Radtour

Beiträge zum Thema Radtour

Service
Innehalten lohnt: In der weitläufigen Wiedtal-Region bieten zertifizierte Wanderwege einen wunderbaren Ausblick auf eindrucksvolle Natur
3 Bilder

Reise: Entschleunigung in traumhafter Kulisse
Das Wiedtal bietet seinen Gästen Entspannung und Natur pur

(epr/tw). Nach einer hektischen Arbeitswoche möchte so mancher dem Alltagsstress entkommen und in kurzer Zeit neue Kraft tanken. Der Trend zu Wochenendtrips und Reisen, bei denen die Themen Entspannen und Entdecken an erster Stelle stehen, wird von Jahr zu Jahr größer. Schnell landen die Gedanken bei den altbekannten, beliebten Urlaubszielen. Nicht immer muss es zum Runterkommen jedoch gleich eine Reise ins Ausland sein. Mitten im Naturpark Rhein-Westerwald - auf halber Strecke zwischen Bonn...

  • Buchholz
  • 14.09.20
Service

Reise: Waldgebiete und Festsäle
Touren entlang von Burgen, Schlössern, Klöstern und eindrucksvoller Natur in Zwickau

(djd/tw). Der viertgrößte Nebenfluss der Elbe liebt es windungsreich: Die sächsische Mulde verläuft vorbei an Felsen, Wäldern und durch weite Feuchtgebiete. Der facettenreiche Fluss ist ein Paradies für Radtouristen. Vor allem der Mulderadweg rings um die Urlaubsregion Zwickau führt durch eine außergewöhnliche Landschaft mit einer eindrucksvollen Tier- und Pflanzenwelt. Entlang des Radweges laden immer wieder alte Ortskerne und Museen zum Besuch ein. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Klöster...

  • Buchholz
  • 06.09.20
Service

Reise: Über ehemalige Grenzen hinweg zwischen Bayern und Thüringen
Schöne Strecken und Orte für Radler in Coburg.Rennsteig

(epr/tw). Wer seine Freizeit gerne auf dem Drahtesel verbringt, findet in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig schöne Strecken und Orte, die sich auf zwei Rädern entdecken lassen. Den Hügel rauf und wieder runter geht es auf der historisch geprägten Radtour ohne Grenzen zwischen Bayern und Thüringen. Die Route führt 30 Kilometer entlang des Grünes Bandes, der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Auch der rund 64 Kilometer lange Werra-Obermain-Radweg bringt eine abwechslungsreiche Strecke mit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.08.20
Panorama
Von zu üppigen Sträuchern und Bäumen befreit, zeigt sich der Dorfteich in Seppensen nun wieder äußerst idyllisch

Das wunderschöne Kleinod ist wieder zu sehen
See als Ausflugsziel: Der Dorfteich in Seppensen wurde freigeschnitten

tw. Buchholz-Seppensen. "Es ist nirgends schöner als daheim", dieses Zitat der jungen Judy Garland in "Der Zauberer von Oz" (1939) passt zum Dorfteich in Seppensen. Im idyllischen Richardt-Heuer-Park gelegen, ist er ein wunderbares Ausflugsziel. Bis vor kurzem wirkte er sogar etwas verwunschen, durch die herrlich gewachsenen Bäume und Sträucher. Damit die Schönheit des Kleinods wieder zur Geltung kommt, wurde der kleine Landschaftspark vom Buchholzer Fachdienst StadtGrün auf Vordermann...

  • Buchholz
  • 15.08.20
Service
Auf idyllischen Strecken führt die neue Radrunde mit zahlreichen Teilstrecken durch den Oberpfälzer Wald

Reise: "Wald & Täler" oder "Zoigl & Fisch"
Neue Touren für Radler auf insgesamt 500 Kilometern im Oberpfälzer Wald

(djd/tw). Begeisterte Radfahrer sind immer auf der Suche nach neuen schönen Strecken. An einem verlängerten Wochenende oder während eines Kurzurlaubs soll dabei möglichst viel zu erleben sein. Ein Tipp: Im Oberpfälzer Wald (entlang der Grenze zwischen Bayern und Tschechien) wurde in diesem Jahr eine neue große Radrunde eröffnet: Die "Oberpfälzer Radl-Welt" ist in Form einer Acht angelegt und führt auf ihren insgesamt circa 500 Kilometern über ehemalige Bahntrassen, begleitet Flüsse oder...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.08.20
Panorama
Das Auto ließ Frank Richter stehen und radelte im Durchschnitt 100 Kilometer pro Tag

Das hat keiner vor ihm geschafft
2.002 Kilometer in nur drei Wochen beim Stadtradeln Buchholz

tw. Buchholz. In diesem Jahr lief das Stadtradeln, bei dem in 21 Tagen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden sollten, in Buchholz etwas anders, aber dennoch sehr erfolgreich ab. Aufgrund der besonderen Situation wegen der Corona-Pandemie wurde auf Veranstaltungen wie gemeinsame Radtouren, Vorträge und die Abschlussveranstaltung verzichtet. Stattdessen lud die Stadt Buchholz in Kooperation mit dem Verein "Buchholz fährt Rad" zu unterschiedlichen Herausforderungen ein. Mit dem...

  • Buchholz
  • 12.08.20
Service
Malerische Weinberge und über 2.000 Sonnenstunden im Jahr sind nur zwei der vielen Vorzüge, die Bad Bellingen im Markgräflerland Aktiv-Urlaubern bieten kann
3 Bilder

Reise: Sonnenverwöhnteste Region Deutschlands
Aktiv-Urlauber tanken im Herzen des wetterverwöhnten Markgräflerlandes neue Energie

(epr/tw). Gerade ist eine Zeit, in der sich viele auf die eigenen Werte rückbesinnen und wieder mehr Raum für Entschleunigung zulassen. Kleine Glücksmomente inmitten des Alltags werden bewusster erlebt und positive Impulse willkommen geheißen. Ein solcher „Glücksbote“ ist zum Beispiel die Sonne, hebt sie doch das Gute-Laune-Barometer an und taucht vieles buchstäblich in ein schöneres Licht. Kombiniert mit Bewegung an der frischen Luft wirkt ihre Wärme wie ein Energieschub für die Seele. Darum...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.08.20
Service
Die Wanderrouten im Mittleren Schwarzwald versprechen
großartige Natur, herrliche Rastmöglichkeiten und ganz
persönliche Ruhemomente

Reise: Persönliche Ruhemomente
Mittlerer Schwarzwald für gemütliche wie ambitionierte Naturfreunde

(epr/tw). Ursprüngliche Landschaften, atemberaubende Weitsichten, malerische Städtchen: Die Region Mittlerer Schwarzwald, rund um Gengenbach und das Harmersbachtal, ist wie geschaffen für eine bewegte Auszeit an der frischen Luft. Wer gern die Wanderstiefel schnürt, dem steht ein mehrere 100 Kilometer umfassendes Wegenetz offen, das zahlreiche Strecken für gemütliche wie ambitionierte Naturfreunde bereithält. Zum Bespiel eine Tour entlang idyllischer Schwarzwald-Höfe oder des imposanten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.08.20
Service

Reise: Entlang von Flüssen und Seen
Fernwege für Radler durch Bayerns Mitte

(djd/tw). Die Deutschen treten gern in die Pedale - auch immer öfter in ihrer Urlaubszeit. Bundesweit stehen rund 200 Radfernwege zur Verfügung. Für Einsteiger und Familien gut geeignet sind Routen mit geringen Steigungen, die hauptsächlich in weiten Ebenen verlaufen. Für alle, die etwas mehr erleben möchten, ist ein Streckenverlauf reizvoll, der kontrastreiche Landschaften an Flüssen und Seen mit einem reichhaltigen Angebot an Kultur und Kulinarik kombiniert - wie der Fränkische WasserRadweg...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.08.20
Service
Auf die Plätze, fertig, los! Bei einer Radtour im Lausitzer Seenland laden zahlreiche Gewässer zu einer Pause und einem Sprung ins kühle Nass ein

Reise: Zweiradglück für Vielfahrer und Kurzstreckenfans
Baden, Segeln und Paddeln: Erfrischende Pause für Radler im Lausitzer Seenland

(epr/tw). Das Lausitzer Seenland ist eine lange vom Tagebau geprägte Region zwischen Berlin und Dresden, die sich zur größten künstlichen Wasserlandschaft Europas entwickelt. Zahlreiche Seen sind schon entstanden und locken mit klarem Wasser zum Baden, Segeln und Paddeln. Besonders gut lässt sich die einzigartige Landschaft per Fahrrad entdecken. Auf insgesamt 1.900 Kilometer ausgebauten Radwegen finden sowohl Vielfahrer als auch Kurzstreckenfans ihr Zweiradglück. Einer der fünf Fernradwege...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.07.20
Service
Trotz Corona: Am Mittwoch findet erstmals wieder eine geführte ADFC-Feierabend-Tour statt Foto: ADFC

Mit dem ADFC auf Feierabend-Tour

Am Mittwoch geht es wieder los.  mum. Hanstedt/Salzhausen. Am Mittwoch, 15. Juli, bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Hanstedt-Salzhausen eine geführte Radtour zum Feierabend an. Startpunkt ist um 18.30 Uhr am "Alten Geidenhof" in Hanstedt. Die Strecke - etwa 25 Kilometer - verläuft auf Fahrradwegen, guten Waldpisten und verkehrsarmen Nebenstraßen. Das Tempo wird der Gruppe angepasst; der Langsamste gibt die Geschwindigkeit vor. Der Spaß am gemeinsamen Radeln steht im...

  • Hanstedt
  • 10.07.20
Politik
Dr. Bernd Althusmann (li.) folgte der Einladung von Karin Sager (ADFC) und tourte mit dem Leihrad durch die Gemeinde Seevetal

ADFC lud zu Radtour mit Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann
"Die Infrastruktur genügt nicht heutigen Maßstäben"

os. Hittfeld. "Es ist immer besser, wenn man sich den Zustand der Fahrradwege vom Fahrrad aus anschaut und nicht aus einem Auto heraus. Ich denke, dass Herr Althusmann erkannt hat, dass die Infrastruktur an vielen Stellen den heutigen Maßstäben nicht genügt." Dieses Fazit zog Karin Sager, Vorsitzende des ADFC-Kreisverbands Harburg, nach einer gemeinsamen Fahrradtour mit Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) durch die Gemeinde Seevetal am vergangenen...

  • Seevetal
  • 25.06.19
Sport
Eine kurze Verschnaufpause war natürlich erlaubt

Gelungene Radrundfahrt

HANDBALL: Teambuilding im Vordergrund (cc). Als rundum gelungen bezeichnet die Handballerinnen vom Zweitligisten HL Buchholz 08-Rosengarten ihre Benefiz-Radtour, die sie kürzlich durch die Nordheideregion veranstaltet haben. "Wir hatten dabei eine Menge Spass. Dabei stand Teambuilding im Vordergrund", berichtet Manfred Popp vom Marketingteam der "Luchse". Neben Spielerinnen der Mannschaft waren auch Sponsoren, Mitarbeiter aus dem Funktionsteam und dem Fanclub, sowie Trainer und Gäste dabei....

  • Buchholz
  • 25.07.18
Panorama
Wolfgang Spaude ist bereits startklar und freut sich auf seine Tour

"Tour der Besinnung"

1.200 Kilometer mit dem Fahrrad durch Deutschland thl. Stelle. "Meine Frau sagt, zieh' das durch, aber nicht, das Du hinterher jammerst", sagt Wolfgang Spaude. Der 75-Jährige, Vize-Bürgermeister der Gemeinde Stelle und Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat, will mit seinem Fahrrad in zehn Tagen rund 1.200 Kilometer von Ashausen nach Oberstdorf (Bayern) fahren. "Es soll eine Fahrt der Besinnung werden", sagt Spaude. "Ich will unterwegs über die Sinnhaftigkeit meiner Jahrzehnte langen...

  • Winsen
  • 20.07.18
Sport
Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten wollen auf einer Radtour für soziale Projekte sammeln

Benefiz-Radtour der „Luchse“

HANDBALL: Zweitliga-Frauen sammeln für soziale Projekte (cc). Im Zuge der Saisonvorbereitung auf die neue Zweitliga-Spielzeit 2018/19 veranstalten die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten am Samstag, 7. Juli, eine Benefiz-Radtour durch die Nordheideregion. Abfahrt ist um Punkt 9 Uhr von der Geschäftsstelle, Maurerstraße 6 in Buchholz. Außer dem sportlichen Aspekt soll die Tour auch als Teambuildingsmaßnahme dienen, um die neuen Spielerinnen in die Mannschaft zu integrieren....

  • Buchholz
  • 30.06.18
Panorama
Feierten die Rückkehr (v. li.): Eva Mühlhaupt, Sonja und Reiner Karrasch 
sowie Christiana und Helmut Falk

Früher zurück als geplant

Radfahrer Reiner Karrasch hat Tour beendet und ist wieder zu Hause thl. Winsen. Reiner Karrasch (63) ist wieder zu Hause. Gut fünf Wochen früher als geplant, aber um die Erfahrung von rund 4.500 Kilometern auf dem Fahrrad reicher und etwa zwölf Kilogramm leichter. Wie das WOCHENBLATT berichtete, war Karrasch Ende April aufgebrochen, um sich einen langgehegten Traum zu verwirklichen - mit dem Fahrrad Richtung Spanien fahren. Rund drei Monate Zeit hatte der Rentner für die etwa 4.000...

  • Winsen
  • 23.06.18
Politik
Die Cooperide-Aktivsten wurden von der BUND-Ortsgruppe Buchholz begrüßt

Mit dem Drahtesel zum Systemwandel - "Cooperide-Aktivisten" stoppten in Buchholz

mi. Buchholz. Bei ihrer Rast in Buchholz auf dem Weg von Göteborg nach Köln haben kürzlich die Klimaaktivisten von „Cooperide“ die Gastfreundschaft lokaler Umweltschutzgruppen genossen. BUND und Runder Tisch Buchholz hatten ein reichhaltiges Buffet am Emporeteich aufgebaut. Die Aktivisten wollen mit ihrer 1.000 Kilometer langen Radtour sowie begleitenden Aktionen zeigen, dass eine Welt ohne Klimaschädigung möglich ist. Elisabeth Bischoff vom BUND erklärt Idee der Cooperide-Teilnehmer:...

  • Buchholz
  • 29.08.17
Panorama
Am Samstag hatte das WOCHENBLATT die Vorschläge 
der ADFC-Vorsitzenden Karin Sager vorgestellt

Die „Rad-Fronten“ sind verhärtet

WOCHENBLATT-Leser diskutieren Ideen von ADFC-Vorsitzende Karin Sager, „Autofahrer auf das Rad zu zwingen“. (mum). Deutlichen Gegenwind - aber auch Zustimmung - bekommt Karin Sager für ihren jüngsten provokanten Vorstoß. Die Vorsitzende des Kreisverbands Harburg im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) aus Asendorf (Samtgemeinde Hanstedt) will Autofahrer auf das Rad zwingen. Dafür hat sie jetzt unter anderem gefordert: „Durch Temporeduzierung, Parkgebühren, Parkzeitbegrenzung und...

  • Jesteburg
  • 10.01.17
Service

Mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zu „Wini Macken“

(mum). Das klingt nach einer interessanten Kombination: Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bietet am Samstag, 27. August, eine geführte Radtour zum Open-Air-Konzert „Wini Macken“ in Handeloh an. „Das dürfte wohl das kleinste Metal-Festival der Welt sein“, sagt ADFC-Vorsitzende Karin Sager. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Schulstraße in Asendorf. Über Schierhorn, Holm und Inzmühlen geht es nach Handeloh. Willkommen sind alle Freunde von Live-Musik...

  • Hanstedt
  • 23.08.16
Service

Mit dem Rad ins "Hardrock Café"

(mum). Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Hanstedt-Salzhausen lädt für Sonntag, 9. August, zu einer Radtour ins "Hardrock Café" nach Hamburg ein. Start der gut 80 Kilometer langen Strecke ist bereits um 8.30 Uhr in Asendorf; gegen 9.50 Uhr können weitere Interessenten in Hittfeld "einsteigen". Auf dem Rückweg ist eine Einkehr am Ernst-August-Kanal in Wilhelmsburg geplant. Gäste sind wie immer willkommen. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 04185 - 808959.

  • Hanstedt
  • 03.08.15
Service

Von Buchholz nach Bötersheim - mit dem ADFC

mum. Hanstedt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Hanstedt-Salzhausen lädt zu einer Radtour vom Buchholzer Bahnhof nach Bötersheim ein (etwa 40 Kilometer) - und zwar am Sonntag, 26. Juli, um 11 Uhr. Das Parken am Bahnhof ist sonntags kostenfrei; in Bötersheim ist eine Einkehr geplant. Gäste sind wie immer willkommen.

  • Buchholz
  • 20.07.15
Service

Radfahren und Frühstücken an der Seeve

mum. Hanstedt. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt für Sonntag, 12. Juli, zu einer Frühstückstour an die Seeve ein. Start der kleinen Rundfahrt ist in Hanstedt am "Alten Geidenhof" um 8.30 Uhr. Es geht über verkehrsarme Wege an die Seeve nach Jesteburg. In der "Alten Sägerei" ist ein ausgiebiges Frühstück geplant (7,90 Euro). Gut gestärkt geht es dann über Asendorf zurück nach Hanstedt. • Der Verein bittet um eine Anmeldung bis Freitag, 10. Juli....

  • Jesteburg
  • 06.07.15
Service

Mit den LandFrauen durch Seevetal

mum. Hanstedt. "Durch das schöne Seevetal" führt eine Radtour des LandFrauen-Vereins Auetal. Interessenten treffen sich am Freitag, 26. Juni, um 13 Uhr in Ramelsloh auf dem Parkplatz am Sportplatz (Ohlendorfer Straße). Von dort geht es über Nebenstrecken zum Klärwerk nach Glüsingen. "Dort erwartet uns der Klärmeister zu einer etwa einstündigen Führung", sagt Sprecherin Monika Kuhlmann. Auf dem Rückweg ist ein Abstecher in einem Café geplant. Nach etwa 30 Kilometern endet die Tour gegen 18 Uhr...

  • Hanstedt
  • 16.06.15
Service

Mit dem ADFC zur Seevequelle

mum. Hanstedt. Der ADFC Hanstedt-Salzhausen lädt für kommenden Sonntag, 17. Mai, zu einer Fahrradtour „Zur Seevequelle“ ein. Interessenten treffen sich um 10 Uhr auf dem VNP-Parkplatz in Undeloh. Die Strecke beträgt etwa 40 Kilometer. Gäste sind willkommen.

  • Hanstedt
  • 12.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.