Beiträge zum Thema Solidarität.Grenzenlos

Politik
Rasha Jarweh
2 Bilder

Letzter Teil der Serie über Rassismus:
"Für uns ist der Weg nicht mit Blumen geschmückt"

(tk). Mit diesem Artikel endet die Serie über Menschen, die von Rassismus betroffen sind oder sich als Nicht-Betroffene von Ausgrenzung darüber Gedanken machen. Das WOCHENBLATT hat damit die Onlineveranstaltungen "Solidarität.Grenzenlnlos" begleitet. Zum Abschluss schreibt Rasha Jarweh, die seit fünf Jahren in Deutschland lebt. Thema: Wie schwer es ist, in Deutschland auf dem Arbeitsmarkt anzukommen? Rasha Jarweh engagiert sich bei den Stadtteileltern Buxtehude und im "Netzwerk für Vielfalt und...

  • Stade
  • 26.03.21
Politik
Dr. Dunja Sabra
2 Bilder

Interview zum Ende der rassismuskritischen Wochen
"Eine langfristige Aufgabe, die Geduld benötigt"

(tk). Die rassismuskritischen Wochen im März, getragen von einem breiten Bündnis von vielen Akteuren aus dem Kreis Stade, sind zu Ende. Das WOCHENBLATT hat bei Dr. Dunja Sabra und Anna-Lena Passior, die zum Organisationsteam gehören, nach ihren Erfahrungen gefragt. Welches Fazit ziehen Sie nach den Onlineveranstaltungen und der Rassismus-Serie im Wochenblatt? Anna-Lena Passior: „Ich bin sehr dankbar für das starke Bündnis, das sich zusammengefunden hat. Wir können nur gemeinsam über...

  • Buxtehude
  • 26.03.21
Politik
Zeinab Youssef
2 Bilder

WOCHENBLATT-Serie über Rassismus
"Ihr werdet mich nicht kleinmachen - im Gegenteil"

(tk). Wie viel Rassismus gibt es in unserer Gesellschaft, wie nehmen ihn Menschen wahr, die von Ausgrenzung und rassistischen Attacken bis hin zur Androhung von Gewalt betroffen sind? Das WOCHENBLATT begleitet im März mit einer Serie die Antirassismus-Onlineveranstaltungen eines breiten Aktionsbündnisses im Kreis Stade unter dem Leitsatz "Solidarität.Grenzenlos". Dieses Mal schreiben eine Schülerin und ihre Lehrerin. • Ich bin Zeinab, bin 19 Jahre alt, besuche seit drei Jahren das Vincent...

  • Stade
  • 19.03.21
Politik
Pragathan Rajeswaran und Anna-Lena Passior diskutieren über unterschiedliche Erfahrungen mit rassistischer Diskriminierung
Video

Ein Gespräch über Ungleichheit
"Rassistische Erfahrungen schon im Kindergartenalter"

(tk). Pragathan Rajeswaran und Anna-Lena Passior leben beide in Stade und sind beide 1996 geboren – doch Teile ihrer Lebensrealitäten sind unterschiedlich. Sie reden miteinander über eine Übung, die "Privilege Walk" heißt. Dabei werden Fragen zum Thema Rassismus gestellt. Wer sie mit Ja beantwortet, geht einen Schritt vor. Das WOCHENBLATT begleitet im März mit einer Serie die Onlineveranstaltungen "Solidarität.Grenzenlos'" im Landkreis Stade. Anna-Lena Passior ist Religionspädagogin und...

  • Stade
  • 12.03.21
Politik
Die Veranstaltungen sollen zum selbstkritischen Nachdenken über Rassismus in unserer 
Gesellschaft anregen

Viele Akteure aus dem Kreis Stade sind dabei
"Solidarität.Grenzenlos": Über Rassismus reden

tk. Stade. Diese Arbeitsgruppe ist vielfältig: evangelische und katholische Kirche, Jugendverbände, BI Menschenwürde, Buxtehuder Stadtteileltern, Stade Sicherer Hafen, das Netzwerk für Vielfalt und Demokratie sowie noch einige andere mehr. Gemeinsam haben die Akteure im März die digitale Veranstaltungsreihe "Solidarität.Grenzenlos" organisiert. Leitthema mit vielen Facetten: Rassismus in unserer Gesellschaft. Es geht darum, rassistische Strukturen sichtbar zu machen, sich bewusst mit weißen...

  • Stade
  • 26.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.