Rettungsleitstelle

Beiträge zum Thema Rettungsleitstelle

Panorama
Mit Defibrillator und Notfallrucksack: Ortsbrandmeister Dennis Jednat (li.) und sein Stellvertreter Thies von Bargen

Schnelle Hilfe für Herzpatienten auf der Stader Geest

Wenn es auf Sekunden ankommt: neue Notfallgruppe in Hammah tp. Hammah. Bei lebensbedrohlichem Herzkammerflimmern kommt es auf jede Sekunde an. In der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten leben Herzpatienten jetzt dank des Engagements besonderer Notfallgruppen der Feuerwehr sicherer. Nach Oldendorf, Mittelsdorf und Kranenburg gibt es nun auch eine Notfallgruppe in Hammah. Zwei Dutzend geschulte Feuerwehrleute um Ortsbrandmeister Dennis Jednat (37) und seinem Stellvertreter Thies von...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.09.17
Panorama
Notrufschild an einer Parkbank

204 Notfallbänke in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Flächendeckende Kennzeichnung abgeschlossen tp. Oldendorf-Himmelpforten. In der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten wurden Notrufschilder an Parkbänken und Bushaltestellen angebracht. Insgesamt wurden 204 Bänke gekennzeichnet. Alle Schilder sind mit einer Notfallkennung und der Notrufnummer versehen. Alle Kennungen der Notfallbänke wurden mit den dazugehörigen GPS-Daten bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises hinterlegt. Im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalles...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.16
Panorama
Lutz Börner mit dem Notfallschild am Clubhaus

Das 100. Notrufschild im Landkreis Stade steht in Deinste

tp. Deinste. Das 100. Notruf-Schild des Landkreises Stade steht auf dem Golfplatz in Deinste. Der Vorsitzende des Seniorenbeirates Fredenbeck und Schilder-Aktivist Lutz Börner brachte die rote Tafel mit weißer Schrift gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde Fredenbeck, der Rettungsleitstelle Stade und der Golfanlage an. Insgesamt gibt es auf dem Areal sieben verschiedene Anlaufpunkte mit den Notrufnummern von STD-2400 bis STD-2406. Wie mehrfach berichtet, lassen sich anhand der systematisch...

  • Stade
  • 29.10.16
Service
Über die „112“ werden die Menschen im Notfall 
wie mit einem „Sprungtuch“ aufgefangen. Hinter 
der Nummer stehen europaweit Menschen und 
Dienste bereit, um anderen mit einem hohen 
persönlichen Einsatz zu helfen oder deren Leben zu retten - und das oft ehrenamtlich
2 Bilder

Die Nummer für alle Nöte

Notrufnummer „112“ feiert 25-jähriges Bestehen / In Deutschland bereits 1954 eingeführt. (mum). Wer hätte das gedacht? Die Notrufnummer „112“ feiert Jubiläum. „Am 29. Juli 1991 haben die damals zwölf EU-Staaten entschieden, als gemeinsame europäische Notrufnummer die ‚112‘ einzuführen“, so Volker Bellmann, Kreisbrandmeister des Landkreises Harburg. Deutschland wurde bei dieser Entscheidung durch Außenminister Hans-Dietrich Genscher vertreten. Die Auswahl der „112“ als Notrufnummer geht...

  • Jesteburg
  • 29.07.16
Panorama
Hat eine beschwerliche Privat-Fahrt ins Krankenhaus hinter sich: W. von Allwörden
3 Bilder

Den Ernst der Lage verkannt?

Notfruf mit Hürden: Sohn bringt schwerkranke Mutter mit dem Privatwagen ins Krankenhaus tp. Freiburg. Noch immer sauer auf einen Mitarbeiter der Rettungsleitstelle des Landkreises Stade ist Reiner von Allwörden (48) aus Freiburg. Nachdem ihm der Leitstellendisponent im Mai vergangenen Jahres einen Krankentransport verwehrt habe, brachte er seine schwerkranke Mutter W.* von Allwörden (81) mit seinem Privat-Pkw ins Elbe Klinikum in Stade. Dabei war laut von Allwörden höchste gesundheitliche...

  • Stade
  • 20.03.15
Politik
Unterzeichneten den Kooperationsvertrag: die Landräte (hinten v. li.) Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven), Manfred Ostermann (Heidekreis) und Michael Roesberg (Stade) sowie (vorne v. li.) Hermann Luttmann (Rotenburg), Joachim Bordt (Harburg), Peter Bohlmann (Verden) und Bernd Lütjen (Osterholz)

Notfall-Kooperation von sieben Landkreisen

(os). Die Landkreise Harburg und Stade haben eine niedersachsenweit einmalige Kooperation mit fünf Nachbarkreisen geschlossen, durch die im Notfall eine große Zahl von Verletzten landkreisübergreifend schnell und unbürokratisch versorgt werden kann. Die Landräte Joachim Bordt (Harburg) und Michael Roesberg (Stade) unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag mit den Kollegen Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven), Manfred Ostermann (Heidekreis), Hermann Kuttmann (Rotenburg), Peter Bohlmann (Verden) und...

  • 25.07.14
Panorama
Unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung (v. li.): Manfred Ostermann, Herrmann Luttmann und Joachim Bordt

Gute Zusammenarbeit wird fortgesetzt

thl. Winsen. Der Landkreis Harburg setzt auf Kontinuität und setzt die Kooperation mit den Rettungsleitstellen Rotenburg und Heidekreis fort. Landrat Joachim Bordt unterzeichnete mit seinem Landratskollegen Herrmann Luttmann (Rotenburg) und Manfred Ostermann (Heidekreis) eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung. Mit der Vereinbarung bringen die Landkreise die Planung und Ausschreibung neuer Leitrechner und Vermittlungstechnik für den Verbund ihrer Rettungsleitstellen auf den Weg. Die neue...

  • Winsen
  • 24.01.14
Politik

Notrufbänke für die Samtgemeinde Lühe

lt. Lühe. In der Samtgemeinde Lühe sollen zum kommenden Frühjahr alle Sitzbänke mit Notrufcodes versehen werden. Das hat der Samtgemeinderat jetzt beschlossen. Wird von einem Hilferufenden die jeweilige Nummer auf der Bank genannt, wissen die Rettungskräfte auf den Meter genau, wo ihre Hilfe benötigt wird. Die Kennzahlen sind im Leitrechner Notrufzentrale eingespeist, so dass der Standort des Notrufenden sekundenschnell ermittelt werden kann. Sogenannte Notrufbänke gibt es bereits in der...

  • Lühe
  • 14.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.