Siegfried Ristau

Beiträge zum Thema Siegfried Ristau

Politik
Die Elbe Kliniken gehören zu den sogenannten kritischen Infrastrukturen, für die besondere Anforderungen an die IT-Sicherheit gelten
  3 Bilder

Offener Brief von Krankenhauschefs an Krankenkassen
Kliniken fehlt Geld für die IT-Sicherheit

os. Buxtehude/Buchholz. In einem offenen Brief an die AOK, den BKK Landesverband Mitte - die Dachorganisation der Betriebskrankenkassen - sowie den Verband der Ersatzkassen haben die Geschäftsführer von vier Krankenhäusern - unter ihnen Siegfried Ristau von den Elbe Kliniken Stade-Buxtehude - ein Umdenken für eine Refinanzierung von notwendigen Investitionen im Bereich der IT-Sicherheit gefordert. "Geben Sie Ihre Blockadehaltung auf und stehen auch Sie zu Ihrer Verantwortung für die Sicherheit...

  • Buchholz
  • 17.01.20
Politik
Wie lange noch? Das Krankenhaus in Buchholz ist eines von niedersachsenweit 172 Krankenhäusern
  2 Bilder

Diskussion über Vorschlag, die Zahl der Krankenhäuser in Niedersachsen stark zu verringern / "Abbau und Zentralisierung sind keine Option"
"Das ist ein typisches Sommerlochthema"

(mum/os/jd). Buchholz, Winsen, Harburg, Buxtehude, Lüneburg, Soltau und Rotenburg - in einem Umkreis von 50 Kilometern um Buchholz hat der Patient bei der Wahl des Krankenhauses die Qual der Wahl. Selbst Walsrode ist mit knapp 90 Kilometern nicht weit weg. Geht es nach Reinhard Busse, wissenschaftlicher Leiter des Gesundheitsökonomischen Zentrums Berlin, sollte Niedersachsen seine Krankenhauslandschaft radikal umbauen. Das hat Busse Anfang der Woche der Enquetekommission des Landtags in...

  • Buchholz
  • 28.06.19
Politik
Im Gespräch: (v. li.) Landesminister Dr. Bernd Althusmann, Dr. Hans-Heinrich Aldag (Waldklinik Jesteburg) und Norbert Böttcher (Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen)
  2 Bilder

Krankenkassen kündigen Ende der Klagewelle gegen Krankenhäuser an, doch der Ärger bleibt
"Das Vertrauen ist nachhaltig beschädigt"

os. Winsen/Buxtehude. In den vergangenen Monaten war die Atmosphäre zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern in Niedersachsen vergiftet. Grund war eine Klagewelle, die die Krankenkassen vor den Sozial- und Landessozialgerichten anstrengten. Die Krankenkassen weigerten sich, die sogenannte neurologische Komplexpauschale zu bezahlen, die die Bezahlung der Behandlung bei Schlaganfällen regelt. Im Kern ging es darum, ab wann die Behandlung bezahlt werden muss. Anfang dieser Woche hat die AOK...

  • Buchholz
  • 29.03.19
Politik
Die Elbe Kliniken in Stade und Buxtehude sind der größte 
Arbeitgeber im Landkreis Stade

Klinik-Personal: So sieht's aus

Geschäftsführer legt Situation an Elbe Kliniken offen / 30 von knapp 1.300 Pflegekräften nach Tarif bezahlt bc. Stade/Buxtehude. Mehr Transparenz war gefordert, mehr Transparenz wurde geboten. Gute drei Stunden referierte Siegfried Ristau, Geschäftsführer der Elbe Kliniken - mit gut 2.600 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Landkreis Stade - im Kreisausschuss über die Personalsituation an seinem Haus. So hatten es die Grünen gefordert. Sie wollten im Kern die Frage geklärt wissen, warum...

  • Buxtehude
  • 27.04.18
Panorama
Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen in Niedersachsen

"Nicht alle Kliniken sind erhaltenswert"

bc. Stade. Um die regionale Krankenhaus-Versorgung ging es am Mittwoch beim Neujahrsempfang der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer in Stade. Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen in Niedersachsen, machte in seinem Vortrag deutlich, dass zwar um jeden Krankenhaus-Standort gekämpft werde, nicht jeder Standort aber um jeden Preis erhalten werden dürfe: „Kliniken, die dauerhaft Verluste machen, sind nicht erhaltenswert.“ Krankenhäuser mit nur 80 Betten können nicht...

  • Buxtehude
  • 12.01.18
Politik
In drei Bauabschnitten sollen in Stade ungefähr 160 Mio. Euro verbaut werden
  3 Bilder

Geldsegen für Kliniken in Buxtehude und Stade

bc. Stade. Das war schon ein heftiger Schock vor gut einem Jahr für die Chef-Etage im Stader Elbe-Klinikum. Die geplante Sanierung der Stationshäuser bei laufendem Betrieb musste auf Eis gelegt werden. Der u.a. aus Gründen des Brandschutzes dringend notwendige Umbau rückte plötzlich in weite Ferne (das WOCHENBLATT berichtete). Eine Erkenntnis, die Geschäftsführer Siegfried Ristau schlecht schlafen ließ. Spätestens seit Mittwoch kann er wieder besser nächtigen. Niedersachsens...

  • Buxtehude
  • 06.10.17
Panorama
Das Stader Elbe-Klinikum von oben: Die beiden rund 60 Jahre alten Stationshäuser Ost und West befinden sich von der Bausubstanz in einem solch schlechten Zustand, dass eine Sanierung unwirtschaftlich wäre. Es gibt Überlegungen, einen neuen Betten-Komplex an anderer Stelle zu errichten

Krankenhaus in Stade: Klinik-Chef wirbt für Neubau

bc. Stade. Vollbremsung! Alles auf Null! Statt das Krankenhaus in Stade zu sanieren - so wie es über viele Jahre geplant war -, denkt die Geschäftsführung der Elbe Kliniken jetzt über einen teilweisen Neubau nach. Die beiden markanten Stationshäuser Ost und West mit insgesamt 400 Betten sollen einem modernen Neubau weichen. Noch sind die Planungen allerdings in einem frühen Stadium. Im Grunde genommen gibt es noch gar keine. Und trotzdem geht Geschäftsführer Siegfried Ristau jetzt...

  • Buxtehude
  • 16.12.16
Politik
In einer anonymen Internet-Plattform wird über schlechte Arbeitsbedingungen am Elbe Klinikum geklagt
  3 Bilder

Elbe Kliniken am Online-Pranger: Geschäftsführung und Betriebsrat beziehen Stellung

Schlechte Arbeitsbedingungen? WOCHENBLATT fasst die Vorwürfe zusammen / Was die Geschäftsführung dazu sagt tk/bc. Stade. Unter der Überschrift "Niedriglohn & Abzocke" wird anonym auf der Internetplattform "work watch" scharfe Kritik an den Elbe Kliniken, insbesondere an Geschäftsführer Siegfried Ristau und dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Kai Holm geübt. Ein Teil der Vorwürfe sind dabei nicht neu: Etwa die Kritik daran, dass die Elbe Kliniken 2007 die Mitgliedschaft im Verband der...

  • Buxtehude
  • 09.09.16
Politik
Das Elbe Klinikum schreibt schwarze Zahlen: Dennoch mahnt Geschäftsführer Siegfried Ristau Reformen in der Krankenhausfinanzierung an

Ländliche Krankenhäuser brauchen mehr Geld

tk. Landkreis. Das passt nicht zusammen: Nach den Ergebnissen einer neuen Studie schreibt fast die Hälfte der ländlichen Krankenhäuser Verluste und kämpft ums Überleben. Der private Klinik-Konzern Asklepios hingegen kann es sich aufgrund seiner guten Erträge leisten, mit dem Hamburger Luxusherberge "Atlantic" ein weiteres Renommierhotel seinem Immobilienportfolio hinzuzufügen. Hier können die Angehörigen internationaler Patienten demnächst im Fünf-Sterne-Ambiente logieren. Die Schere klafft...

  • Buxtehude
  • 19.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.