Reinhard Pape

Beiträge zum Thema Reinhard Pape

Panorama
Sind Frauen im Schützenverein eher schmückendes Beiwerk oder wirklich gleichberechtigt?

Keine Frau als Schützenkönig: Kleiner Verein mischt Schützenwelt auf

jd/bim. Harsefeld. Auf der Stader Geest ist die heile Schützenwelt ein wenig aus den Fugen geraten. Dort stellt der jüngste der fünf Schützenvereine in der Samtgemeinde Harsefeld ein ehernes Prinzip in Frage, das da lautet: Die allerhöchste Würde, den Titel des Samtgemeinde-Königs, darf nur ein Mann bekleiden. Diese Regelung hält der 1996 gegründete Issendorfer Schützenverein, in dem der Königstitel geschlechtsneutral ausgeschossen wird, für überholt. Die Issendorfer verlangen, dass ihre...

  • Harsefeld
  • 24.03.17
Sport
Freuen sich über den erstmals ausgelobten Jugendpreis: Die Schützen Claas Bartels (in Vertretung, SV Sprötze), Katharina Detgen (SK Ohlendorf), Anne Marie Schierhorn (SV Ramelsloh), Janina Richert (SV Ramelsloh), Tessa Bencke (SK Ohlendorf), Louis Versemann (SK Ohlendorf) und Lara_Michelle Beuster (SK Winsen) mit Reinhard Pape, Vorsitzender des Schützenverbandes Nordheide und Elbmarsch
3 Bilder

Delegiertenversammlung Schützenverband Nordheide und Elbmarsch: Erstmalig Jugendpreis ausgelobt

bs. Salzhausen. Ganz unter dem Zeichen der Jugendförderung stand in diesem Jahr die 61. Delegiertenversammlung des Schützenverbandes Nordheide und Elbmarsch, die jetzt in Salzhausen stattfand. 42 der insgesamt 62 Vereine des Verbandes hatten dazu ihre Abgesandten in die örtliche Schützenhalle geschickt, um Teile des Vorstandes neu zu wählen, den Jugendförderpreis "HOT SPOT" von der Kreisparkasse Harburg-Buxtehude zu vergeben und den erstmals vom Verband ausgelobten Jugendförderungspreis...

  • Winsen
  • 01.03.15
Panorama
Reinhard Pape
2 Bilder

"Wir sind tolerant und offen"

(thl). Der Streit um einen muslimischen Schützenkönig hat für den "Bund Historischer Deutscher Schützenbruderschaften" (BHDS) ein heikles Nachspiel. Denn die Weltkulturorganisation UNESCO hat es abgelehnt, das Schützenwesen in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufzunehmen. Begründung: Schützenvereine seien nicht für jede Religion offen. Kurzer Rückblick: Im Juli 2014 gelang dem Türken und Moslem Mithat Gedik der Königsschuss in der Schützenbruderschaft St. Georg in Werl-Sönnern...

  • Winsen
  • 20.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.