Rainer Podbielski

Beiträge zum Thema Rainer Podbielski

Politik
Überschwemmte Grundstücke 
in Estebrügge
2 Bilder

Este-Anwohner vermissen Hilfe

Überschwemmte Grundstücke: Bürgerinitiative fühlt sich von Experten-Bericht bestätigt bc. Altes Land. So langsam wissen sie nicht mehr, wie deutlich sie noch werden sollen: die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Este, die sich für hunderte Anwohner des Flusses im Alten Land einsetzen. Viele ihrer Grundstück werden regelmäßig überschwemmt. Schuld ist das ganz normale Tidehochwasser, das seit einiger Zeit aufgrund der gestiegenen Strömung wesentlich höher aufläuft als früher -...

  • Buxtehude
  • 08.06.18
Politik
Ministerpräsident Stephan Weil

IG Este schreibt Brief an Ministerpräsident Weil

bc. Jork. Die Interessengemeinschaft (IG) Este hat im Namen von Rainer Podbielski und Hilde von Gilgenheimb aus aktuellem Anlass einen offenen Brief an SPD-Ministerpräsident Stephan Weil verfasst. Grund sind die Hochwasserfluten, die in den Regionen um Goslar, Hildesheim und Wolfenbüttel eine Spur der Verwüstung hinterließen. Weil wies medial in dem Zusammenhang auf die dringende Notwendigkeit von Hochwasserschutzmaßnahmen hin. „Diese Aussagen haben uns ermutigt, mit einer Bitte an Sie...

  • Buxtehude
  • 08.08.17
Panorama
IG-Sprecher Rainer Podbielski ist enttäuscht

Bürgerinitiative musste Protestaktion abblasen

bc. Jork. Die Enttäuschung bei der Interessengemeinschaft (IG) Este ist riesengroß. Eigentlich hatte Landrat Michael Roesberg am Mittwoch einen Termin im Niedersächsischen Umweltministerium, um das weitere Vorgehen in Sachen Hochwasserschutz an Este und Lühe abzusprechen. Zur Unterstützung wollte die Bürgerinitiative zeitgleich eine Protestaktion in Estebrügge im Netz übertragen. Doch das Ministerium sagte den Termin kurzfristig ab. Auch die IG musste ihre Aktion abblasen. "Gerade jetzt...

  • Jork
  • 16.05.14
Panorama

IG Este schließt Kompromiss mit Roesberg

bc. Estebrügge. Die Interessengemeinschaft (IG) Este wollte dabei sein, durfte aber nicht. Jetzt hat die Altländer Initiative, die sich für einen ganzheitlichen Hochwasserschutz entlang der Este einsetzt, einen Kompromiss mit Landrat Michael Roesberg geschlossen. Beim runden Tisch am 28. Februar wird die IG zwar fehlen, dafür aber direkt im Anschluss alle offenen Fragen zum Thema Hochwasserschutz mit Roesberg in einem bilateralen Gespräch klären. "Wir begrüßen ausdrücklich, dass wir noch einmal...

  • Buxtehude
  • 07.02.14
Panorama

IG Este fragt Landratskandidaten ab

bc. Jork. Die Interessengemeinschaft Este wehrt sich dagegen, dass die Estedörfer mit ihrer historischen Deichbebauung zu Hochwasserpoldern werden. "Die Planung der Stadt Buxtehude, die Este innerstädtisch zu kanalisieren, hat höchste Empörung bei den Anliegern und der Gemeinde Jork ausgelöst", sagt IG-Sprecher Rainer Podbielski. Der Landkreis Stade spiele eine Schlüsselrolle bei der Lösung des Konflikts. "Daher stellen wir zur allgemeinen Orientierung der Öffentlichkeit acht Fragen an die zwei...

  • Jork
  • 28.01.14
Panorama
Oberkante, Unterlippe: Schon heute sind einige Gärten in Estebrügge bei alltäglichem Hochwasser überschwemmt

"Wir müssen es ausbaden"

bc. Estebrügge/Cranz. Dieses Thema bewegt die Massen: Die Stadt Buxtehude plant, ihr Zentrum mit Mini-Deichen und Spundwänden vor Hochwasser zu schützen, und die Unterlieger an der Este in Estebrügge und Cranz müssen es im wahrsten Sinn des Wortes ausbaden. So sehen es zumindest viele Menschen im Alten Land, die dem großen Nachbarn Egoismus und Kirchturmdenken vorwerfen. Knapp 200 Bürger wollten am vergangenen Donnerstag die Rechtfertigungsversuche hören, die Stadtbaurat Michael Nyfeld und...

  • Buxtehude
  • 19.11.13
Politik

Hochwasserschutz an der Este ist nur mit den Nachbarn möglich

tk. Buxtehude. Für die Gegner der geplanten Deiche in der Innenstadt ist der Schutz vor Hochwasser vor allem eine ganzheitliche Sache. Daher beantragt die FDP, dass Rainer Podbielski aus Estebrügge, Gründer der Interessengemeinschaft Este, beim nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung, angehört wird. Diese Gruppe macht sich ernsthaft Sorgen, dass die Buxtehuder Deichbau-Pläne dazu führen, dass bei ihnen Land unter sein wird. "Die Stadt Buxtehude kann nicht isolierte Hochwasserschutzmaßnahmen...

  • Buxtehude
  • 05.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.