Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Panorama
Vor dem Rathaus wurde am vergangenen Montag eine Menschenkette von Impfbefürwortern gebildet

"Die Gedanken sind frei"
Buchholzer Bürger appelliert an Corona-Demonstranten

lm. Buchholz. Ulrich Wessling wohnte am vergangenen Montag als Unbeteiligter den als Spaziergängen betitelten Corona-Demonstrationen in der Buchholzer Innenstadt bei. Dabei fiel ihm auf, dass die Demonstranten das Lied "Die Gedanken sind frei" sangen. Die Zeilen veranlassten ihn, seine ganz eigenen Gedanken über die Vereinbarkeit des Liedtextes mit der Haltung der Corona-Demonstranten niederzuschreiben: "In Buchholz, am Montag, den 10. Januar 2022, war das Lied 'Die Gedanken sind frei' Teil des...

  • Buchholz
  • 14.01.22
  • 812× gelesen
  • 1
Panorama
Auch in der kommenden Woche will Manfred Ellenberger mit den "BuchholzerInnen für Impfen, Solidarität und Demokratie" vor dem Rathaus in Buchholz auf sich aufmerksam machen

"Wir machen weiter"
Buchholzer Bewegung setzt sich weiter für Impfen und Solidarität ein

lm. Buchholz. Bei den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen, bei denen sich am vergangenen Montag im gesamten Landkreis etwa 700 Personen zu Spaziergängen zusammenfanden, gab es in Buchholz ordentlich Gegenwind für die Protestler (das WOCHENBLATT berichtete). Knapp 150 Buchholzer bezogen am Montagabend vor dem Rathaus Position und sprachen sich für das Impfen, Solidarität und Demokratie aus. Eine Gruppe von vier Buchholzer Bürgern hatte zu der Aktion aufgerufen.  Und auch in den kommenden Wochen...

  • Buchholz
  • 13.01.22
  • 137× gelesen
Politik
Menschen ziehen aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen die Straße Peets Hoff in Buchholz entlang
7 Bilder

Versammlungen an mehreren Orten
Landkreis Harburg: 700 Menschen protestieren gegen die Corona-Politik

(os/thl/ts/tw). Nach Polizeiangaben waren am vergangenen Montagabend insgesamt rund 700 Personen im Landkreis Harburg unterwegs, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Eine genaue Zahl lasse sich nicht nennen, da die "Spaziergänger", wie sich die Akteure nennen, meist nur in kleinen Gruppen unterwegs waren und ihre Kundgebungen auch nicht angezeigt hatten. "Außer in Hittfeld", betont Polizeisprecher Jan Krüger. Bei den angemeldeten Gegendemonstrationen, die erstmals in Buchholz und...

  • Buchholz
  • 12.01.22
  • 1.900× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.