Beiträge zum Thema schwarzes Reh

Panorama
Schwarze Rehe sind eine Besonderheit Norddeutschlands und hier offenbar regelmäßig gern gesehene Gäste. Das beweisen die Zuschriften von WOCHENBLATT-Lesern und schöne Aufnahmen wie diese von Naturfotograf Olaf Krause
4 Bilder

WOCHENBLATT-Leser schicken tolle Reh-Fotos
Ob schwarz, ob braun - niedlich anzuschau'n

(bim). "Kein schwarzes Schaf, ein schwarzes Reh!" - Darüber berichtete das WOCHENBLATT in der vergangenen Samstagsausgabe. Die Naturfotografen Hermann Gehlken aus Ahlerstedt und Olaf Krause aus Stelle haben sogar etliche Bilder von schwarzen Rehen "geschossen". Laut einer Jäger-Fachzeitschrift liegt der Anteil der dunklen Rehe in Norddeutschland bei deutlich über 20 Prozent. "Wahrscheinlich sind es rund um Ahlerstedt mindestens drei verschiedene schwarze Rehe", vermutet Hermann Gehlken. "Dass...

  • Stade
  • 23.01.21
Panorama
Ein schwarzes Reh äste neben weiteren "normal" gefärbten rot-braunen Artgenossen

Besonders zu sein, schützt nicht vor Abschuss
Kein schwarzes Schaf, ein schwarzes Reh

(bim). Bei Leoparden und Jaguaren ist Melanismus - die Schwarzfärbung aufgrund dunkler Pigmentierung von Haut und Haaren - als Panther bekannt. Am vergangenen Wochenende hatte sich auch ein schwarzes Reh in ein Dorf in der Nordheide verirrt und äste dort friedlich und selbstverständlich mit drei seiner rot-braunen Artgenossen. In einem Beitrag in einer Jagdzeitschrift vom August 2017 heißt es: "Urkundliche Nachweise über das Vorkommen von schwarzen Rehen gibt es bereits um 980. Danach war jedes...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.