Pro und Kontra

Beiträge zum Thema Pro und Kontra

Politik
Redaktionsvolontärin Svenja Adamski (li.) argumentiert für die ausschließliche Anstellung von Frauen auf der Position der Gleichstellungsbeauftragten, Redakteurin Stephanie Bargmann argumentiert dagegen.
3 Bilder

Pro und Kontra
Gleichstellungsbeauftragte: Per Gesetz ein Frauenjob

(sv). "Die Hansestadt Stade sucht zum 1. März 2022 eine Gleichstellungsbeauftragte in Teilzeit". Was sich zunächst wie eine normale Stellenanzeige liest, macht auf den zweiten Blick stutzig. Üblicherweise suchen Behörden schließlich nach männlichen, weiblichen oder diversen Mitarbeitenden. Nicht so aber bei der Position der Gleichstellungsbeauftragten, die laut niedersächsischem Gesetz nur von einer Frau besetzt werden darf. "Die Gesetzgebung schreibt hier die Einsetzung einer Frau vor",...

  • Stade
  • 26.11.21
  • 115× gelesen
  • 1
Sport
Heftig umstritten: Die Olympischen Spiele, die derzeit in der japanischen Hauptstadt Tokio stattfinden

Olympia in Tokio - Pro und Kontra
Sinnvolles Fest des Sports oder Seuchenspiele?

(lm/os). Es ist ein Thema, das derzeit polarisiert - und das vollkommen zu Recht. Die Austragung der Olympischen Spiele in Tokio, die am gestrigen Freitag offiziell begonnen haben, steht unter keinem guten Stern. Nachdem die Spiele bereits im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie verschoben wurden, ließ das Internationale Olympische Komitee (IOC) unter Leitung von Thomas Bach schnell durchblicken: Eine weitere Verschiebung sei nicht denkbar. Bereits im Mai appellierte ein Zusammenschluss...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 23.07.21
  • 103× gelesen
  • 2
Politik
Ratsmitglieder (vorne) und Eltern in der Samtgemeinde Lühe diskutieren derzeit über eine 
Erhöhung der Kita-Gebühren

Kita-Gebühren variieren von Kommune zu Kommune / Aktuelle Diskussion in Lühe

lt. Landkreis. Ein Aufschrei ging in den vergangenen Tagen durch die Samtgemeinde Lühe: Grund war eine geplante Erhöhung der Kita-Gebühren. Die Kosten für einen Ganztagsplatz (8 bis 17 Uhr) sollten zum 1. August von 310 auf 378 Euro monatlich angehoben werden. Bei der Ratssitzung am Mittwoch wurde der Punkt aber überraschend und zur Freude der zahlreich anwesenden Eltern von der Tagesordnung genommen. Die Erhöhung ist damit - vorerst - vom Tisch. Doch bei genauerer Betrachtung wird anhand der...

  • Stade
  • 16.06.17
  • 932× gelesen
Panorama

Pro&Kontra: AfD-Bespaßung für Kinder

bc. Jork. Im neuen Sommerferien-Spaßprogramm der Gemeinde Jork heißt es unter Nummer 19: „Mit der AfD ins Miniaturwunderland.“ Teilnehmen können Kinder zwischen acht und 14 Jahren. Kostenpunkt: sechs Euro. Veranstalter ist der Kreisverband der Alternative für Deutschland, die als Partei in Zeiten der Flüchtlingskrise so umstritten wie erfolgreich ist. Gerade deshalb mochte Jorks Bürgermeister Gerd Hubert die Entscheidung nicht alleine treffen, ob ein AfD-Angebot in einem gemeindlichen...

  • Buxtehude
  • 27.05.16
  • 346× gelesen
Politik
3 Bilder

Diskussion um Straßenausbau-Beiträge: Sollen Hausbesitzer zahlen?

bc. Stade. Der Dauerbrenner Straßenausbau-Beiträge sorgt in Stade seit Wochen für kontroverse Diskussionen. Besonders bei den Anwohnern an der Schölischer Straße und am Stader Weg in Wiepenkathen steht das Thema im Fokus, weil an beiden Straßen die Sanierung noch in diesem Jahr starten soll. „Haus & Grund Stade“ will die Satzung komplett abschaffen - ersatzlos. Um die Ratsversammlung zu zwingen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, sammelt der Grundbesitzer-Verein derzeit Unterschriften für...

  • Stade
  • 24.05.16
  • 361× gelesen
Panorama
Stein des Anstoßes: Gymnasiasten feierten eine Luxus-Sause im Privathotel Lindtner. War das zuviel des Guten?
3 Bilder

Kaviar und Krawall - Wenn Abibälle "aus dem Ruder" laufen

mi. Landkreis. Der Abiball ist seit vielen Jahren für Gymnasiasten der feierliche Abschluss ihrer Schulzeit. Gern etwas festlicher in Abendkleid und schickem Anzug begangen. Doch was die Abschlussfeier beim Abitur angeht, scheint mittlerweile das Motto „normal kann jeder - wir sind nicht normal“ zu gelten. Das WOCHENBLATT zeigt an zwei Beispielen, dass die Bezeichnung „Reifeprüfung“ für das Abitur heute nur noch bedingt taugt. Darf es etwas schicker sein?, das dachte sich offenbar der...

  • Rosengarten
  • 17.07.15
  • 733× gelesen
Panorama
Die streikenden Zusteller gaben die Postkarte für Wolfgang Schäuble bei der Post in Winsen auf
2 Bilder

DRK in „Blut-Not“ - weil die Post streikt!

Briefträger und Paketboten der Deutschen Post befinden sich seit gut einem Monat im unbefristeten Streik. Davor haben schon Piloten, Eisenbahner und Erzieher ihre Arbeit niedergelegt, um für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung zu kämpfen. Darunter leidet nicht nur die Wirtschaft, sondern auch nahezu jeder Bürger. Ist es richtig, die eigenen Probleme auf dem Rücken anderer auszutragen? Ein Pro und Kontra. (mum). Der seit Wochen andauernde Post-Streik lässt Anita Pagels verzweifeln! „Ich...

  • Hanstedt
  • 03.07.15
  • 228× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.