Rühmerwiesen

Beiträge zum Thema Rühmerwiesen

Service

Schnelles Internet in Sauensiek

Über schnelles Internet mit bis zu 100 Mbit dürfen sich die Bewohner von Sauensiek laut Bürgermeister Rolf Suhr bereits im kommenden Jahr freuen. Sie profitieren von der Breitbandversorgung im Neubaugebiet Rühmerwiesen. Die Firmen Telekom und EWE verlegen Glasfaserkabel bis an jedes Haus. Über drei Kabelverzweigungen werden auch die anderen Häuser in Sauensiek versorgt.

  • Apensen
  • 22.10.14
Wirtschaft
Schreiten zur Tat (v. li.): Christopher Wiering und Thomas Bösch von der Tiefbaufirma Bösch in Wiegersen, Christian Donker (Stadtentwässerung Buxtehude), Ratsherr Dirk Brummer (SPD), Ratsherr Bernhard Wienberg (CDU), Reinhard Koroll (Freie Wählergemeinschaft), Heinrich-Martin Feuerbach (Erschließungsplaner), Bürgermeister Rolf Suhr und auf dem Bagger Bauamtsleiterin Sabine Benden

Erster Spatenstich im Baugebiet Rühmerwiesen: Gemeinde Sauensiek übernimmt die Vermarktung

Der Startschuss für das Baugebiet Rühmerwiesen in Sauensiek ist gefallen: Mit dem ersten Spatensich im ersten Bauabschnitt zwischen Holveder Weg und Im Bruch haben jetzt die Erschließungsarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist im März 2015 geplant, der genaue Zeitpunkt hängt von den Witterungsbedingungen im Winter ab. Interessierte, die ihr Einfamilienhaus in Sauensiek bauen möchten, sollten sich schnellstmöglich bei der Gemeinde Sauensiek, die die Vermarktung selbst übernimmt, melden. Denn...

  • Apensen
  • 07.10.14
Politik

Sauensiek wächst: Freie Bahn für das Baugebiet Rühmerwiesen

Schon in wenigen Wochen können voraussichtlich in Sauensiek im Baugebiet "Rühmerwiesen" die Erschließungsarbeiten für insgesamt 50 Grundstücke beginnen. Der Gemeinderat hat die Satzung für den Bebauungsplan in der vergangenen Woche einstimmig abgesegnet. Geplant sind zwei Bauabschnitte. Mit in die Erschließungkosten geht laut Bürgermeister Rolf Suhr die Versorgung der Häuser mit schnellen Internet-Leitungen (Glasfaserkabel) ein.

  • Apensen
  • 08.07.14
Politik

So darf in Sauensiek gebaut werden

Eine Dachneigung von acht bis 48 Grad, Häuser mit einer Firsthöhe von neun Metern und einer Traufhöhe von sechs Metern, nicht glänzende Dachpfannen in rot, rotbraun und anthrazit - so dürfen Bauherren ihre Häuser im neuen Baugebiet Rühmerwiesen in Sauensiek bauen. Das haben die Ratsmitglieder der Gemeinde Sauensiek mit einer Gegenstimme beschlossen. Nebengebäude, die eine Größe von 54 Quadratmetern nicht überschreiten, dürfen mit einem Flachdach ausgestattet werden. Bisher durften die Gebäude...

  • Apensen
  • 01.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.