Stalking

Beiträge zum Thema Stalking

Blaulicht
Stalking-Opfer sollten sich nicht scheuen, sich jemandem anzuvertrauen (Szene gestellt)    Foto: Polizei-Beratung.de

Polizei gibt Verhaltenstipps
"Stalking ist kein Kavaliersdelikt"

(thl). Vera H. (Name geändert) weiß nicht mehr, was sie machen soll. Seit sie sich von ihrem Ex-Freund Alexander getrennt hat, stellt er ihr nach. Egal, wo die 31-Jährige hingeht, der 36-Jährige verfolgt sie. Hinzu kommen immer wieder anonyme Drohnachrichten und nächtliche Anrufe. Die Folge: Vera H. fühlt sich in ihrer Sicherheit bedroht und in der Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt. Vera H. ist ein Stalking-Opfer. Eines von rund 18.960, die im Jahr 2018 in Deutschland polizeilich...

  • Winsen
  • 10.09.19
Panorama
Tierfreund Thorsten Neumann mit Hofhund "Duke", einer Englischen Bulldoge
5 Bilder

Stalking "aus verschmähter Liebe"

Anonymes Rundschreiben gegen Tierschützer und Erlebnishof-Betreiber Thorsten Neumann tp. Drochtersen. "Das ist Rufmord", sagt Tierschützer Thorsten Neumann (51) aus Drochtersen und blickt verärgert auf ein anonymes Rundschreiben mit zahlreichen Anschuldigungen gegen seine Person und den von ihm betriebenen Tier-Erlebnishof im beschaulichen Dornbuschermoor. Neumann fühlt sich als Stalking-Opfer. "Verschmähte Liebe" vermutet Thorsten Neumann als Hintergrund der anonymen Kampagne gegen ihn und...

  • Stade
  • 23.09.16
Panorama
Stalking-Opfer Marion M.
3 Bilder

"Nutten-Flyer" im Zug und Todesanzeige in Stade

Stalking-Serie mit Nacktfotos gegen Marion M.* (49) hält an / Arbeitgeber und weiteres Opfer aus dem Landkreis melden sich zu Wort tp. Stade. „Die vergangenen Tage waren der pure Horror“, berichtet Stalking-Opfer Marion M.* (49) aus Stade, nachdem in der Öffentlichkeit erneut Flugblätter mit ihren Nacktfotos auftauchten, u.a. im Metronom-Zug. Sie verdächtigt weiter ihren Ex-Lebensgefährten* (55) der Stalking-Serie, die weite Kreise zieht, und zu der sich nun Marion M.s Arbeitgeber und ein...

  • Stade
  • 26.08.16
Panorama
Unfreiwilliger Badewannenschnappschuss
6 Bilder

Nacktfotos in der Stader City zur Schau gestellt

Bloßgestellt und mit dem Tod bedroht: Opfer Marion M. wehrt sich gegen Extrem-Stalking (tp). Plötzlich war die Stadt mit Nacktfotos von ihr plakatiert: Den Horror wohl jeder Frau, die ihrem Partner im falschen Glauben an die große Liebe grenzenloses Vertrauen schenkt, erlebte jetzt Marion M.* (49) aus Stade. Sie verdächtigt ihren Ex-Lebensgefährten* (55) eines besonders drastischen Falls von Stalking und sieht ihren Ruf schwer beschädigt. Auf einen nach ihrem Bekunden eher unbedeutenden Streit...

  • Stade
  • 12.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.