Alles zum Thema Schadstoffbelastung

Beiträge zum Thema Schadstoffbelastung

Panorama
Aus dem Biolabor-Gutachten geht hervor, dass einige Werte erhöht sind  Foto: jd

Stader Johannis-Kita: Lüftung als Lösung gegen Lösemittel-Ausdünstungen

Stadt informiert Eltern über Maßnahmen jd. Stade. Vor zwei Monaten machte das WOCHENBLATT erstmals bauliche Missstände beim Stader Johannis-Kindergarten publik. Eltern machen sich Sorgen um ihre Kinder und Mitarbeiter sind ebenfalls verunsichert, weil die im Sommer 2017 in Betrieb genommene Einrichtung eine erhöhte Schadstoffbelastung im Bereich der flüchtigen organische Stoffe (engl.: volatile organic compounds= VOC) aufweist, die vor allem in Lösungsmitteln enthalten sind. In unserer...

  • Stade
  • 03.01.19
Politik
Bisher ist den Eltern nur das Gutachten des Biolabors zugänglich  gemacht worden   Foto: jd

Stader Johannis-Kindergarten: Das lange Warten auf das Gutachten

Mögliche Schadstoffbelastung: Eltern fühlen sich schlecht informiert / Verwaltungsspitze mauert jd. Stade. Die Stader Rathausspitze um Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) mauert beim Thema Schadstoffbelastung im Johannis-Kindergarten weiter: Das WOCHENBLATT bat wiederholt um Einsichtnahme in das neueste Gutachten, das die Stadt bei der DEKRA in Auftrag gegeben hatte. Statt der Unterlagen kam die lapidare Auskunft, die Expertise werde über das Kirchenamt an Mitarbeiter und Eltern...

  • Stade
  • 21.11.18
Panorama
Stein des Anstoßes: die Stader Johannis-Kita  Foto: jd

Mögliche Schadstoff-Belastung in Kita: Kirche soll erst spät informiert haben

jd. Stade. Die Vorwürfe sind heftig: Im Johannis-Kindergarten soll es Probleme wegen einer angeblich erhöhten Schadstoffbelastung geben. Seitdem der Kita-Neubau vor rund einem Jahr bezogen wurde, würde das Personal vermehrt über gesundheitliche Probleme klagen, heißt es in einem wahrscheinlich von Mitarbeitern verfassten Schreiben, das dem WOCHENBLATT vorliegt. Bei den Erzieherinnen sollen vermehrt Symptome wie Schwindel, Atemnot, Brustschmerzen, geschwollene Nasenschleimhäute und Heiserkeit...

  • Stade
  • 23.10.18
Politik
Uwe Schulze zeigt die Messröhrchen, die er in Buchholz installierte
4 Bilder

Mit Passivsammlern zu belastbaren Zahlen

Unterstützung der Umwelthilfe: Uwe Schulze misst Stickoxid-Belastung an der Hamburger Straße os. Buchholz. An mehreren Stellen in der verkehrstechnisch hochbelasteten Buchholzer Innenstadt, sogenannten "Hotspots", sollen die Grenzwerte für die Belastung von Stickoxiden im Jahresmittel bei 50 Mikrogramm und somit deutlich höher als der von EU und Bund vorgegebene Grenzwert von 40 Mikrogramm liegen. Das ging aus der Studie "Hotspot-Ermittlung und Emissionskataster lagebezogen auf...

  • Buchholz
  • 05.06.18
Politik

CDU kritisiert Bürgermeister

bc. Jork. Die Jorker CDU fordert eine schnelle, aber sorgfältige Untersuchung der Bodenwerte am belasteten Grand-Sportplatz der Grundschule in Jork-Königreich und dem angrenzenden Spielplatz. "Je schneller die Werte vorliegen, desto schneller kann der Rat die notwendigen Konsequenzen erörtern", sagt CDU-Fraktionschef Michael Eble. Der Bürgermeister mache es sich nach Aussage von Eble zu einfach, wenn er die Frage nach der Priorität der Sanierung nicht beantwortet, sondern diese an die...

  • Jork
  • 05.03.13
Politik
Seit Donnerstag ist der giftige Grandplatz in Jork-Königreich eingezäunt

Giftiger Sportplatz: Eltern in Sorge

bc. Jork-Königreich. Eltern in den Estegemeinden sorgen sich um die Gesundheit ihrer Kinder. Der giftige Grandsportplatz an der Grundschule in Jork-Königreich (das WOCHENBLATT berichtete) treibt sie um. Wie sollen die Kinder geschützt werden? Diese Frage tauchte am Dienstagabend im Jorker Jugend-, Sport- und Sozialausschuss auf. Katrin Hauschildt betonte in öffentlicher Sitzung: "Es darf nicht ums Geld gehen, wenn die Gesundheit der Kinder auf dem Spiel steht." Die dreifache Mutter befürchtet,...

  • Jork
  • 28.02.13