Beiträge zum Thema Pro Asyl

Politik
Ein Paragraph als schwere Last: Das Totschlagargument "Geldwäschegesetz" macht Asylbewerbern die Eröffnung eines Bankkontos fast unmöglich

Kein Bankkonto für Flüchtlinge und Asylbewerber

Bundesweit haben ca. 100.000 Asylbewerber und andere Migranten keine Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen - auch nicht im Landkreis Harburg mi. Landkreis. Ein Bankkonto ist der Schlüssel zur Teilhabe am wirtschaftlichen Leben. Deshalb hat der Gesetzgeber Banken auferlegt, ein nicht überziehbares Guthabenkonto für jedermann anzubieten. Eine Gruppe ist davon jedoch weitestgehend ausgenommen: Flüchtlinge und Asylbewerber. Seit diesem Sommer erhalten Asylbewerber im Landkreis Harburg keine...

  • 13.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.