nebel sind nicht ungefährlich. Wichtig ist, die Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen anzupassen

Bei Nebel Fuß vom Gas

Polizei gibt Tipps zu herbstlichen Gefahren im Straßenverkehr (thl). "Mit Beginn des Herbstes ändert sich vieles im Straßenverkehr. Verkehrsteilnehmer müssen ihr Verhalten anpassen, um weiterhin sicher und unfallfrei unterwegs zu sein", so Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg in Buchholz. Er gibt Tipps zu den herbstlichen Gefahren im Straßenverkehr. Geringere Temperaturen können für überfrierende Nässe sorgen. Für Glätte sorgt auch das Herbstlaub und...

  • Winsen
  • 28.09.18
Service
Im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings lernen Motorradfahrer zu Saisonbeginn, 
sich wieder an ihre Maschinen zu gewöhnen Fotos: Polizei
2 Bilder

Sicherheit auf zwei Rädern

Gleich zu Beginn der Motorradsaison gab es erste Unfälle / Verkehrssicherheitsberater gibt Tipps (thl). Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen hat auch die Motorradsaison 2018 begonnen. Und wie in den vergangenen Jahren verzeichnete die Polizei damit einhergehend auch gleich Verkehrsunfälle, bei denen Motorradfahrer leicht oder auch schwer verletzt wurden. Aus diesem Grund rät Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg: "Stellen Sie sich auf den Saisonstart ein...

  • Winsen
  • 13.04.18
Service
Bei dichtem Nebel müssen die Fahrzeuge ausreichend beleuchtet sein

Auf die Beleuchtung achten

(thl). Morgens, wenn viele Verkehrsteilnehmer auf dem Weg zur Arbeit sind, herrscht zusätzlich zur Dunkelheit auch noch dichter Nebel, der die Sicht sehr beeinträchtigt. Die Sichtweiten betragen oftmals deutlich unter 50 Meter. Und genau hier liegt eine besondere Gefahr. "Viele Autofahrer, die nach dem Hellwerden unterwegs sind, schalten an ihren Fahrzeugen die Beleuchtung auf 'Auto', also auf automatische Beleuchtung oder Tagfahrlicht", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der...

  • Winsen
  • 05.10.15
Service
Wer im Stau steht, sollte das Auto nicht verlassen

Richtiges Verhalten im Stau

thl. Landkreis. Pfingstzeit ist für viele Bürger auch Reisezeit. Und jetzt, in Zeiten des Bahnstreiks, steigen dabei um so mehr Leute auf das Auto um. Die Folge: Verstopfte Straßen, vor allem auf den Autobahnen. "Wer im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist, muss, insbesondere auf Autobahnen, jederzeit mit Verkehrsstörungen und Staubildung rechnen", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. "Als Fahrzeugführer hat die gesamte Aufmerksamkeit dem...

  • Winsen
  • 22.05.15
Blaulicht
Blätterberge verdecken nicht nur Straßenschäden, sie verwandeln die Fahrbahnen bei Nässe auch in Rutschpisten

Herbstzeit ist Unfallzeit

thl. Buchholz. Die Herbstzeit stellt Verkehrsteilnehmer immer auf eine harte Probe. Nasse und rutschige Straßen, Nebel, Dunkelheit, erste Glätte und erhöhter Wildwechsel sind Faktoren, die die Unfallzahlen zu dieser Jahreszeit in die Höhe schnellen lassen. Damit Autofahrer sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen, gibt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg, ein paar Tipps: - Auch am Tag mit Abblendlicht fahren, um von anderen Verkehrsteilnehmer besser...

  • Winsen
  • 25.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.