Sandra Lyck

Beiträge zum Thema Sandra Lyck

Politik
Stehen Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD) Schadenersatzforderungen ins Haus?

Neu Wulmstorfer Rat hat umstrittenes Bauprojekt gekippt
Waldsiedlung: Gemeinde Neu Wulmstorf will abwarten

mi. Neu Wulmstorf. Gegner des Projekts sind zufrieden, die Investoren und Befürworter verärgert: In einer geheimen Kampfabstimmung votierte der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf jetzt mit 17:15 Stimmen gegen den Bebauungsplanentwurf für die Waldsiedlung. Das hoch umstrittene Projekt "Waldsiedlung" sieht vor, auf einem 15 Hektar großen Wald-Areal auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger-Kaserne eine Einzelhaussiedlung mit bis zu 53 Objekten auf großzügigen Grundstücken zu bauen. Investoren sind...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.12.18
Panorama
Bevor das Wasser in das große Becken eingelassen wird, muss der Beckenboden gereinigt werden
2 Bilder

Neu Wulmstorf: Bäderbetriebe stehen auf dem Prüfstand

Freibadsaison in Neu Wulmstorf beginnt bald ab. Neu Wulmstorf. In Neu Wulmstorf steht die Freibadsaison vor der Tür: Am Sonntag, 28. Mai, werden am Talweg 3 um 10 Uhr die Pforten geöffnet. Schon 14 Tage vorher, am kommenden Sonntag, 14. Mai, endet für das öffentliche Publikum die Hallenbadsaison. Bedeutet: 14 Tage keine Schwimmmöglichkeit in der Gemeinde. Das sei betrieblich erforderlich, denn diese Zeit wäre notwendig, um Ausrüstung und Material vom Hallen- ins Freibad zu bringen,...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.05.17
Politik
Carmen Friedrich zeigt das Feuchtbiotop direkt an der 
Panzerringstraße, quasi auf der anderen Straßenseite beginnt das Neubaugebiet

Ein Biotop, zu wertvoll für den Bulldozer? Wo bleibt die Umweltverträglichkeitsprüfung für die Waldsiedlung

mi. Neu Wulmstorf. Die Pläne der Gemeinde Neu Wulmstorf mit den Investoren Sparkasse und Niedersächsische Landgesellschaft auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger-Kaserne ein zehn Hektar großes Baugebiet für 52 Häuser auf einem großzügigen Waldgrundstück auszuweisen - die sogenannte Waldsiedlung - stoßen bei den Bewohnern der angrenzenden Heidesiedlung auf harsche Kritik (das WOCHENBLATT berichtete). Vor allem die Tatsache, dass sich die Behörden noch nicht um eine aus Sicht der...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.06.16
Politik

Pressesprecher Krüger wechselt nach Drochtersen

ab. Neu Wulmstorf. Der Pressesprecher der Neu Wulmstorfer Gemeinde, Michael Krüger, geht: Zum 1. August wechselt er nach über 16 Jahren in die Gemeinde Drochtersen. Dort wird Krüger die Leitung des Fachbereich Finanzen und Personal übernehmen und als allgemeiner Stellvertreter des Drochterser Bürgermeisters Mike Eckhoff zu fungieren. Krügers Nachfolge im Neu Wulmstorfer Rathaus tritt die Wirtschaftsförderin der Gemeinde Sandra Lyck an.

  • Neu Wulmstorf
  • 15.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.