Schwarzbuch

Beiträge zum Thema Schwarzbuch

Politik
Die Information des Landes Niedersachsen zur Impfung von Senioren missriet

Brief des Landes im Schwarzbuch
Steuergeldverschwendung für die Impfkampagne

(os). Hier taucht keine Behörde oder Kommune gern auf: Im Schwarzbuch veröffentlicht der Bund der Steuerzahler jedes Jahr krasse Fälle von Steuergeldverschwendung. In der gerade erschienenen neuesten Auflage bekommt das Land Niedersachsen die Quittung für einen Fall, der Anfang des Jahres auch Bürgerinnen und Bürger sowie die Landräte der Landkreise Harburg und Stade aufregte. Es geht um eine Briefkampagne, die die damalige Landes-Sozialministerin Dr. Carola Reimann (SPD) im Januar initiierte....

  • Buchholz
  • 12.11.21
  • 111× gelesen
Panorama
Der Bund der Steuerzahler hatte bereits im Juni an die Mitglieder des Kreistags appelliert, 
die Erweiterung zumindest in der vorliegenden Form zu begraben Foto: bim

Zweifelhafter Ruhm
Die Kunststätte Bossard hat es ins Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler geschafft

as. Jesteburg. Zu zweifelhaftem Ruhm hat es jetzt der Landkreis Harburg gebracht: In der neuesten Auflage des Schwarzbuchs des Bundes der Steuerzahler (BdSt) wird der geplante Ausbau der Kunststätte Bossard zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" kritisiert. Das Schwarzbuch 2020/2021 dokumentiert Milliarden Euro an Steuergeldern, die die Politik in sinnlose Projekte gesteckt hat - die Verschwendung öffentlicher Mittel bemängelt der BdSt auch im Landkreis Harburg. Ein kulturelles Leuchtturmprojekt...

  • Jesteburg
  • 27.10.20
  • 361× gelesen
Panorama
Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer

Von Asylbewerbern bis zum Feuerwehrgerätehaus: WOCHENBLATT-Interview mit dem Apenser Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer

Der Streit um den Bau der Feuerwehrgerätehäuser in der Samtgemeinde Apensen, ein Eintrag der Samtgemeinde in das Schwarzbuch des Bundes deutscher Steuerzahler, die drohende Unterbringung von Asylbewerbern in der Beckdorfer Sporthalle - in der Samtgemeinde Apensen kochte in 2014 die Stimmung mehrfach hoch. Wie beurteilt Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer die Ereignisse? Was würde er rückblickend anders machen? Das wollte WOCHENBLATT-Redakteurin Nicola Dultz-Klüver wissen. WOCHENBLATT: Mit...

  • Buxtehude
  • 02.01.15
  • 215× gelesen
Politik
Das Feuerwehrgerätehaus in Apensen entspricht nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen

Als Steuerverschwender gebrandmarkt: Samtgemeinde Apensen ist im Schwarzbuch

Mit ihrer jahrelang erfolglosen Planung von drei Feuerwehrgerätehäusern hat es die Samtgemeinde Apensen geschafft, ins Schwarzbuch des Bundes Deutscher Steuerzahler zu kommen. Dort werden die größten Steuergeldverschwender des Jahres aufgeführt. Die Samtgemeinde plant den Bau der Häuser bereits seit fünf Jahren und mittlerweile mit dem vierten Architekten (Das WOCHENBLATT berichtete). Die Kosten für die ersten beiden Architekten inklusive Ingenieurleistungen liegen laut...

  • Apensen
  • 10.10.14
  • 635× gelesen
Politik
Das Feuerwehrgerätehaus in Apensen ist zu klein und entspricht nicht mehr den Vorschriften. Der Bau eines  neuen Hauses wird bereits seit fünf Jahren erfolglos geplant

Apensen hat es ins Schwarzbuch des Bund deutscher Steuerzahler geschafft

Den Nachbarn noch übertroffen: Nach Buxtehude hat es mit der Chaosplanung der drei Feuerwehrgerätehäuser jetzt auch die Samtgemeinde Apensen geschafft, vom Bund Deutscher Steuerzahler im Schwarzbuch als Verschwender von Steuergeldern aufgeführt zu werden. Das war Buxtehude vor vier Jahren bereits mit dem Bau eines Pontons unter der Hafenbrücke für 70.000 Euro gelungen: Der Durchgang hatte kein Geländer und war bei Flut nur kriechend zu überqueren. Die Samtgemeinde Apensen hat jetzt noch sehr...

  • Apensen
  • 08.10.14
  • 473× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.