Spielautomaten

Beiträge zum Thema Spielautomaten

Service

Anlaufstellen für Glücksspielfreunde: Casinos in der Region

Casinos erfreuen sich bei Menschen unterschiedlichster Alters- und Einkommensgruppen großer Beliebtheit, denn die vielseitigen Spiele bieten Unterhaltung, Ablenkung und bergen zudem die Möglichkeit, Gewinne einzustreichen und die eigenen Finanzen aufzubessern. Glücksspielfreunde haben auch in der Region einige Möglichkeiten, ihr Hobby zu pflegen: Hier kommen Casinos in und um Stade, Buxtehude und der Heideregion. Merkur Spielothek Casino, Am Steinkamp 3 A, 21684 Stade In der Merkur...

  • 15.02.19
Service

So viele Spielautomaten gibt es bei uns im Landkreis - Von Pommesbude und Co.

Viele Menschen in der Region haben den Eindruck, die Zahl der Spielautomaten habe sich in den vergangenen Jahren reduziert. Andere wiederum klagen darüber, dass Spielbanken das Stadtbild nach wie vor stark prägen würden. Doch wo sind die bunten Automaten heute überhaupt noch zu finden? Und stellen sie tatsächlich eine Gefahr für die Nutzer dar? Spielautomaten in Kneipen Nach wie vor sind die Kneipen der Ort, an dem Spielautomaten am häufigsten zu finden sind. Einerseits liegt dies daran,...

  • 01.02.18
Politik

Beckdorf reagiert auf Spielhallen-Anfrage

jd. Beckdorf. Erst Ende Juni hatte die Gemeinde Beckdorf die Vergnügungssteuersatzung abgeschafft. Jetzt wird die Satzung wieder eingeführt - allerdings in einer modifizierten Fassung. Gestern Abend hatte der Rat das Thema auf seiner Tagesordnung. Es ist davon auszugehen, dass die neue Satzung beschlossen wurde. Diese bezieht sich nur noch auf Spielhallen. Davon gibt es zwar noch keine in Beckdorf, doch eine erste Anfrage liegt bereits vor. Spielhallenbetreiber wandern jetzt vermehrt auf...

  • Apensen
  • 12.10.17
Panorama
Spielautomaten soll es auch künftig nicht in Apensen geben   Foto: archiv

Apensen will keine Spielhallen haben

jd. Apensen. Das hätte Vereinen wie den Beckdorfern Kranzbindern alles andere als Vergnügen bereitet: Wären die drei Mitgliedskommunen der Samtgemeinde Apensen streng nach ihrem jeweiligen Ortsrecht vorgegangen, hätten sie bei jeder öffentlichen Vereinsveranstaltung wie dem Erntefest der Kranzbinder Gebühren erheben müssen. So sahen es die jeweiligen Vergnügungssteuersatzungen der Gemeinden bislang vor. Doch die Verwaltung verzichtete bewusst darauf, Vereine auf diese Weise abzukassieren und so...

  • Apensen
  • 19.09.17
Panorama
Eine erstaunlich hohe Zahl! In Stade haben Spieler im vergangenen Jahr nach Angaben von Martina Kuhnt von der Landesstelle für Suchtfragen insgesamt 6,7 Millionen Euro in die 245 Automaten der Stadt gesteckt. Das sind fast 20.000 Euro am Tag

Raus aus der Suchtfalle

(bc). Spielhallen sind vielen Bürgern ein Graus, den Kommunen bringen sie meistens jedoch hohe Steuereinnahmen. Erst vor Kurzem erhöhte die Politik in Stade den Vergnügungssteuersatz von zehn auf 15 Prozent. Ein Teil der Mehreinnahmen soll in die Suchtprävention investiert worden. Klingt vorbildlich! Ist es das auch? Das WOCHENBLATT sprach mit Martina Kuhnt, Landeskoordinatorin für Glücksspielsucht. Im Rahmen eines Projektes betreut sie 24 Fachkräfte zur Prävention und Beratung von...

  • Stade
  • 04.02.15
Politik
Die Anzahl der Spielautomaten in Stade ist kontinuierlich gestiegen

Politik will Kontrolle über "Automaten-Schwemme"

bc. Stade. SPD- und Grünen-Fraktion im Stader Stadtrat haben eine neue Einnahmequelle ausgemacht. Sie wollen die Vergnügungssteuer für Geldspielautomaten heraufsetzen. Einen entsprechenden Antrag haben sie jetzt an Bürgermeisterin Silvia Nieber gestellt. Aktuell liegt der Steuersatz für die "Vergnügungsteuer für Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit" nach Angaben von Rot-Grün in Stade erheblich unter dem Steuersatz in vergleichbaren Städten. In Stade beträgt er zehn Prozent. "In Städten wie...

  • Stade
  • 28.11.14
Blaulicht

Fernseher und Geld gestohlen

tp. Stade. Unbekannte Ganoven sind am Dienstag 26. März, in der Zeit zwischen 0.30 Uhr nachts und 12 Uhr mittags in das Haus eines Sportclubs an der Altländer Straße in Stade eingebrochen. Sie traten ein Fenster ein, stiegen in das Gebäude ein und brachen drinnen gewaltsam die Verbindungstür zu einem angrenzenden Café auf. Dort knackten die dreisten Langfinger die Münzbehälter mehrerer Spielautomaten. Sie stahlen Bargeld und Fernsehgeräte.

  • Stade
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.