sexueller Missbrauch

Beiträge zum Thema sexueller Missbrauch

Blaulicht
Ein Kind nach einem Missbrauch (Szene gestellt)

Sexueller Missbrauch an fünfjähriger Enkeltochter
Kinderschänder auf der Anklagebank

sla. Buxtehude. Etliche Tränen flossen bei der Verhandlung vor der Jugendrichterin am Buxtehuder Amtsgericht. Auf der Anklagebank saß ein 63-Jähriger aus Horneburg, dem sexueller Missbrauch an seiner zur Tatzeit fünfjährigen Enkelin vorgeworfen wurde. Gleich zu Beginn der Verhandlung gab dieser die Tat zu, die bereits zehn Jahre zurückliegt. Die als Zeugin geladene 37-jährige Mutter des Opfers, die in Nordrhein-Westfalen lebt, schilderte unter Tränen, wie ihre inzwischen 14-jährige Tochter...

  • Buxtehude
  • 13.11.20
Blaulicht
Ein Kind nach einem Missbrauch (Szene gestellt)
2 Bilder

Neue Polizei-Kampagne
Gegen Verbreitung von Kinderpornografie

thl. Winsen. Nicht nur durch den aufgedeckten Kindesmissbrauch in Lügde dieses Delikt enorm ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Auch in Stade und Lüneburg wurden jetzt erst zwei Kinderschänder zu Haftstrafen von sechs bzw. zwölf Jahren verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Und dabei haben die Täter noch weitere grausame Gemeinsamkeiten - sie haben zahllose Dateien mit Kinderpornobilder oder - videos gesammelt, die sie teilweise auch im Internet veröffentlicht haben. Und dort werden sie oft...

  • Winsen
  • 09.10.20
Blaulicht
Die AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf: Hier sollen sich die Taten ereignet haben   Foto: as

Nenndorf: Zehn Strafanzeigen gegen Erzieher

Hat ein junger Mann in der AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf mehrere Kinder sexuell missbraucht? / Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen thl. Rosengarten. Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein Erzieher soll in der AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf Kinder sexuell missbraucht haben. "Mittlerweile liegen zehn Strafanzeigen von Eltern gegen den Mann vor", bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. "Die Vorgänge werden jetzt vom Zentralen Kriminaldienst bearbeitet. Dort...

  • Rosengarten
  • 17.09.20
Panorama
Pastorin Dorothea Blaffert (Kirchengemeinde Rosengarten) und Jugendpfleger Reinhard Schünemann (Offene Jugend Rosengarten) Foto: as

Der Schutz der Kinder steht an erster Stelle
Kirchengemeinde und Offene Jugend arbeiten den Missbrauchsfall durch einen Pastoren offensiv auf

as. Nenndorf. "Hier wird niemand angefasst, ohne dass er gefragt wurde. Und jeder bestimmt seine eigene Privatsphäre, niemand braucht sich dafür zu rechtfertigen. Das ist unsere Philosophie. Und das war sie auch schon, bevor der Missbrauch bekannt wurde", betont Reinhard Schünemann, seit 2017 Jugendpfleger in der Offenen Jugend Rosengarten. Vier Wochen ist es her, dass auf einer Pressekonferenz öffentlich gemacht wurde, dass von 1988 bis 1997 der mittlerweile verstorbene Pastor Jörg D. in der...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama
Pastor Jörg D. hat von  die ehemalige Kreuzkirchengemeinde in Nenndorf von 1986 bis 1997 betreut

Auch die Institution Kirche wurde missbraucht
Offener Brief der Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten zum sexuellen Missbrauch in der Gemeinde in den 1980er und 90er Jahren

as/nw. Nenndorf. Wie geht man damit um, dass einem ehemaligen Pastor aus der eigenen Kirchengemeinde sexueller Missbrauch vorgeworfen wird? Die Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten (Landkreis Harburg), Katharina Behnke und Dorothea Blaffert, möchten das Geschehene öffentlich aufarbeiten. In einem Offenen Brief geben die Pastorinnen jetzt Antworten auf viele Fragen. "Viele haben es wahrscheinlich durch die Medien mitbekommen: Gegen Jörg D., Pastor in der Kreuzkirchengemeinde Nenndorf...

  • Winsen
  • 07.08.20
Blaulicht

Amtsgericht Winsen verhängt Schuldpruch
Vorbewährung für Erzieher

Sexuelle Handlung vor Kindern: Gericht sah von Strafverhängung zunächst ab thl. Winsen. Da ist er offensichtlich noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Das Amtsgericht Winsen hat am Mittwoch einen 18 Jahre alten angehenden Erzieher aus der Samtgemeinde Salzhausen der sexuellen Handlung vor Kindern in zwei Fällen für schuldig gesprochen. Kurios: Eine mögliche (Bewährungs-)Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Das ist nach Paragraph 27 Jugendgerichtsgesetz (siehe unten)...

  • Winsen
  • 09.08.19
Blaulicht
Das Gericht in Stade

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am Montag, 22. Januar, 9.15 Uhr, sollen laut Gerichtssprecherin Petra Baars...

  • Stade
  • 19.01.18
Blaulicht

Winsener wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

thl. Lüneburg. Vor der 3. Großen Jugendkammer des Lüneburger Landgerichtes hat am gestrigen Freitag der Prozess gegen 66-Jährigen aus Winsen begonnen. Dem Mann, der offensichtlich sehr spät Vater geworden ist, wird sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Er soll zwischen Dezember 2014 und März 2015 in fünf Fällen sexuelle Handlungen an der neunjährigen Freundin seiner Tochter vorgenommen haben. Außerdem wird dem Winsener ein sexueller Übergriff auf einen achtjährigen Jungen sowie der...

  • Winsen
  • 02.04.16
Blaulicht
Ein Mann wurde vor dem Amtsgericht Buxtehude wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes (7) zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt

Der "Lieblingsonkel" missbrauchte seine Nichte (7)

tk. Buxtehude. Er war ihr Lieblingsonkel und dieses Vertrauen hat ein Mann (45) auf schlimme Weise ausgenutzt: Der Handwerker hat seine Nichte (7) in zwei Fällen sexuell missbraucht. Dafür verurteilte ihn das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Buxtehude am Freitag zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten. Die Strafe wird für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss der Mann eine Therapie wegen seiner mutmaßlich pädophilen Neigungen beginnen. Die Tat geschah im...

  • Buxtehude
  • 21.02.14
Blaulicht
Vor dem Landgericht Stade muss sich ein Ex-Fußballtrainer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten

Prozessauftakt: Hat Jugendfußballtrainer fünf Mädchen missbraucht?

tk. Stade. Zwei Jahre und elf Monate: Zu dieser Gefängnisstraße wurde der Angeklagte E. (38) wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt. Das Amtsgericht Stade war überzeugt, dass der Trainer eines Stader Sportvereins fünf Mädchen missbraucht hatte. Mit dem prominenten Hamburger Strafverteidiger Johann Schwenn an seiner Seite will E. dem Knast entkommen. Am Mittwoch, 5, Juni, beginnt die Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Stade. Der Trainer einer Stader Mädchen-Fußballmannschaft...

  • Buxtehude
  • 31.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.