Schwindel

Beiträge zum Thema Schwindel

Panorama
Stellten ihr Vorhaben im Samtgemeinderat Apensen vor: 
Gemeindebrandmeister Christian Taschendorf (v. li.,), Arzt Patrick Weimann-Linne
und Apensens Ortsbrandmeister Torsten Plumbohn
2 Bilder

Brustschmerzen, Atemnot und Bewusstseinsstörungen
AED-Gruppen in der Samtgemeinde Apensen wollen bei Herzstillstand-Vorboten alarmiert werden

Sie wollen Leben retten: Die Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr in Apensen wollen ihre AED-Gruppen erweitern und schneller informiert werden. AED-Gruppen (Automatisch-externe Defibrillation) sind Notfallgruppen, die bei lebensbedrohlichen Notfällen wie z.B. einem Herzstillstand für Erste Hilfe-Maßnahmen gerufen werden. In der Regel sind die vor Ort ansässigen Mitglieder schneller beim Notfall, als es der Rettungswagen aus Buxtehude sein kann. Und gerade bei einem Herzstillstand zählt jede...

  • Apensen
  • 14.04.21
  • 176× gelesen
Wirtschaft
Beate Dehmel

In der Massagepraxis von Beate Dehmel werden viele Beschwerden gelindert
Stader Masseurin hilft bei Tinnitus und Schwindel

sb. Stade. Neben Schmerzen und Blockaden kann eine Massage auch bei körperlichen Beschwerden helfen, die man im ersten Moment nicht mit dieser Therapieform in Verbindung bringt. "Ich habe mich unter anderem auf die Behandlung von Schwindel und Tinnitus spezialisiert", sagt Beate Dehmel (68). "Liegt die Ursache beispielsweise in Muskelverspannungen oder Blockaden, verschwinden die lästigen Ohrgeräusche und Schwindelgefühle oder lassen sich zumindest deutlich minimieren. Auch bei Patienten mit...

  • Stade
  • 05.12.20
  • 315× gelesen
Service
Jede Minute zählt: Schon bei ersten Anzeichen eines Herzinfarkts sollte sofort ein Krankenwagen gerufen werden

Herzstiftung sensibilisiert für Vorgeschichte und Warnzeichen des Herzinfarkts
Vorboten eines Herzinfarkts

Der Herzinfarkt kommt plötzlich, aber nicht aus heiterem Himmel. Umso tragischer ist, dass jedes Jahr fast 49.000 Herzinfarkttote in Deutschland zu beklagen sind. Viele der Sterbefälle wären zu verhindern, weil etwa 30 Prozent der Patienten am akuten Herzinfarkt versterben, noch bevor sie die Klinik erreichen. „Diese hohe Infarktsterblichkeit außerhalb der Klinik hat mehrere Gründe: In den ersten Minuten und Stunden nach Verstopfung der Herzkranzarterie ist das Sterberisiko besonders hoch....

  • Buxtehude
  • 03.10.20
  • 562× gelesen
Wirtschaft
Beate Dehmel

Hilfe bei Ohrgeräuschen, Schwindel und vielem mehr

Massagepraxis Beate Dehmel seit mehr als 40 Jahren erfolgreich sb. Stade. Seit mehr als 40 Jahren gibt es in Stade die Massagepraxis von Beate Dehmel (66). Die staatlich geprüfte Masseurin ist eine der wenigen ihres Fachs in der Hansestadt. Viele Stammkunden schätzen die fachkundigen Massagen, die mit Fango- oder Infrarotlichtbehandlung angeboten werden. "Es gibt immer weniger reine Massagepraxen", sagt Beate Dehmel. "Doch wer einmal bei einem speziell ausgebildeten Masseur in Behandlung war,...

  • Stade
  • 03.12.18
  • 376× gelesen
Service
Wieder fit: Beate Dehmel freut sich auf ihre Patienten

Mit geübten Händen und Griffen helfen: Beate Dehmel ist staatlich geprüfte Masseurin

Nach ihrer erfolgreich überstandenen Hüft-Operation steht die staatlich geprüfte Masseurin Beate Dehmel ihren Patienten ab Dienstag, 22. September, mit Massagen in altbewährter Qualität zur Verfügung. „Ich bin wieder fit und freue mich sehr darauf durchzustarten“, ist Beate Dehmel glücklich. Ab sofort können sich Interessierte in der Stader Praxis, Harsefelder Straße 91, für Behandlungen anmelden, Tel. 041 41 - 699 88. Mit geübten Händen und speziellen Griffen sorgen Beate Dehmel und ihre...

  • Stade
  • 04.09.15
  • 205× gelesen
Panorama

Gefahr Hitzekollaps: Johanniter geben Gesundheitstipps für Tage mit Spitzentemperaturen

In den kommenden Tagen werden wieder Spitzentemperaturen von über 30° Celsius erwartet. Gerade ältere und chronisch kranke Menschen sind jetzt besonders gefährdet, doch einen Hitzekollaps können auch jüngere Menschen erleiden. Insbesondere übermäßiger Alkoholgenuss belastet an heißen Tagen den Kreislauf zusätzlich - eine gefährliche Mischung. "Erste Anzeichen einer Hitzeerschöpfung sind Schwindel, Übelkeit, Kreislaufstörungen und das Gefühl, sich nicht mehr auf den Beinen halten zu können",...

  • 03.07.15
  • 67× gelesen
Service
Eine ideale Möglichkeit bei Hitze Sport zu treiben: Schwimmen

Bei Hitze trainieren? Worauf Sportler in den Sommermonaten achten sollten

(dgk). Jeder Sportler reagiert auf körperliche Leistungen bei Hitze anders. Oft kommen jüngere, trainierte Läufer mit geringem Körperfettgehalt besser klar als ältere und schwerere Personen. Das kann mit dem Verhältnis ihrer – relativ gesehen – größeren Oberfläche im Vergleich zum Körpervolumen zusammenhängen, denn damit können sie besser über das Schwitzen abkühlen. Bei hohen Außentemperaturen verlagert der Körper einen großen Teil seines Blutvolumens in die Haut. Dies gewährleistet eine...

  • 01.08.14
  • 90× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.