Staatsanwaltschaft Aurich

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Aurich

Blaulicht

Millionärin die Kehle durchgeschnitten

thl. Leer/Seevetal. Der Millionärin Dr. Gerda B. (66) aus Leer, deren Leiche kürzlich im Wald bei Seevetal gefunden wurde (das WOCHENBLATT berichtete) wurde die Kehle durchgeschnitten. Das gab die Staatsanwaltschaft Aurich jetzt bekannt. Sie hat Anklage gegen einen 55-jährigen Mieter der Ermordeten erhoben. Er soll der Frau im Streit zunächst dei Halsschlagader durchtrennt und anschließend mit einem Hocker auf sie eingeschlagen haben.

  • Winsen
  • 03.04.17
Blaulicht

Todesursache weiter unklar

thl. Seevetal. Die Todesursache der vermissten Millionärin Dr. Gerda B. (†66) aus Leer, deren Leichnam am vergangenen Sonntag in einem Wald bei Seevetal gefunden wurde, ist weiterhin unklar. Das bestätigt Dr. Katja Paulke von der Staatsanwaltschaft Aurich dem WOCHENBLATT am Donnerstag auf Nachfrage. "Die Untersuchungen der Rechtsmedizin werden noch einige Tage in Anspruch nehmen", so die Juristin.

  • Winsen
  • 09.03.17
Blaulicht
Der Leichnam von Dr. Gerda B. lag in einem Wald zwischen der A7 und der A39

Leichenfund im Seevetaler Wald - Es ist die vermisste Millionärin aus Leer

thl. Seevetal. Gruselfund in einem Waldstück in Seevetal: Ein Spaziergänger hat dort am Sonntag eine Frauenleiche entdeckt, die mit Grünabfall bedeckt war. Laut der Staatsanwaltschaft in Aurich handelt es sich um den Leichnam der seit Oktober 2016 vermissten Millionärin Dr. Gerda B. (66) aus Leer. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte die Polizei im November einen 55-Jährigen aus dem Umfeld der Frau festgenommen. Dieser stritt zwar eine Tötung von Dr. Gerda B. ab, räumte aber ein, den Leichnam...

  • Winsen
  • 07.03.17
Blaulicht
Die Polizei geht davon aus, dass Dr. Gerda Basse 
ermordet wurde
2 Bilder

Liegt die tote Millionärin im Wald bei Rade?

Polizei sucht Mordopfer aus Leer auch im Landkreis Harburg / Ablageort nahe der A1 (thl). Liegt in den Wäldern des Landkreises die Leiche von Dr. Gerda Basse? Das können Polizei und Staatsanwaltschaft zumindest nicht ausschließen. Rückblick: Die 66-jährige Millionärin aus Leer (Ostfriesland), die zuletzt am 26. Oktober gesehen wurde, wurde am 1. November als vermisst gemeldet. Zahlreiche Suchaktionen im Lebensumfeld der Frau blieben erfolglos. Im Rahmen der Ermittlungen nahm die Polizei am...

  • Winsen
  • 18.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.